Ausländische Burger-Marken Wendy s, Barcelos - Carl s Jr Fest auf dem Markt von McDonald s erstellt

Unsere Hauptzielmärkte sind:

  • Menschen, die in Moab leben und arbeiten und nach hochwertigen Zutaten suchen, um ihre internationale Lieblingsküche zuzubereiten.
  • Unternehmen in der Umgebung, die ein leckeres Essen für ihre Kunden und Mitarbeiter suchen.
  • Internationale und inländische Reisende, die Moab besuchen.
  • Familien, die nach qualitativ hochwertigen, erschwinglichen, hausgemachten Gerichten suchen, die sie mit nach Hause nehmen und mit Leichtigkeit für ihre Familien zubereiten können.
  • Menschen, die nach einer komfortablen Umgebung suchen, in der sie eine Tasse Kaffee genießen, ein Buch lesen oder einfach nur einkaufen können.
  • Menschen, die nach hochwertigen, einzigartigen Geschenken und Küchenartikeln suchen.

Jedes Marktsegment besteht aus Menschen, die in der Region Moab, Utah, leben, arbeiten oder Urlaub machen. Jeder Markt wird nach einer Einrichtung suchen, die ihren Wunsch nach authentischem, gesundem Essen, qualitativ hochwertigem Service und einer angenehmen Atmosphäre erfüllt.

4.1 Marktsegmentierung

Der potenzielle Gesamtmarkt in Einheiten ist in der folgenden Tabelle und Grafik dargestellt.

  • In Moab gibt es ungefähr 175 Unternehmen, die potenziell unsere Kunden sein könnten. Wir haben von 20% ausgegangen, mit einem jährlichen Wachstum von 10%.
  • Laut der US-Volkszählung von 2000 leben in Moab 8.485 Einwohner. Für die nächsten zehn Jahre wird ein Wachstum von 3% prognostiziert.
  • Die Besucher wurden anhand des Besuchsberichts des Arches National Park geschätzt. Von 1999 bis 2003 besuchten durchschnittlich 787.578 Menschen den Park jährlich. Wir haben das prognostizierte Wachstum nicht berücksichtigt, da wir eine durchschnittliche Zahl verwendet haben, und glauben, dass die Besucherzahlen in den nächsten fünf Jahren ähnlich bleiben werden.

Auch wenn die Besucherzahl das größte Marktsegment zu sein scheint, ist es möglich, dass ein Großteil unseres Umsatzes von lokalen Unternehmen stammt, da diese Unternehmen mit ihren Diensten Einkäufe für die Besucher tätigen. Die örtliche Bevölkerung ist äußerst wichtig, da sie uns durch die vier Monate mit geringen Besuchen führen kann und darüber entscheidet, ob wir zu einem etablierten Gemeinschaftsziel werden.

Benötigen Sie aktuelle Diagramme?

Wir empfehlen, LivePlan als einfachste Methode zum Erstellen von Diagrammen für Ihren eigenen Geschäftsplan zu verwenden.

Marktanalyse
Jahr 1Jahr 2Jahr 3Jahr 4Jahr 5
Potentielle KundenWachstum CAGR
Regionale Unternehmen10%353943475210.40%
Bewohner3%8,4858,7409,0029,2729,5503.00%
Besucher0%787,578787,578787,578787,578787,5780.00%
Gesamt0.03%796,098796,357796,623796,897797,1800.03%

4.2 Zielmarktsegmentstrategie

In den letzten zehn Jahren hat die Erforschung ausländischer und Gourmet-Lebensmittel in den USA zugenommen. Ob dies auf Starköche, Reisen in fremde Länder, neue Gesundheitsdiäten oder die zunehmende Zugänglichkeit von ehemals obskuren Zutaten zurückzuführen ist, es scheint, dass Gourmet und abenteuerlustige Gaumen hier bleiben werden.

