Einfach zellstofffreier Orangensaft (52 fl

| Wie man Orangensaft im Mixer & Entsafter macht

Durch Swasthi am 20. August 2019, 1 Kommentar

Orangensaft RezeptWie man Orangensaft in einem Mixer oder Entsafter macht. Selbst gemachte Fruchtsäfte sind gesund, da sie unverdünnt, frisch und ohne Zusatzstoffe hergestellt werden. Regelmäßiger Verzehr von Orangen stärkt die Immunität und verbessert die allgemeine Gesundheit. Ein hoher Vitamin C-Gehalt in Orangensaft hat sich bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen als Immunitätsverstärker erwiesen.

Gesundheitliche Vorteile von Orangensaft - Neben dem Aufbau von Immunität helfen Orangen auch beim Ausgleich der Hormone, stimulieren die Produktion von Kollagen, um die Gesundheit der Haut zu verbessern. Reiner Orangensaft kann auch zum Ausgleich von HDL und LDL beitragen, indem er den HDL erhöht und den LDL verringert.

Ähnlich wie die anderen Zitrusfrüchte sind Orangen sauer, alkalisieren aber den Körper, nachdem der Saft metabolisiert wurde. Zu viel Orangensaft ist jedoch nicht gut für Menschen, die an Geschwüren, Verdauungsproblemen und Diabetes leiden.

Selbst gemachter reiner Orangensaft ist köstlich, frisch und mit keinem abgefüllten Saft zu vergleichen. Es ist schwierig, meine Kinder dazu zu bringen, regelmäßig Orangen zu essen. Deshalb entsaften wir sie lieber dreimal pro Woche. Den Rest der Tage fügen wir sie zusammen mit Bananen oder Äpfeln zu Smoothies hinzu. Orangen können auch zur Herstellung von Fruchtsaftmischungen verwendet werden.

Frischer Orangensaft Kann in einem Mixer, einer Handpresse oder einer elektrischen Orangenpresse, einer Knetpresse oder einer Kaltpresse hergestellt werden. Ich habe jahrelang eine elektrische Orangenpresse benutzt, mit der sich der breiige Saft ziemlich leicht extrahieren und reinigen lässt. Wenn Sie noch keinen haben, können Sie ihn in einem Mixer so machen, wie ich ihn in diesem Beitrag geteilt habe.

Wählen Sie immer süß schmeckende Orangen, saure sind gut für die Herstellung von Orangenkürbis und nicht für frischen Saft.

Woher kommen die Orangen in einfach zellstofffreiem Orangensaft?

Goldstandardqualität und frischer und reiner Geschmack sind für die Simply Orange Juice Company wichtig. Dies bedeutet, dass sie Orangen zu verschiedenen Jahreszeiten aus den USA und Brasilien beziehen, um sicherzustellen, dass Sie immer den besten Saft zur Verfügung haben. Verwenden Sie einfach so viel Saft wie möglich, um an 365 Tagen im Jahr den wohlschmeckendsten Saft zu erhalten.

Materialien

1. Orangen (2 pro 8 Unzen Portion)

2. Siebe (für weniger Zellstoff)

3. Entsafter (optional)

4. Gemüsemesser

5. Trinkgläser

6. Geschlitzte Löffel (für zugesetzten Brei)

7. Orangen (2 pro 8 Unzen Portion)

8. Trinkgläser

9. Entsafter (optional)

10. Gemüsemesser

11. Geschlitzte Löffel (für zugesetzten Brei)

12. Siebe (für weniger Zellstoff)

1. Fangen Sie an, indem Sie die Orangen wiederholt fest zusammendrücken, um sie zu erweichen.

2. Gründlich waschen, halbieren und entkernen.

3. Fahren Sie mit Schritt 11 fort, wenn Sie einen Entsafter verwenden.

4. Schneiden Sie vorsichtig kreisförmig um den Rand einer orangefarbenen Hälfte, wobei Sie die Frucht und die Schale leicht voneinander trennen.

5. Halten Sie die Orange zur Hälfte fest und drücken Sie sie direkt in ein Glas oder einen Servierkrug.

6. Drücken Sie die Orange in Ihrer Hand weiter und drehen Sie sie von Zeit zu Zeit, bis keine Flüssigkeit mehr austritt.

7. Kratzen Sie die Orange mit einem Löffel ab und geben Sie die Früchte für zusätzliches Fruchtfleisch direkt in den Saft.

