12 Gründe, Diwali zu feiern

Aufgrund der langen Arbeitszeiten, der unsicheren und unhygienischen Arbeitsbedingungen und der schlechten Behandlung durch die Unternehmensleitung begannen Gewerkschaften und Arbeiter, Streiks und Protestkundgebungen abzuhalten. Leider führten diese Ereignisse häufig zu gefährlichen Unruhen, wie zum Beispiel dem Haymarket Riot. Die Gewalt an diesem Tag in Chicago beinhaltete eine Bombe, die auf die Polizei geworfen wurde, und insgesamt acht Todesfälle.

Die Idee eines Arbeitsurlaubs setzte sich durch, als immer mehr Menschen einen friedlichen Weg suchten, um für bessere Arbeitsbedingungen und achtstündige Arbeitstage zu protestieren. Der Feiertag hat sich im Laufe der Zeit weiterentwickelt. „Die meisten Historiker betonen jedoch ein bestimmtes Ereignis in der Entwicklung des heutigen modernen Arbeitstages. Das zentrale Ereignis war die Parade der Gewerkschaften und ein gewaltiges Picknick, das am 5. September 1882 in New York City stattfand “, sagt Linda Stinson, eine ehemalige Historikerin des US-amerikanischen Arbeitsministeriums.

Die Veranstaltung am 5. September verlief jedoch nicht reibungslos. Während der Parade herrschte Chaos, und das Picknick und die anschließenden Reden wurden überschattet von „einer Fülle von Zigarren und Lager-Bierfässern, die an jedem denkbaren Ort montiert waren“, stellt das US-Arbeitsministerium fest. Während fast 25.000 Gewerkschaftsmitglieder und ihre Familien anwesend waren, erwies sich die Veranstaltung als ziemlich katastrophale Feier zum Tag der Arbeit.

Im Laufe der Zeit schufen immer mehr Staaten den Tag der Arbeit. Dann, am 28. Juni 1894, verabschiedete der Kongress ein Gesetz, das den ersten Montag im September zu einem gesetzlichen Feiertag machte, der den sozialen und wirtschaftlichen Errungenschaften der amerikanischen Arbeiter gewidmet war.

Wenn Sie sich also heute an Ihrem freien Tag entspannen (möglicherweise mit einem kühlen Bier in der Hand), vergessen Sie nicht, sich einen Moment der Stille zu gönnen, um den fleißigen Männern und Frauen aus dem späten 19. Jahrhundert für ihre Bemühungen zu danken, die viel besseren zu schaffen Arbeitsbedingungen, die wir jetzt genießen.

Lisa Quast, Autor des preisgekrönten Buches, IHRE KARRIERE, IHR WEG !. Besuchen Sie mich auf Twitter @careerwomaninc

Happy Labour Day für diejenigen unter Ihnen in den Vereinigten Staaten von Amerika! Ein arbeitsfreier Tag zum Ende des Sommers ist zwar immer ein Vergnügen, aber Sie werden überrascht sein, warum wir den Tag der Arbeit jedes Jahr am ersten Montag im September feiern. Der Tag der Arbeit wurde im späten 19. Jahrhundert tatsächlich aus der Arbeiterbewegung heraus geschaffen. Die industrielle Revolution befand sich Ende des 19. Jahrhunderts auf ihrem Höhepunkt. Laut History.com arbeitete der Durchschnittsamerikaner in dieser Zeit „12-Stunden-Tage und 7-Tage-Wochen, um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten.“ Und obwohl viele Staaten dies untersagten, waren es Kinder im Alter von fünf oder sechs Jahren oft gezwungen, in Mühlen, Fabriken und Minen zu arbeiten.

Aufgrund der langen Arbeitszeiten, der unsicheren und unhygienischen Arbeitsbedingungen und der schlechten Behandlung durch die Unternehmensleitung begannen Gewerkschaften und Arbeiter, Streiks und Protestkundgebungen abzuhalten. Leider führten diese Ereignisse häufig zu gefährlichen Unruhen, wie zum Beispiel dem Haymarket Riot. Die Gewalt an diesem Tag in Chicago beinhaltete eine Bombe, die auf die Polizei geworfen wurde, und insgesamt acht Todesfälle.

Die Idee eines Arbeitsurlaubs setzte sich durch, als immer mehr Menschen einen friedlichen Weg suchten, um für bessere Arbeitsbedingungen und achtstündige Arbeitstage zu protestieren. Der Feiertag hat sich im Laufe der Zeit weiterentwickelt. „Die meisten Historiker betonen jedoch ein bestimmtes Ereignis in der Entwicklung des heutigen modernen Arbeitstages. Das zentrale Ereignis war die Parade der Gewerkschaften und ein gewaltiges Picknick, das am 5. September 1882 in New York City stattfand “, sagt Linda Stinson, eine ehemalige Historikerin des US-amerikanischen Arbeitsministeriums.

Die Veranstaltung am 5. September verlief jedoch nicht reibungslos. Während der Parade herrschte Chaos, und das Picknick und die anschließenden Reden wurden überschattet von „einer Fülle von Zigarren und Lager-Bierfässern, die an jedem denkbaren Ort montiert waren“, stellt das US-Arbeitsministerium fest. Während fast 25.000 Gewerkschaftsmitglieder und ihre Familien anwesend waren, erwies sich die Veranstaltung als ziemlich katastrophale Feier zum Tag der Arbeit.