Die Vielzahl der Besucher hat diese einst isolierte Gemeinde gezwungen, mehr über Lebensmittel und Erlebnisse zu lernen und diese anzubieten, als sie es sich selbst gewünscht hätten, und viele Einwohner sind heute in ihrem Essensgeschmack genauso raffiniert wie unsere Touristen. In Moab reisen die Einwohner häufig in größere Städte, um Luxus- und Gourmetartikel zu kaufen, die vor Ort nicht erhältlich sind. Sie ziehen es jedoch vor, wenn möglich vor Ort einzukaufen, und würden ein Geschäft begrüßen, das diese Kombination anbietet.

Moab wächst um 3% pro Jahr, wodurch sich die Geschäftschancen erhöhen, ohne das Kleinstadtgefühl zu beeinträchtigen. Unsere natürlichen Attraktionen sind nicht gefährdet, verschmutzt zu werden oder auf andere Weise weniger zugänglich zu sein. Wir erwarten daher auf absehbare Zeit ein anhaltendes Marktwachstum.

Unsere Marketingprogramme für verschiedene Zielmarktsegmente werden unterschiedliche Veröffentlichungen und Medien verwenden, aber alle werden unser gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, unsere hohe Qualität, unsere einzigartige und abwechslungsreiche Auswahl und unseren hervorragenden Service hervorheben.

4.2.1 Marktbedürfnisse

Moab und Southeastern Utah brauchen einen hochwertigen internationalen Markt, auf dem Artikel verkauft werden, die derzeit nur in Großstädten oder über das Internet erhältlich sind. Viele Einwohner erzählen Geschichten von Reisen in große Städte mit leerem Gepäck, damit sie ihren Koffer mit Spezialitäten füllen können, die sie in Moab nicht finden. Die Bewohner von Moab sind bestrebt, das Gefühl einer "kleinen Stadt" zu bewahren und möglichst vor Ort einzukaufen. Die Bewohner von Moab und den umliegenden Gemeinden wären begeistert, wenn sie die Lebensmittel kaufen könnten, die sie zu Hause möchten.

Moab, Utah ist eine ländliche Gemeinde. Die nächstgelegene Stadt ist Grand Junction, Colorado, 130 km entfernt und hat 42.000 Einwohner. Salt Lake City, Denver, Albuquerque und Las Vegas sind die nächsten großen Städte, die sich alle in einer Entfernung von 250 bis 600 Meilen befinden. Moab ist ein beliebtes Reiseziel im In- und Ausland, da es in der Nähe von Nationalparks, alten Kulturstätten, einzigartigen Landschaften mit roten Felsen und erstklassigen Freizeitmöglichkeiten liegt.

Lokale und besuchende Kunden wünschen sich qualitativ hochwertige, gesunde Lebensmittel, die ihre Ästhetik ansprechen. Darüber hinaus wünschen sie sich ein angenehmes Einkaufs- und Speiseerlebnis, mit dem sie die gewünschten Lebensmittel in einer komfortablen, freundlichen und stressfreien Umgebung kennenlernen und kaufen können. Kunden werden auch die köstlichen hausgemachten Gerichte zum Mitnehmen genießen, die ihnen zur Verfügung stehen, wenn sie keine Zeit haben, hochwertige Mahlzeiten zu Hause zuzubereiten.

4.2.2 Marktwachstum

Wir glauben, dass es in Moab einen Markt für unsere Produkte und Dienstleistungen gibt und dass der Markt Wachstumspotenzial hat. Im Jahr 2000 hatte Grand County 8.485 Einwohner und wird in den nächsten zehn Jahren voraussichtlich um 3% wachsen. Moab hat es sich zum Ziel gesetzt, ein Reiseziel zu bleiben, das "Hot Spot" ist, ohne das Gefühl einer "kleinen Stadt" zu verlieren. Aufgrund seiner einzigartigen Anziehungskraft dürfte es in den kommenden Jahren viele Urlauber anziehen. Unser Geschäft wird wachsen, wenn die Kunden mit unseren Produkten und Dienstleistungen vertraut werden.