8. Den Saft durch ein Sieb geben, um weniger Fruchtfleisch zu erhalten.

9. Wiederholen Sie dies mit den anderen orangefarbenen Hälften.

Servieren und Sie können es genießen

Anmerkungen: 1 Unze = 28 Gramm = 30 ml

Beste Orangen zum Entsaften | Unsere Top-Angebote

| Unsere Top-Angebote

Früchte sind wie Orangen wesentliche Bestandteile einer gesunden Ernährung.

Doch angesichts der zunehmenden Saftrevolution in den letzten Jahren überdenken viele Menschen nun, wie sie Obst konsumieren.

Anstatt sie von Hand zu essen, werden Orangen nun in Gerichte eingearbeitet, zu Desserts verarbeitet und vor allem zu frischen und reinen Säften verarbeitet.

Inhaltsverzeichnis

Das Bedürfnis, die besten Orangen zum Entsaften zu finden, ist dringender denn je.

Die Bürokameradin meiner Schwester, Jen, hat eine neu entdeckte Liebe zu Orangen entdeckt. Jeden Tag brachte Jen eine Orange ins Büro, die sie in der Pause oder in der Mittagspause aß.

Eines Tages erzählte mir meine Schwester, dass Jen keine Orange mehr zur Arbeit gebracht habe, und sagte, sie sei es leid, "täglich eine Orange zu essen".

Ich nehme an, sie meinte, Jen hatte es satt, die Orangen roh und von Hand zu essen. Ich sah es als eine Gelegenheit, stattdessen Entsaftungsorangen einzuführen, da die Kombination von Entsaftung und Orangen eine Vielzahl von ernährungsphysiologischen Vorteilen bietet.

Gesundheitliche Vorteile von Saft und Orangen

Laut MayoClinic können Sie durch Entsaften die meisten Nährstoffe aus Obst und Gemüse gewinnen.

Einige Experten sagen jedoch, dass der Prozess auch dazu führt, dass einige der genannten Nährstoffe verloren gehen.

Während die Sache noch zur Diskussion steht, gibt es keinen Zweifel, dass Entsaften ein effizienter Weg sein kann, Früchte zu essen und zu genießen, ohne sie buchstäblich zu essen.

Darüber hinaus kann Entsaften, wenn es richtig gemacht wird, auch lohnend sein. Wenn Sie sich jedoch darauf konzentrieren möchten, Ihre Ernährung mit nahrhaften Früchten zu ergänzen, sollten Sie bestimmte Nährstoffe wie Vitamin C in Saftform zu sich nehmen.

Sie müssen also auch die richtige Frucht pflücken und Ihren Körper mit Nährstoffen füllen.

Insbesondere Orange eignet sich hervorragend zum Entsaften, da es von Natur aus saftig ist.

Orangen sind kalorienarm, reich an Antioxidantien und helfen bei der Behandlung von Blutdruck, Diabetes und Krebs.

Darüber hinaus eignen sich Orangen aufgrund ihrer großen Verfügbarkeit auch in der Nebensaison zu einem günstigeren Preis perfekt zum Entsaften.

Manuelle Entsaftung

Sie können den Saft manuell entfernen, indem Sie das Fruchtfleisch und den Saft mit den Händen herausdrücken. Rollen Sie die Orangen über die Arbeitsplatte, um das Fruchtfleisch aufzuweichen und das Entsaften zu erleichtern.

Schneide die Orange in zwei Hälften und drücke so viel Saft wie möglich in ein Glas. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel ausschöpfen und mit dem restlichen Saft mischen.

Entsafter und Mixer verwenden

Elektronische Küchenhelfer wie Mixer machen das Entsaften von Orangen einfacher und schneller.

Einfach die Orangen schälen und in Viertel schneiden. Verarbeiten Sie die geschnittenen Orangen durch den Entsafter, bis sie fertig sind.

Alternativ können Sie die Orangen mit einem Mixer entsaften. Schälen Sie einfach die Orangen und hacken Sie sie in 1-Zoll-Stücke.

Die Kerne entfernen und die Orangen in den Mixer geben und pürieren, bis sie gut püriert sind.

Schale und Samen: Sollten sie enthalten sein?

Eine der dringendsten Fragen zum Entsaften von Zitrusfrüchten wie Orangen ist, ob die Schale und die Samen enthalten sein sollten.

Nun, Sie können immer kernlose Sorten wählen, wenn die Samen Sie stören. Wenn nicht, müssen Sie die Samen einfach manuell entfernen, bevor sie auf die Saftpresse oder den Mixer gelangen.