Im Laufe der Zeit schufen immer mehr Staaten den Tag der Arbeit. Dann, am 28. Juni 1894, verabschiedete der Kongress ein Gesetz, das den ersten Montag im September zu einem gesetzlichen Feiertag machte, der den sozialen und wirtschaftlichen Errungenschaften der amerikanischen Arbeiter gewidmet war.

Wenn Sie sich also heute an Ihrem freien Tag entspannen (möglicherweise mit einem kühlen Bier in der Hand), vergessen Sie nicht, sich einen Moment der Stille zu gönnen, um den fleißigen Männern und Frauen aus dem späten 19. Jahrhundert für ihre Bemühungen zu danken, die viel besseren zu schaffen Arbeitsbedingungen, die wir jetzt genießen.

Lisa Quast, Autor des preisgekrönten Buches, IHRE KARRIERE, IHR WEG !. Besuchen Sie mich auf Twitter @careerwomaninc

Gründe, Diwali zu feiern

Gehen Sie auf zehn mythische und historische Gründe ein, warum Diwali (Deepavali) jährlich gefeiert wird.

1. Geburtstag der Göttin Lakshmi: An genau diesem Diwali-Tag, der Göttin des Reichtums, soll Lakshmi aus der Tiefe des bodenlosen Ozeans inkarniert worden sein. Die hinduistischen Schriften sagen uns, dass sowohl Devas (Götter) als auch Asuras (Dämonen) zu einem bestimmten Zeitpunkt sterblich (Mrita) waren. Auf der Suche nach einem unsterblichen Zustand (Amarattva) haben sie den Ozean aufgewühlt, um Amrita zu suchen, den Nektar der Unsterblichkeit (ein Ereignis, das in den hinduistischen Schriften als "Samudra-Manthan" erwähnt wird), in dem eine Vielzahl von göttlichen Himmelsobjekten auftauchte. Zu diesen gehörte vor allem die Göttin Lakshmi, die Tochter des Königs des milchigen Ozeans, die am Neumondtag (amaavasyaa) des Kartik-Monats aufstand. In derselben dunkelsten Nacht des Jahres wurde sie mit Lord Vishnu verheiratet und leuchtende Lampen wurden angezündet und in Reihen aufgestellt, um diesen heiligen Anlass zu kennzeichnen.

Daher die Assoziation von Diwali mit der Göttin Lakshmi und die Tradition des Anzündens von Lampen und Kerzen während des Festivals. Bis heute feiern Hindus die Geburt der Göttin Lakshmi und ihre Hochzeit mit Lord Vishnu auf Diwali und suchen ihren Segen für das kommende Jahr.

2. Die Legende von König Mahabali: Das Bhagavata Purana (auch bekannt als Srimad Bhagavatam), der heiligste hinduistische Text, enthüllt, wie an einem Diwali-Tag Lord Vishnu in seiner fünften Inkarnation als Vaman-Avtaara Lakshmi während des Treta Yug aus dem Gefängnis von König Bali gerettet hat. Bali, oder besser gesagt, König Mahabali, war ein mächtiger Dämonenkönig, der die Erde regierte. Angetrieben von einem Segen, den Lord Brahma ihm gewährte, war Bali unbesiegbar und selbst Götter konnten ihn in Kämpfen nicht besiegen. Obwohl Mahabali ansonsten ein weiser und perfekter König war, war er auf seine Weise gewalttätig gegenüber den Devas (Göttern). Auf ihr Bestehen hin verkleidet sich Lord Vishnu als kleiner Brahmane und wandte sich für wohltätige Zwecke an Bali. Der gerechte und gütige König konnte das Angebot des Brahmanen nicht ablehnen und wurde dazu verleitet, sein Königtum und seinen Reichtum aufzugeben (von dem Lakshmi als die Göttin bezeichnet wird). Diwali markiert die Überwindung von Mahabali durch Lord Vishnu und dies ist ein weiterer Grund, warum die Göttin Lakshmi auf Diwali verehrt wird.

In Kerala wird das Festival von 'Onam' um den Monat August gefeiert, um diese Legende zu kennzeichnen.

3. Das Töten von Narakasura: Das Bhagavata Purana erzählt von Narakasura, einem bösen Dämonenkönig, dem es gelungen ist, unglaubliche Kräfte zu erlangen. In seiner Stärke konkurrenzlos, eroberte er Himmel und Erde und war in seiner Regierungszeit tyrannisch. Süchtig nach Macht stahl er sogar die Ohrringe von Aditi, der himmlischen Muttergöttin, und usurpierte einen Teil ihres Territoriums. Als Lord Vishnu im Dwapara Yuga als Krishna inkarniert wurde, tötete er Narakasura am Tag vor Diwali und rettete 16.000 Frauen, die der Dämon in seinem Palast eingesperrt hatte. Die Befreiung von der schrecklichen Narakasura wurde mit großer Erhabenheit gefeiert, eine Tradition, die bis heute andauert.