US-Einzelhandelsumsätze von Gourmet Foods & Beverages 1998-2007 (in Millionen US-Dollar)

Durchschnittliche jährliche Wachstumsrate 1998-2002

Durchschnittliche jährliche Wachstumsrate 2002-2007

Durchschnittliche jährliche Wachstumsrate 1998-2007

Getränke & Süßwaren Feinkost & Fertiggerichte Gewürze & Käse

4.2.3 Markttrends

Markt und Marktwachstum laut Tree of Life, dem US-amerikanischen Markt für Gourmet- / Spezialitätenlebensmittel, umfassen die folgenden Profile, Trends und Aussichten (weitere Informationen finden Sie im Anhang).

US-Einzelhandelsumsätze von Gourmet Foods & Beverages 1998-2003

JahrUmsatz (in Millionen Dollar)Compound Annual Growth Rate (CAGR)
1998$22,1347.9%
1999$23,8878.3%
2000$25,8588.1%
2001$27,9488.2%
2002$30,2358.0%
2003$32,6888.1%

Anteil am US-Einzelhandelsumsatz von Gourmet Foods & Beverages nach Outlet 2002

SteckdosentypProzentsatz des Umsatzes
Supermärkte und Lebensmittelgeschäfte44.6%
Feinschmecker / Fachgeschäfte34.3%
Warehouse Club4.9%
Alle anderen Verkaufsstellen *16.2%

* Umfasst Kontinentläden, Naturkost-Supermärkte, ethnische Läden, Massenhändler,

Drogerien, Versandhandel und Internetverkauf sowie alternative Kanäle.

Die Amerikaner entwickeln einen größeren Appetit auf gehobene Lebensmittel. Es gibt Gründe dafür, angefangen bei einem höheren Einkommen nach eigenem Ermessen, einer besseren Ausbildung, häufigerem Reisen, besserem Essen, endlosen Starköchen im Fernsehen und mehr Kontakt mit ethnischen Lebensmitteln. Infolgedessen werden durchschnittliche amerikanische Familien - nicht nur die wohlhabenden - zunehmend abenteuerlustiger in ihrer Ernährung.

Eine wachsende Zahl von Verbrauchern betrachtet Gourmet-Lebensmittel auch als erschwinglichen Genuss - nicht nur für die sehr Reichen. Andrea Kelly, Group Brand Manager von Ferrero Rocher Chocolate, sagte gegenüber der Presse: "Menschen in allen Wirtschaftsschichten haben mindestens ein paar Dollar, um etwas zu kaufen, das für sie eine Wohltat sein wird." Dies wird durch die zunehmende Verbreitung von Starbucks-Cafés unterstrichen und in den Verkaufserfolg von Produkten wie Frappuccino-Getränken von Starbucks umgesetzt. Ebenso zeigen die demografischen Daten des Simmons Market Research Bureau, dass Gourmet-Lebensmittel und -Getränke zwar im Allgemeinen die höchste Anziehungskraft auf die einkommensstärksten Gruppen ausüben, aber auch eine große Zahl interessierter Verbraucher in moderateren Einkommensschichten vorhanden ist.

Laut Simmons sind ethnische / ausländische Lebensmittel bei Amerikanern definitiv beliebt. Mehr als 41% der Befragten geben an, "gerne authentische ausländische Lebensmittel zu sich zu nehmen", und über 20% geben an, dass sie diese gerne "viel" essen. Zum Vergleich: 18% der Verbraucher stimmen der Aussage zu, dass sie "versuchen, Gourmet-Lebensmittel zu essen, wann immer ich kann", und weniger als 6% stimmen dem zu. Etwas weiter unten auf der Liste steht "Essen als Kunstform bevorzugen", wobei nur 15% zustimmen und weniger als 5% viel zustimmen.