Was die Schale betrifft, so sind in der Schale viele Nährstoffe und Antioxidantien zu finden.

Sie können die Schale jederzeit in den Saft einbeziehen, wenn Sie Clementinen und andere kleinere Orangensorten verwenden.

Beschränken Sie die Schale jedoch auf die Hälfte der gesamten Orange, um Verdauungsstörungen zu vermeiden.

Wenn Sie dagegen größere Orangensorten entsaften, ziehen Sie in Betracht, die Schale zu entfernen und sie nicht in den Saft aufzunehmen.

Das Peeling enthält einige Öle, die Verdauungsstörungen verursachen können.

Zum Schluss können Sie die Orangen entsaften und sofort pur trinken.

Möglicherweise möchten Sie auch andere Zutaten wie Obst und Gemüse hinzufügen, um mehr Aromen zu genießen und den Nährstoffnutzen zu maximieren.

Tatsächlich enthalten viele Entsafter Äpfel, Karotten, Zitrone, Ingwer und Grünkohl in ihren Orangensäften.

Nach ein paar Tagen berichtete mir meine Schwester, dass Jen stattdessen Orangensaft in einem auslaufsicheren Reisebehälter zu sich nahm.

Jeden Morgen machte sie einen Orangensaft mit einem persönlichen Mixer und brachte das Getränk zur Arbeit.

Sie würde auch anderes Obst und Gemüse in ihren Orangensaft mischen, um die Abwechslung in Geschmack und Textur zu genießen.

Beste Orangen zum Entsaften

Wenn Sie neue Orangen entsaften, werden Sie feststellen, dass es viele verschiedene Sorten gibt. Orangen sind nicht gleich Orangen Die beiden Hauptorangensorten sind süß (Citrus sinensis) und bitter (Citrus aurantium).

Verschiedene Orangensorten werden auch unterschiedlich zubereitet und verzehrt. Einige Orangen werden am besten frisch gegessen, andere eignen sich perfekt zum Kochen, während es beste Orangen zum Entsaften gibt.

Wenn Sie also in den folgenden Tagen frische Gläser Orangensaft genießen möchten, sollten Sie diese Orangensorten in Betracht ziehen:

Verwendung von Orangen beim Kochen

Orangen sind ideal für ihren Saft. Sie können aber auch Orangen verwenden und in eine Vielzahl Ihrer Gerichte einarbeiten.

1. Speichern Sie die Schale. Anstatt die Orangenschale zu verwerfen, rasieren Sie sie ab, um die Schale zu erhalten. Die Schale verleiht verschiedenen Suppen, Backmahlzeiten und sogar Saucen einen Hauch von Geschmack.

2. Zu den Salaten hinzufügen. Orange bietet eine erfrischende Variante vieler Salatsorten, darunter Couscous- und Garnelensalate. Sie können Ihrem Garten auch etwas gehackte Orangen oder Caesar-Salat hinzufügen, um einen überraschenden Hauch von Süße und Geruch zu erhalten.

3. Verwenden Sie Orangen, um Ihre Hauptgerichte zu zieren. Sie können Orangen mit praktisch jedem Fleisch kombinieren, einschließlich Garnelen, Schweinefilet und Ente.

4. Geben Sie Ihren Desserts eine interessante Wendung. Kekse, Fondantkuchen und Schokolade passen gut zu etwas Orange. Die Kombination von süßen, würzigen und säuerlichen Aromen macht einen unvergesslichen Nachtisch aus.

Fazit

Das Entsaften von Orangen zu Hause ist weitaus wirtschaftlicher und gesünder als der Kauf von handelsüblichen Orangensäften, die Konservierungsstoffe enthalten können.

Wenn Sie Ihrem Orangensaft weitere Zutaten wie Joghurt, Nüsse, Gewürze, Obst und Gemüse hinzufügen, können Sie das süße und saftige Getränk mit einer Vielzahl von Geschmacksrichtungen und Aromen genießen.

Während alle Orangen gleich aussehen mögen, verhalten sie sich beim Entsaften anders.

Orangen zum Entsaften sind süß und fleischig, enthalten aber auch verschiedene Säuregrade und Aromen.

Und unter diesen Sorten erweisen sich Valencia-Orangen als überlegen, wenn es um Saftigkeit, Süße und Ausgewogenheit der Aromen geht.

Die Tatsache, dass sie das ganze Jahr über überall erhältlich sind, macht sie zu einer noch besseren Wahl für frische Orangensäfte.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefällt, teilen Sie uns dies bitte im Kommentarbereich unten mit.