In einer anderen Version der Geschichte wird jedoch Lord Krishnas Frau Sathyabhama als diejenige genannt, die Narakasura beseitigt hat. Es wird gesagt, dass Narakasura nur von seiner Mutter Bhudevi getötet werden konnte und da Satyabhama eine Inkarnation desselben Bhudevi war, konnte sie ihn nur töten. Vor dem Tod erkannte Narakasura jedoch seinen Fehler und bat Satyabhama um einen Segen, dass jeder seinen Tod mit buntem Licht feiern solle. Zum Gedenken an seinen Tod wird das Ereignis in einigen Teilen Indiens zwei Tage vor dem Diwali-Tag als Naraka Chaturdasi gefeiert. Klicken Sie hier für die Details
4. Die Rückkehr der Pandavas: Das große hinduistische Epos "Mahabharata" enthüllt, dass es "Kartik Amavashya" (der Neumondtag des Kartik-Monats) war, als die Pandavas nach zwölfjähriger Verbannung aufgrund ihrer Niederlage in den Händen der Kauravas beim Spiel auftauchten Würfel (Glücksspiel). Die fünf Pandava-Brüder, ihre Mutter und ihre Frau Draupadi waren ehrlich, freundlich, sanft und fürsorglich und wurden von allen ihren Untertanen geliebt. Um den freudigen Anlass ihrer Rückkehr nach Hastinapura zu feiern und die Pandavas willkommen zu heißen, beleuchteten die einfachen Leute ihren Zustand, indem sie überall helle irdene Lampen anzündeten. Und die Tradition wird bis heute beibehalten.

5. Der Sieg von Rama: Das große hinduistische Epos 'Ramayana' beschreibt, wie Lord Ram (die Inkarnation von Lord Vishnu im Treta Yug) Lanka eroberte, nachdem er den bösen König Ravana besiegt hatte und nach 14 Jahren im Exil auf einem Neumond in seine Hauptstadt Ayodhya zurückgekehrt war Tag von Kartik mit Frau Sita und Bruder Lakshman. Um die Heimkehr ihres geliebten Königs zu feiern, platzten die Einwohner von Ayodhya Cracker, beleuchteten ihre Häuser mit irdenen Lampen (Diyas) und schmückten die ganze Stadt auf großartigste Weise. Jahr für Jahr wird diese Heimkehr von Lord Rama auf Diwali mit Lichtern, Feuerwerk, Crackern und Belustigungen begangen. Das Festival hat seinen Namen Deepawali, oder Diwali, von den Reihen (avali) von Lampen (deepa), die die Leute von Ayodhya angezündet haben, um ihren König willkommen zu heißen. Klicken Sie hier für die Details

6. Krönung von Vikramaditya: Es wird auch gesagt, dass Vikramaditya, der legendäre indische König, der für seine Weisheit, Tapferkeit und Großmut berühmt ist, am Diwali-Tag nach seinem Sieg über die Sakas im Jahr 56 v. Chr. Gekrönt wurde. Dies wurde durch eine große Feier gekennzeichnet, die immer noch jährlich abgehalten wird. Als einer der größten hinduistischen Monarchen regierte Vikramaditya das größte Reich der Welt vom heutigen Thailand im Osten bis zu den Grenzen des heutigen Saudi-Arabien im Westen. Diwali ist also nicht nur ein religiöses Fest, sondern auch ein historischer Verein.

7. Die Aufklärung von Swami Dayananda Saraswati: Diwali markiert auch die günstige Gelegenheit, als Swami Dayananda Saraswati, einer der größten Reformer des Hinduismus, an einem Neumondtag von Kartik (Diwali-Tag) sein Nirvana (Erleuchtung) erlangte und Maharshi Dayananda wurde, was soviel wie der große Weise Dayananda bedeutet. 1875 gründete Maharshi Dayananda die Arya Samaj, "Society of Nobles", eine hinduistische Reformbewegung, um den Hinduismus von den vielen Übeln zu reinigen, mit denen er zu dieser Zeit in Verbindung gebracht wurde. An jeden Diwali, diesen großen Reformer, erinnern sich Hindus in ganz Indien.

8. Die Erleuchtung von Vardhamana Mahavira: Für Jains erinnert Diwali an die Erleuchtung von Vardhamana Mahavira (dem vierundzwanzigsten und letzten Tirthankaras der Jains und Begründer des modernen Jainismus), die am 15. Oktober 527 v. Chr. Stattgefunden haben soll. Dies ist ein weiterer Grund, Diwali-Feiern für fromme Jains zu veranstalten, und das Festival steht nicht nur für den Zweck des Gedenkens, sondern auch für die Feier der Befreiung des menschlichen Geistes von irdischen Wünschen.

9. Sondertag für die Sikhs: Für Sikhs hat Diwali eine besondere Bedeutung, denn an einem Diwali-Tag hat der dritte Sikh Guru Amar Das das Lichterfest ins Leben gerufen, als sich alle Sikhs versammelten, um die Gurus-Segnungen zu empfangen. Es war auch an einem Diwali-Tag im Jahre 1619, als ihr sechster religiöser Führer, Guru Hargobind Ji, der vom Mogulkaiser Jahengir im Fort Gwalior festgehalten wurde, zusammen mit 52 hinduistischen Königen (politischen Gefangenen), die er arrangiert hatte, aus der Haft befreit wurde auch freigegeben werden. Und es war auch zu dem günstigen Anlass von Diwali, als 1577 der Grundstein für den Goldenen Tempel in Amritsar gelegt wurde.