Es gibt seit langem eine Synergie zwischen der Naturkostindustrie und der Feinkostindustrie. Seit den Anfängen der Biolebensmittel-Bewegung und der Biolebensmittel-Bewegung waren Baby Boomer Vorreiter bei der Forderung nach gesunden Lebensmitteln. Jetzt, mit dem Altern der Baby Boomer Generation, sagt John Roberts, Präsident der NASFT, "Gesundheitsprobleme werden Produkte, die die Worte" natürlich "," organisch "," gesund "und" frisch "tragen, verkaufsfähiger machen." Marketer sprechen auch das soziale Gewissen der Verbraucher an, indem sie Produkte anbieten, die der Umwelt und den Arbeitnehmern, die sie produzieren, gut tun, wie zum Beispiel nachhaltigen, im Schatten angebauten und fair gehandelten Kaffee.

Immer mehr Naturkostläden führen hochwertige Gourmetprodukte, die ihren Qualitätsstandards entsprechen. Beispielsweise bieten große natürliche Lebensmittelketten wie der Whole Foods Market eine breite Palette hochwertiger Produkte, die von Bio-Produkten über frische Backwaren und Käse aus hormonfreier Milch bis hin zu einer Vielzahl abgepackter Trockenlebensmittel reichen. Ihr breiter Produktmix und ihr Fokus auf hochwertige Lebensmittel ziehen Verbraucher an, die sowohl Gourmet-Lebensmittel als auch traditionelle gesunde Lebensmittel suchen.

Sarricas Markt stellt fest, dass die Nachfrage nach Spezialitäten steigt und ein erheblicher Prozentsatz der Besucher und Einheimischen natürliche Bio-Spezialitäten nachfragt. Diesen Trends wollen wir Aufmerksamkeit schenken und unsere Kunden mit diesen Produkten versorgen.

Der gute alte Bun-Patty-Burger ist jetzt ein Premium-Avatar, dank einer Reihe globaler Burger-Giganten wie Johnny Rockets, Barcelos & Wendy's, die sich kürzlich in Indien niedergelassen haben.

Für Shilpa Wadhwa ist das Einkaufen unvollständig, ohne ein "Divine Delhi" -Erlebnis in ihrem Lieblings-Fast-Food-Laden in DLF Promenade, einem gehobenen Einkaufszentrum im südlichen Delhi-Viertel von Vasant Kunj, zu haben.

Das göttliche Delhi ist ein Burger, aber vielleicht nicht so, wie es ein indischer Verbraucher seit langer Zeit erlebt hat. Zum einen ist es mit gegrilltem Tandoori gewürztem Hühnchen, Eisbergsalat, Tomaten, Zwiebeln, aromatisiertem Quark und Masala Mayonnaise verpackt. Zum anderen kostet es 400 Rupien - mindestens das Fünffache dessen, was man für ein in Scheiben geschnittenes Brötchen gezahlt hat.

Nur, wie Wadhwa Ihnen sagen wird, ist dies kein einfaches Brötchen. "Es ist kein Burger, sondern eine Mahlzeit", grinst die 32-jährige Kommunikationsdesignerin und fügt hinzu, dass sie auch Burger mit einem Etikett von 575 Rupien demoliert hat! "Wenn die billigen die Nano sind, dann sind das Mercs."

Sieh nicht so aus, aber der gute alte Brötchen-Burger ist jetzt ein Premium-Avatar, dank einer Reihe globaler Burger-Giganten wie Johnny Rockets, Carl's Jr., Barcelos und Wendy's, die sich kürzlich in Indien niedergelassen haben.

Während ein Burger ohne Gemüse ab 350 Rupien bis 575 Rupien bei der kalifornischen Fast-Food-Kette Johnny Rockets fährt, fährt das vegetarische Gegenstück ab 325 Rupien bis 475 Rupien. ein weiterer kalifornischer Burger-Riese, der nächsten Monat seine erste Filiale in Indien eröffnen wird. Der beste Preis für Gemüse- und Nicht-Gemüse-Burger liegt wahrscheinlich bei 400 bzw. 500 Rupien.