10. Göttin Kali: Kali, auch Shyama Kali genannt, ist der erste der 10 Avatare (Inkarnationen) der Göttin Durga, Lord Shivas Gefährtin. Der Legende nach wurde Göttin Kali vor langer Zeit, nachdem die Götter im Kampf mit den Dämonen verloren hatten, als Kal Bhoi Nashini aus der Stirn der Göttin Durga geboren. Kali soll eine Personifikation von Nari Shakti (weibliche Kraft) sein und wurde geboren, um Himmel und Erde vor der wachsenden Grausamkeit der Dämonen zu retten. Nachdem Kali alle Teufel getötet hatte, verlor sie die Kontrolle und fing an, jeden zu töten, der ihr in den Weg kam, was erst aufhörte, als Lord Shiva eingriff. Das bekannte Bild von Ma Kali mit heraushängender Zunge zeigt tatsächlich den Moment, in dem sie auf den Herrn tritt und Buße tut.

Dieser bedeutsame Tag wurde seitdem gefeiert und der Hauptzweck der Feier von Kali Puja ist es, die Hilfe der Göttin zu suchen, um das Böse sowohl von außen als auch von innen zu zerstören und ihren Segen für das allgemeine Glück, die Gesundheit, den Wohlstand und den Frieden zu erlangen.

11. Das Erntefest: Diwali fällt auch in die Zeit der Kharif-Ernte, eine Zeit, in der der reiche Reisanbau seine Früchte trägt. Indien ist eine agrarökonomische Gesellschaft, und die Bedeutung einer reichen Ernte gibt den Feierlichkeiten eine neue Bedeutung.

12. Hindu Neujahrstag: Diwali ist auch das hinduistische Neujahr, da der Hinduismus die drittgrößte Religion der Welt ist. Zu dieser Zeit bieten hinduistische Geschäftsleute Pujas an, eröffnen neue Geschäftsbücher und zahlen alle Schulden ab, um ein neues Jahr zu beginnen - Grund genug, sich den Feierlichkeiten zu hingeben.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Diwali aus mehreren Gründen gefeiert hat und dass fast jede Region Indiens einen eigenen Grund hat, diesen Anlass zu beobachten. All dies ist jedoch für das Festival selbst von geringer Bedeutung. Was auch immer der Grund für die Feier sein mag, Diwali ist zweifellos ein nationales Festival Indiens, und die meisten Inder genießen ungeachtet ihres Glaubens den ästhetischen Aspekt des Festivals.

Der Kern unseres kulturellen Seins

Traditionelle Feste gehören zu den Kernaspekten jeder Kultur. Ob es sich um eine Hochzeit, ein Erntefest, einen religiösen Feiertag oder eine nationale Feier handelt, unsere Feierlichkeiten sind eng in unsere kulturelle Gesamtidentität eingebunden.

Wenn wir nach Übersee ziehen, besteht ein Teil der Aufregung, in einer neuen Kultur zu leben, darin, die lokalen Feiertage und Traditionen unseres adoptierten Landes zu erforschen und mitzufeiern. Einige dieser Erfahrungen werden Erinnerungen schaffen, die ein Leben lang anhalten werden.

Ein tiefer Einblick in die lokale Kultur ist eine fantastische Möglichkeit, sich an Ihr neues Zuhause anzupassen. Es gibt jedoch zahlreiche Gründe, warum es genauso wichtig ist, die eigenen kulturellen Traditionen zu pflegen, wenn wir nach Übersee ziehen.

Ihre Geburt war Ihr Anfang

Ihre Geburt war der Beginn Ihres Lebens. Gott hat dich erschaffen, um einen Zweck in dieser Welt zu erfüllen. Jedes Mal, wenn Sie Geburtstag haben, ist dies ein Hinweis darauf, dass Sie noch etwas für das Reich Gottes zu tun haben. Ihr Geburtstag ist ein Zeichen dafür, dass Sie eine weitere Chance haben, Ihre einzigartige Mission zu erfüllen.

Ein Geburtstag ist also eine bedeutsame Gelegenheit, um genau so gedacht zu werden, wie eine Nation an ihre Geburt erinnert oder wie eine Organisation ihre Gründung feiert. Ein Geburtstag ist viel mehr als eine Gelegenheit, Geschenke zu erhalten. Ihr Geburtstag ist eine Gelegenheit, sich an den Tag zu erinnern, an dem ein bedeutendes Ereignis stattgefunden hat, zu feiern und zu danken und darüber nachzudenken, wie gut Sie noch am Leben sind, um den Tag zu feiern, an dem Sie geboren wurden.

Bemerkungen

Großartiger Beitrag, Tom! Es wird uns nicht immer beigebracht, unsere eigenen Erfolge zu feiern, und es ist wirklich eine großartige Praxis, die Verantwortung für unsere eigenen Erfolge zu übernehmen.

Ich habe über Ihren Absatz über das Platzen in Liedern gelacht - ich war heute so auf einem Höhepunkt, dass ich tatsächlich ein Buch mit Opernarien ausgegraben und mit einigen Puccini losgelassen habe. Ich habe meine Katze vielleicht total traumatisiert, aber es ging wirklich nur ums Feiern! 🙂

Danke, Tom - das war eine großartige Möglichkeit für mich, den Tag zu beginnen!

Wir hatten eine Pause am Samstag, als wir für das Wochenende weg waren - dank eines reaktionsschnellen Nachbarn, der die beiden Teenager mit einem Golfschläger abschreckte (na ja, wir leben ja in Schottland - was würde man sonst als einen benutzen?) "Waffe" ?!) nichts wurde genommen und wir haben nur ein Fenster zu ersetzen. Wir haben beschlossen, eine Party zu veranstalten, um all das Gute zu feiern, das wir während des gesamten Prozesses gesehen haben - wir wussten immer, dass wir den Block mit großartigen Leuten geteilt haben, aber wir waren immer noch überwältigt davon, wie fantastisch alle waren, von der beobachtenden Person, die sie entdeckte Die Jungen verhielten sich misstrauisch gegenüber demjenigen, der nachforschte und sie verjagte, der bis 23 Uhr Kontakt mit der Polizei und den Notfallgläsern aufnahm, bis wir nach Hause kamen.

Sehr interessante Art von Süßigkeiten sind für Sie genauso gut wie das Hauptgericht!

Affirmationen sind eine gute Möglichkeit, Ihre Konzentration zu festigen, auch wenn sie von den meisten nicht ausreichend genutzt werden. Eine Auffrischung zu Bestätigungen oder zur Bestätigung Ihrer Wahrheit, bevor dies geschieht: http://innerarchitect.wordpress.com/2008/04/23/affirm-your-new-reality-affirmations-5-tools-to-dismantle-your -Zweifel/

Beseitigen Sie Ihre Zweifel und genießen Sie das Leben, wie Tom es allen zeigt.

Großartiger Artikel, Tom. Ich möchte noch etwas hinzufügen: Feiern macht Spaß und macht uns ein bisschen heller, was zu der in LOA-Artikeln so oft erwähnten "Loslösung" führen kann.

„Feiern Sie selbstbewusst und stellen Sie Ihr schlechtes Gewissen zur Schau, und Marketing wird einfacher, weil mehr Leute Sie aufsuchen werden. Fürchte dich nicht, das Telefon klingelt. Die Welt braucht deinen Vorsprung, um vollständig zu sein. “Das ließ mich wirklich innehalten und nachdenken. Ich kann zwar gut feiern, ich selbst sein (und mich selbst zur Schau stellen ...), aber ich kann nicht so gut schamlos für mich werben, wenn es darum geht, meine Waren zu verkaufen. Vielleicht muss ich nicht schamlos sein, nur ich selbst zu sein, sollte mich "bekannt machen".

Dies ist mein Lieblingsartikel, den du an Tom geschrieben hast. Ich denke, es ist absolut notwendig, dass wir unseren Erfolg feiern. Ich denke, manchmal neigen wir dazu, weiter in die Zukunft zu schauen. Überlegen Sie, was kommt als Nächstes?

Wenn wir dies tun, vergessen wir, unsere Erfolge zu feiern und geben uns weitere Inspiration für die Zukunft.

Ich habe tatsächlich einen Artikel über die Wichtigkeit des Feierns von Erfolgen geschrieben. Wenn Sie möchten, können Sie dies hier nachlesen:

Danke für diesen wunderbaren Artikel!

Vielen Dank für einen weiteren tollen Beitrag.

Gute Multimedia-Nutzung mit einer tollen Botschaft.

Feiern Sie gute Zeiten Komm schon! … Es ist eine Feier…

Dass du Kool und die Gang gefunden hast, um dir zu zeigen, dass du es tust, bringt mich zum Kichern.

Sie machen einen ausgezeichneten Punkt Tom. Dankbarkeit ist in der Welt der Selbstentwicklung und Spiritualität seit langem beliebt, aber einige halten das Feiern immer noch für zu egozentrisch und irgendwie weniger wert. Sie haben ziemlich wortgewandt darauf hingewiesen, dass dies nicht der Fall ist. Vielen Dank!

Andrea Besitz unserer Leistungen durch Feiern ist eine sehr gute Art, es auszudrücken. Lass die Katze damit umgehen. Tatsächlich würde ich gerne zusehen, wie du dir in deinem nächsten YouTube-Video Puccini schnallst!

Mags absolut wir alle haben mehrere Gründe zu feiern. Ich liebe die Verbindung und Unterstützung, die in Ihrer Geschichte durchscheinen.

Innerarchitect heißt Sie herzlich willkommen und bedankt sich dafür, dass Sie diesen Link so unverschämt zu Ihrem Blog geteilt haben. 🙂 Ich habe es gelesen und du bist auf dem Geld.

Louise Ich mag, was Sie über das Aufhellen gesagt haben und wie es uns hilft, uns von den Ergebnissen zu lösen. Danke. Was Authentizität und schamlose Eigenwerbung anbelangt, so lange Sie stolz genug sind, sich von den Dächern abzuschließen, während Sie nichts zurückhalten, nur Sie selbst zu sein, sollte funktionieren.