"Wir sprechen über Burger, die eine Mahlzeit sind", sagt Bakshish Dean, CEO von Prime Gourmet, dem indischen Franchisenehmer von Johnny Rockets, der im Januar letzten Jahres sein erstes Geschäft eröffnete.


Seinerseits sagt Dean, dass hinter dem hohen Preis keine Raketenwissenschaft steckt. Er erklärt weiter die Wirtschaft. Die Brötchen sind mindestens fünfmal so teuer wie die Brötchen, die von den Massenburgerherstellern verwendet werden, und die gefüllten Frischwaren sind unverhältnismäßig teurer als das, was jeder anbietet. "Qualität hat ihren Preis", sagt Dean.

Barcelos, die südafrikanische Marke, die im März dieses Jahres in Indien debütierte, brachte kürzlich rote und schwarze Burger auf den Markt. Rohit Malhotra, General Manager Operations von Barcelos India, sagt, dass die bunten Bio-Brötchen, die mit gegrilltem Zeug und Peri-Peri-Saucen gefüllt sind, eher ein Spiel der Gesundheit sind.

Marketing-Experten sagen, dass die Premiumisierung des Burgers hier bleiben wird. Wenn in Flaschen abgefülltes Wasser unten Rail Neer, in der Mitte Bisleri und oben Evian und Perrier haben kann, warum dann nicht Burger, fragt Markenstratege Harish Bijoor. "Es wird ein Kastensystem von Burgerfressern geben."

Bijoor räumt zwar ein, dass die echte Burger-Revolution von McDonald's angeführt wurde, glaubt jedoch, dass der Markt in Zukunft von den Premium-Spielern bestimmt wird. Die Marken, die preiswerte Burger anbieten, die in Geschäften angeboten werden, die gleich riechen, gleich aussehen und sich gleich verhalten, seien ratlos, meint er. "Bis zu einem gewissen Grad ist McDonald's heute zum Lebensmittelgeschäft für Burger geworden."

Auch Carls Jr. setzt stark auf seine Qualität. "Einen Burger kann man nicht mehr nur mit Ketchup verkaufen. Darauf wird man nicht mehr ankommen", sagt Sana Chopra, Geschäftsführerin von Cybiz BrightStar Restaurants, dem indischen Franchisenehmer der kalifornischen Premium-Burger-Kette.

Die neuen Spieler verlangen möglicherweise eine Prämie, aber es gibt einige, die sich der Grenzen des indischen Marktes bewusst sind. Wendy ist einer von ihnen. Die amerikanische Burger-Marke eröffnete im Mai 2015 ihr erstes Outlet in Indien.

"Wir sind uns bewusst, dass Indien ein preissensibler Markt ist", sagt Sanjay Chhabra, Direktor von Sierra Nevada Restaurants, einem Joint Venture-Unternehmen, das Wendy's nach Indien gebracht hat.

Wahrscheinlich ist das der Grund, warum Wendys Burger für Einsteiger bei 59 Rupien anfangen, obwohl sie bis knapp unter 280 Rupien steigen. Offensichtlich glaubt Wendys, dass es sowohl Walmart als auch Armani im Burgerland sein kann.

4.3 Analyse des Servicegeschäfts

Wir sind Teil des Lebensmitteleinzelhandels und der Fertiggerichteindustrie sowie der Feinkostbranche. Insbesondere ist unser Teil der Branche "Feinkostläden". Dies umfasst eine breite Palette von Importgeschäften für Spezialitäten, Feinkostläden und Cafés sowie Naturkostläden.

Gourmet-Lebensmittelgeschäfte unterhalten in der Regel Beziehungen zu einer Reihe von weit entfernten Händlern auf der ganzen Welt und haben Zugang zu Direktverkäufern für große ausländische Marken. Große Gourmetketten wie Bread and Circus können von Skaleneffekten und schwer zu findenden Artikeln in großen Mengen profitieren. Kleinere, inhabergeführte Geschäfte wie unser zahlen höhere Preise und bieten weniger Platz für Überbestände oder saisonale Artikel.