Jonathan Ich habe deinen Link überprüft und dort einen Kommentar gepostet. Gutes Zeug. Es ist mir eine Freude, einen anderen Feiernden zu treffen. Freuen wir uns!

Es ist mir ein Vergnügen, Sie zum Kichern zu bringen. Ja, fordere all diese Grummel auf zu feiern!

Großartiger Beitrag, Tom. Ich begrüße auf jeden Fall die Idee, mehr zu feiern!

Vielen Dank, dass Sie auch den Unterschied zwischen Selbstvertrauen und Arroganz teilen. Ich werde von jetzt an zuversichtlich davon stolzieren ... LOL !!

Zu mehr Parteien,
Evelyn

Ich habe das geliebt, weil du weißt, dass dies meine Schwachstelle ist. Mein Mantra lautet "Wie"? Wie mache ich es? Dies ist meine Stärke bei meinen Klienten, aber meine eigene Achillesheilung.
Eine Zeile in Robert Frosts Gedicht "Mending Wall" lautet: "Es gibt etwas, das eine Wand nicht liebt." Diese Zeile kam mir in den Sinn, änderte sich jedoch ein wenig: "Es gibt etwas, das das Selbst nicht liebt."

Es scheint, als gehe es beim Feiern um Selbstliebe. Dies ist die Grundlage für gute Beziehungen, die für ein erfolgreiches Privat- und Geschäftsleben von entscheidender Bedeutung sind, und dass „Selbstliebe“ mit Ego-Dienen verwechselt wird, aber es ist keine notwendige Komponente dafür angenehmes Leben .. und Arbeit (lächelnd).

Hier ist ein weiteres Zitat, das ich erstaunlich finde:

"Güte kann nicht erreicht werden, indem man VERSUCHT, gut zu sein, sondern indem man die Güte genießt, die bereits in dir steckt" (Autor unbekannt, ich denke, es ist Eckart Tolle)

OK, wie "feiert" sich jeder selbst und seine Güte? Hier ist mein Beitrag über 13 Möglichkeiten, öfter zu feiern. Ich konnte mir nur 8 einfallen lassen - kann mir jemand helfen?

Kenneth, du machst einen guten Punkt. Es ist nicht egozentrisch, alles zu sein, was du bist und andere davon wissen zu lassen.

Evelyn - strebe weiter! Das ist ein wunderbares Bild und Mantra.

Kitz Ich liebe den Tolle-Punkt. Feiern bedeutet, die Güte in uns zu erkennen und sich deswegen zu freuen.

Genau - als ich zwischen 12 und 14 Jahre jung war, feierte meine Mutter und mein Vater meinen Geburtstag wie eine Explosion, aber im Laufe der Zeit plante ich, den 25. Hochzeitstag meiner Eltern zu feiern. Dann lehnten sie ab, weil sie sehr beschäftigt waren: - / ( Verwirrt) Warum wird jeder Workaholic?

Aber wie auch immer - ich habe mich zusammengetan, um kleine Überraschungen für sie zusammenzubringen und die Party zu rocken und alle fühlten sich stressfrei und genossen die Dinge.

Tom, ich finde wirklich, dass das Feiern für mich neu ist und ich bin interessiert, was gut ist, weil ich mich in der Momentum-Dankbarkeitsphase befinde, also freue ich mich darauf, das nächste Mal einzutreten
Yay!

Schauen Sie, wohin das Fest fällt - direkt nach der Dankbarkeit und kurz vor der Fertigstellung. Dies ist eine äußerst kraftvolle Phase des Zyklus, die nicht übersehen werden sollte.

Leider habe ich das vorher übersehen. Ich musste emotional überleben, als ich mich auf das Feiern vorbereitete ... und so wurde ich mit einer solchen ungeplanten Verschiebung sofort unterdrückt. Es macht also Sinn, wie sich jetzt der Kreis schließt und ich diese Chance wieder bekomme ... und es zu teilen mit der Welt 😉

Ich lerne, wieder von ganzem Herzen zu leben und offen aus derselben Wunde zu sprechen, die mich einst gelähmt hat. Ich liebe diese Linie, die du geteilt hast:
1. Feiern hilft uns, in der Gegenwart zu bleiben, in der unsere Kraft ist.
Ich fühle mich so stark, dies als Bestätigung zu wiederholen

Großartiger Artikel! Ich schaue ständig nach, wie andere feiern. Ich sehe Feiern (schöne Erinnerungen) wie die Steine ​​in einer Wand. Sie wollen viele Ziegel mit nur ein wenig Mörtel. Das schafft eine starke Mauer. So habe ich mein Leben aufgebaut. Ich werde fast alles feiern! Es geht in der Regel um gutes Essen, guten Wein und Leute, die ich liebe! Ich hoffe, es macht Ihnen nichts aus, wenn ich das auf meine Facebook-Seite kopiere! Du hast alles geschlagen! Mein Bestes für Sie und die Menschen, die Sie lieben!

In Verbindung bleiben

Wenn Sie Ihre Traditionen feiern, bleiben Sie in Ihrer eigenen Kultur verankert und gewöhnen sich an eine neue. Dies ist besonders wichtig, wenn einige Phasen des Kulturschocks durchlaufen werden, von denen viele von uns in den ersten Monaten nach ihrem Umzug nach Übersee betroffen sind. Wenn Sie einen Ihrer traditionellen Feiertage feiern, kann dies Ihre Stimmung für Wochen verbessern, da Sie sich auf die Vorbereitungen für das Ereignis und die Aufregung des Tages konzentrieren.

Das Feiern eines besonderen Tages kann Ihnen auch dabei helfen, mit Landsleuten in Ihrer Nähe in Kontakt zu treten, die zu Ihrer gegenseitigen Unterstützungsgruppe beitragen können. Als wir kürzlich unser kanadisches Thanksgiving-Abendessen veranstalteten, luden wir einen neuen Kollegen und seine Familie ein, die gerade ein paar anstrengende Monate damit verbracht hatten, sich in einem neuen Job niederzulassen, eine geeignete Unterkunft zu finden und die üblichen bürokratischen Probleme zu lösen jeden Umzug in ein neues Land begleiten. Sie waren äußerst dankbar für die Gelegenheit, sich zu entspannen, neue Freunde zu treffen und Tipps zum lokalen Leben auszutauschen.

Feiern Sie Ihren Geburtstag ist ein Ausdruck des Dankes

Ein Geburtstag ist eine Zeit, um die Geburt selbst zu feiern. Es ist ein Ausdruck des Dankes an Gott, dass er geboren wurde und noch lebt. Es ist auch eine Gelegenheit, dein Leben zu überdenken. Es ist eine großartige Zeit, um über die Vergangenheit nachzudenken, Ihre Gegenwart zu bewerten und Pläne für Ihre Zukunft zu schmieden. Es ist eine Zeit, in der sich Ihre Vergangenheit mit Ihrer Gegenwart und Zukunft überschneidet.

Dein Geburtstag ist ein Übergang von dem, was war, zu dem, was sein soll.

Trackbacks

… Nahm es als persönliche Herausforderung, diesen Beitrag zu schreiben. Als ich einen Artikel eines Freundes las: "Fünf gute Gründe, öfter zu feiern." Ich dachte immer wieder: "Ja, Tom, du hast so recht, ja, das muss ich tun, ja, aber" wie "? …

… Herrliche Arbeit Für diejenigen, die sich aktiv um das Glück im Berufsleben bemühen «Fünf gute Gründe, öfter zu feiern…

… Haben immer gefeiert. Dieser coole Artikel über das Feiern wurde von Tom Volkar bei Delightful Work geschrieben. Wir müssen unsere Siege und Flops feiern. Ja unser…

… Von Tom Volkar um 7:29 Uhr unter Life Works, Uncategorized In meinem letzten Beitrag habe ich über das Feiern geschrieben. Jetzt möchte ich eine Erfolgsgeschichte von einer der Personen feiern, die ich coache. Vor ungefähr einem Jahr hat Bill…

… 30 Tage vorwärts, wie fühle ich mich, wenn ich erfolgreich bis zur Fertigstellung durchgekommen bin? Schreiben Sie ein feierliches Drehbuch in allen Einzelheiten. Wenn Sie am ersten Tag nicht richtig aufgeregt sind, ist dies wahrscheinlich nicht der Fall.

… Aus Gründen, warum es wichtig ist, öfter zu feiern, auch wenn Sie nicht an einer Gewohnheit arbeiten. (Tom Volker hat einen ausgezeichneten Beitrag darüber, warum wir mehr feiern sollten. Dieser hat mich wirklich begeistert:…

... & Lebenstrainer Tom Volkar erklärt, dass es mindestens fünf gute Gründe gibt, warum wir öfter feiern sollten. Indigene Kulturen feiern die ganze Zeit mit Versammlungen und Ritualen. Sie feiern sogar jeden…

Geben Sie Ihren Expat-Kindern einige Wurzeln

Das Feiern Ihrer Traditionen ist vielleicht am wichtigsten, wenn Sie Auswandererkinder haben, die in einer anderen Kultur aufwachsen (den sogenannten Kindern der 3. Kultur). Es kann ihnen helfen, einen Fuß fest in ihrer Heimatkultur zu verankern und gleichzeitig Lernerfahrungen zu bieten, die ansonsten möglicherweise nicht auftreten. Während wir uns auf unser Thanksgiving-Abendessen vorbereiteten, fragte mich unsere siebenjährige Tochter nach den Unterschieden zwischen dem amerikanischen und dem kanadischen Thanksgiving und warum einer später im Jahr als der andere beobachtet wurde. Ich glaube nicht, dass diese Frage in ihrem britischen Klassenzimmer aufgetaucht wäre!

Ein Geburtstag ist eine Chance für eine Auffrischung

Ein Geburtstag ist nicht nur eine Zeit, um über Ihre Geburt nachzudenken, sondern Ihr Geburtstag ist auch eine Zeit, um über Ihre Wiedergeburt nachzudenken. Sich an deine Geburt zu erinnern, bedeutet, sich an einen neuen Anfang zu erinnern. Egal wie es gestern oder im letzten Jahr lief, Sie haben immer die Möglichkeit, es erneut zu versuchen. Ihr Geburtstag ist eine Erfrischung, eine Chance zur Regeneration, nicht nur materiell, sondern auch spirituell.