Unser Erfolg hängt davon ab, dass wir unsere Kunden kennen und wissen, was sie wollen. Unsere Herausforderung besteht darin, genügend beliebte Artikel für Stammkunden vorrätig zu halten und gleichzeitig regelmäßig neue und saisonale Artikel und Sonderangebote einzuführen, um die Käufer auf Trab zu halten.

Viele Gourmet-Läden bieten Mahlzeiten oder individuelle Gerichte an, die im Laden zubereitet werden. Zusätzlich zu unseren tiefgefrorenen vorgefertigten Produkten bietet der Sarrica's Market ein Feinkostgeschäft, das zum Frühstück, Mittag- und Abendessen geöffnet ist, sowie einen Sitzbereich im Geschäft. Dieser Teil unseres Geschäfts konkurriert mit lokalen Restaurants und Lebensmittelgeschäften. Unsere Delikatessen müssen Speisen anbieten, die bekannt genug sind, um die Kunden nicht einzuschüchtern, aber mit neuen Kombinationen oder einzigartigen Zutaten interessant sind, um ihnen ein Gefühl von Abenteuer und Genuss zu verleihen. Das Feinkost- und das Ladenangebot sollten sich ergänzen.

4.3.1 Wettbewerbs- und Kaufmuster

In der Gourmet-Lebensmittelbranche müssen sich Unternehmen von Mitbewerbern (Lebensmittelgeschäfte, Restaurants, Cafés) dadurch abheben, dass sie einzigartige, schwer zu findende Lebensmittel und / oder interessante, schwer zuzubereitende Lebensmittel anbieten. Sie müssen die Kunden davon überzeugen, dass die besondere Qualität ihrer Produkte und Dienstleistungen den Preisaufschlag wert ist, den sie zahlen.

In Moab kaufen Kunden Lebensmittel nach Bedarf, Auswahl und Preis ein. Sarricas Markt hat nicht die Absicht, mit normalen Lebensmittelläden in Bezug auf Standardartikel - Toilettenpapier, Hundefutter, Thunfischkonserven usw. - zu konkurrieren. Stattdessen werden wir eine zuvor unbesetzte Lebensmittelnische ausnutzen: das Gourmet-Lebensmittelgeschäft, das Produkte anbietet, die vor Ort sonst nicht erhältlich sind. Moaber, die nach Gourmet-Lebensmitteln suchen, suchen auch nach Bequemlichkeit, Auswahl und Preis, und unsere Konkurrenten für ihr Geschäft (Geschäfte in größeren Städten, online usw.) sind weniger bequem (weiter entfernt oder warten länger auf Lieferung), obwohl sie eine ähnliche Auswahl anbieten und preise. Die Besucher von Moab suchen nach Leckereien und Gerichten, die genau ihren Definitionen entsprechen: Abenteuer, erholsame Ferien oder das Erleben neuer und interessanter Sehenswürdigkeiten und Empfindungen. Sarrica's wird Lebensmittel anbieten, die all diesen Wünschen entsprechen.

Die Bewohner von Moab sind lange Winter mit häufigem Schneefall gewohnt, wodurch Straßen zwischen hier und den großen Städten Hindernisse bilden. Unser Convenience-Faktor im Winter für diese Bewohner ist damit deutlich höher als für unsere Wettbewerber. Für Besucher bieten wir eine bequeme Alternative zum Mitnehmen von Gourmet-Lebensmitteln von zu Hause aus und ein interessanteres Einkaufs- und Speiseerlebnis als in anderen örtlichen Geschäften und Restaurants.

Ihr Geschäftsplan kann so professionell und professionell aussehen wie dieser Beispielplan. Mit LivePlan ist das schnell und einfach.