Teilen Sie Ihre Kultur

Traditionelle Feste sind auch eine hervorragende Gelegenheit für den interkulturellen Austausch und das Verständnis. Sowohl Kinder als auch Erwachsene lernen durch diese Feierlichkeiten etwas über andere Kulturen. Zum vietnamesischen Mittherbstfest lud unsere Tochter alle ihre Freunde ein, mit Laternen durch unsere Nachbarschaft zu marschieren und Mondkuchen bei uns zu essen. Als unsere ziemlich große Gruppe von Eltern und Kindern die örtlichen Straßen entlang lief, blieben die Fahrer stehen, um zuzusehen, Fragen zu stellen und sogar Fotos zu machen.

Zu unserem Erntedankfest hatten wir zwei Amerikaner, einen Deutschen, einen Burmesen und zwei Neuseeländer in unserer Mitte. Und als wir zu unserer malaysischen Freundin nach Hause gingen, um mit ihr Eid zu feiern, halfen ihr viele Nicht-Muslime, diesen wichtigen Tag zu feiern und, was vielleicht am wichtigsten ist, ihr zu helfen, ihre erstaunliche malaysische Küche zu essen!

Neues Erbarmen an deinem Geburtstag

Ein weiteres Jahr zu erreichen ist eine Errungenschaft, ein weiteres Jahr gelebt zu haben.Sie haben einen Segen für ein weiteres Jahr, für den Sie Gott danken können. Denken Sie daran, wie viel von Gottes Luft Sie im Laufe des Jahres verbraucht haben. Denken Sie daran, wie viele Nächte Gott Ihnen erlaubt hat, sich hinzulegen und zu schlafen, und wie viele Morgen Er Sie mit brandneuen Gnaden erweckt hat. (Wehklagen 3: 22-23)

Erleben Sie etwas Einzigartiges

Wenn Sie Ihre Traditionen im Ausland beobachten, werden Sie einige einzigartige Erlebnisse erleben, an die Sie sich noch Jahre später erinnern werden. Ich werde Weihnachten meines ersten Lebens in Vietnam vor 15 Jahren nie vergessen. Ich hatte mich mit einigen Europäern angefreundet, die für Medicines Sans Frontieres arbeiteten und mich einluden, über die Feiertage ein paar Tage mit ihnen ans Meer zu gehen. Auf dem Weg dorthin wiesen sie unter meinem Sitz auf eine Kiste, in der angeblich zwei Truthähne standen. Wo sie mitten im Mekong-Delta Truthähne gefunden haben, werde ich nie erfahren! Ich werde jedoch nie vergessen, diese Truthähne über dem Grill zu kochen (ein einzigartiges Erlebnis für sich!), Ein Weihnachtsessen mit Blick auf das thailändische Meer mit Garnelen, Fisch und allerlei anderen Köstlichkeiten zu genießen und mich anschließend mit Musik am Feuer zu versammeln eine Gitarre und Millionen von Sternen, die über ihnen funkeln. Ja, alles war gut mit der Welt.

Wenn Sie also das nächste Mal einen Ihrer traditionellen Feiertage im Kalender sehen, beginnen Sie mit der Planung. Laden Sie Ihre Freunde ein, binden Sie die Kinder ein und kreieren Sie Ihre eigenen bleibenden Erinnerungen.

Wenn Sie ein Mitglied von InterNations sind und einen Artikel beitragen möchten, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

Bestätige deine Existenz

Wenn Sie Ihren Geburtstag feiern, erkennen Sie Ihre Existenz auf dieser Erde an. Egal in welcher Art von Familie Sie geboren wurden, Sie sind hier, um Ihr Leben in vollen Zügen zu leben. Das Feiern Ihres Geburtstages ist ein Weg, Gott zu danken, dass Er Ihnen erlaubt hat, geboren zu werden und den Geburtstag eines anderen zu sehen.

Bond With People an Ihrem Geburtstag

Geburtstagsfeiern sind eine großartige Möglichkeit für Ihre Familie und Freunde, sich mit Ihnen zu verbinden. wenn sie wollen. Normalerweise bemühen sich die Leute, an deinem Geburtstag nett zu dir zu sein. Geburtstagsgeschenke sind gut, aber ein Wunsch, der von Herzen kommt, ist alle Geschenke dieser Welt von denen wert, die dich lieben. Es ist wirklich der Gedanke, der zählt.

Feier>

Geburtstagsfeiern bedeuten nicht, dass Sie jedes Jahr eine große Party haben müssen. Manchmal gibt es Partys, auf denen man feiert, was man "den Großen" nennt, wie zum Beispiel 30, 40, 50, 60 oder 70 Jahre alt werden. Ein einfaches Abendessen mit der Familie oder ein paar engen Freunden ist normalerweise alles, was man braucht, um einen Menschen glücklich zu machen und fühle mich geschätzt. Grußkarten sind ebenso willkommen wie ein Telefonanruf.

Feiern Sie also jedes Jahr Ihren Geburtstag. Es ist immer gut, anerkannt zu werden, dass Sie auf der Erde existieren. Erhalten Sie es in gutem Glauben, wenn andere bereit sind, Ihnen zu helfen, Ihren Geburtstag mit Ihnen zu feiern.