ZWISCHEN verhält sich nicht inklusiv

Reisen in alle Ecken der Welt werden immer einfacher. Wir leben in einem globalen Dorf, aber wie gut kennen und verstehen wir uns? Hier ist ein einfacher Test. Stellen Sie sich vor, Sie haben um vier Uhr ein Treffen vereinbart. Wann sollten Sie mit dem Eintreffen Ihrer ausländischen Geschäftskollegen rechnen? Wenn sie Deutsche sind, werden sie pünktlich sein. Wenn sie Amerikaner sind, werden sie wahrscheinlich 15 Minuten zu früh sein. Wenn sie Briten sind, verspäten sie sich um 15 Minuten, und Sie sollten den Italienern bis zu einer Stunde Zeit lassen.

Als die Europäische Gemeinschaft zu wachsen begann, erschienen mehrere Quidebooks, die Ratschläge zur internationalen Etikette gaben. Anfangs dachten viele Leute, dies sei ein Scherz, insbesondere die Briten, die anscheinend annahmen, dass das weitverbreitete Verständnis ihrer Sprache ein entsprechendes Verständnis der englischen Sitten bedeute. Sehr bald mussten sie ihre Ideen ändern, als sie feststellten, dass sie viel über das Verhalten gegenüber ihren ausländischen Geschäftsfreunden lernen mussten.

Beispielsweise:

§ Die Briten nehmen gerne ein Geschäftsessen zu sich und besprechen die Dinge während des Essens mit einem Getränk, die Japaner arbeiten lieber nicht beim Essen. Das Mittagessen ist eine Zeit zum Entspannen und gegenseitigen Kennenlernen, und sie trinken selten zur Mittagszeit.

§ Die Deutschen unterhalten sich gerne vor dem Abendessen, die Franzosen essen zuerst und unterhalten sich danach. Sie müssen gut gefüttert und bewässert sein, bevor sie etwas besprechen.

§ Das Ausziehen der Jacke und das Hochkrempeln der Ärmel ist ein Zeichen dafür, dass man sich in Großbritannien und den Niederlanden an die Arbeit macht, aber in Deutschland wird es als angenehm empfunden.

§ Führungskräfte in den USA signalisieren manchmal ihr Gefühl von Leichtigkeit und Wichtigkeit in ihren Büros, indem sie die Füße auf den Schreibtisch stellen, während sie telefonieren. In Japan wären die Menschen schockiert. Das Zeigen der Fußsohlen ist die Höhe der schlechten Manieren. Es ist eine soziale Beleidigung, die nur übertroffen wird, wenn man sich in der Öffentlichkeit die Nase putzt.

Die Japaner haben vielleicht die strengsten Regeln für soziales und geschäftliches Verhalten. Das Alter ist sehr wichtig, und ein jüngerer Mann sollte niemals zu einem Geschäft mit einem älteren japanischen Mann geschickt werden. Die japanische Visitenkarte braucht fast ein eigenes Regelbuch. Sie müssen Visitenkarten sofort bei der Besprechung austauschen, da es wichtig ist, den Status und die Position jedes Einzelnen festzustellen.

Wenn es einer Person in einer höheren Position übergeben wird, muss es mit beiden Händen gegeben und empfangen werden, und Sie müssen sich Zeit nehmen, es sorgfältig zu lesen und nicht nur in die Tasche zu stecken! Auch der Bogen ist ein sehr wichtiger Teil der Begrüßung. Sie sollten nicht erwarten, dass die Japaner die Hände schütteln. Das Verbeugen des Kopfes ist eine Markierung oder ein Respekt und der erste Bogen des Tages sollte niedriger sein, als wenn Sie sich danach treffen.

Die Amerikaner finden es manchmal schwierig, die formaleren japanischen Manieren zu akzeptieren. Sie bevorzugen es, lockerer und informeller zu sein, wie das universelle Motto "Have a nice day!" Zeigt. Amerikanische Kellner haben einen Ein-Wort-Imperativ "Enjoy!". Die Briten sind natürlich cool und zurückhaltend. Das große Gesprächsthema zwischen Fremden in Großbritannien ist das Wetter - emotionslos und unpersönlich. In Amerika ist das Hauptthema zwischen Fremden die Suche nach einer geografischen Verbindung. "Ja wirklich? Du lebst in Ohio? Ich hatte einen Onkel, der einmal dort gearbeitet hat. “

"WENN DU IN ROM BIST, MACH WIE ES DIE RÖMER TUN"

Hier einige abschließende Tipps für Reisende.

Ø In Frankreich sollten Sie sich erst in ein Café setzen, wenn Sie jedem, den Sie kennen, die Hand geschüttelt haben.

Ø In Afghanistan sollten Sie mindestens fünf Minuten lang Hallo sagen.

Ø In Pakistan darfst du nicht zwinkern. Es ist beleidigend.

Ø Im Nahen Osten dürfen Sie niemals die linken Hände zum Begrüßen, Trinken oder Rauchen benutzen. Achten Sie auch darauf, dass Sie bei Ihren Gastgebern nichts bewundern. Sie werden das Gefühl haben, dass sie es Ihnen geben müssen.

Ø In Russland müssen Sie Ihren Gastgebern einen Drink nach dem anderen geben, da diese Sie sonst für unfreundlich halten.

Ø In Thailand sollten Sie Ihre Hände zusammenklatschen und Ihren Kopf und Ihre Augen senken, wenn Sie jemanden begrüßen.

Ø In Amerika sollten Sie Ihren Hamburger mit beiden Händen und so schnell wie möglich essen. Sie sollten nicht versuchen, ein Gespräch zu führen, bis es gegessen wird.

15. Beantworten Sie die Fragen zum Text.

1) Welche Nationalitäten werden im Text erwähnt?

2) Welche Nationalitäten sind am pünktlichsten und am wenigsten pünktlich?

3) Warum haben die Briten gedacht, dass jeder seine Sitten versteht?

4) Welche Nationalitäten essen nicht gerne und machen gleichzeitig Geschäfte?

5) Wen müssen Sie normalerweise füttern und gießen?

6) Welche Nationalitäten haben Verhaltensregeln für Hände? Wie lauten die Regeln?

7) Warum ist es keine gute Idee, ...

… Sagen Sie, dass Sie die Vase Ihres ägyptischen Freundes absolut lieben?

…Sag Hallo! Bis später! ", Wenn Sie jemandem in Afghanistan vorgestellt werden?

… Mit Ihrem amerikanischen Freund bei einem McDonalds über Politik diskutieren?

8) Wie denkst du, wenn dieser Artikel ernst oder unbeschwert ist? Warum?

16. Besprechen Sie Folgendes.

1) Sind Sie mit dem Sprichwort einverstanden: "Wenn Sie in Rom sind, tun Sie es wie die Römer?" Haben Sie ein ähnliches Sprichwort in Ihrer Sprache?

2) Wie lauten die „Regeln“ für die Begrüßung von Personen in Ihrem Land? Wann gibst du dir die Hand? Wann küsst du Was ist, wenn Sie auf Wiedersehen sagen?

3) Denken Sie an ein oder zwei Beispiele für schlechte Manieren. In Großbritannien gilt es beispielsweise als unhöflich, die Leute zu fragen, wie viel sie verdienen.

4) Welchen Rat würden Sie jemandem geben, der in Ihr Land kommt, um dort zu leben und zu arbeiten?

17 . Schauen Sie sich die Bilder an und finden Sie die englischen Gesten, die bedeuten:

А. Alles ist in Ordnung. E. Auf Wiedersehen! B. Hoffen wir auf das Beste. F. Komm her! C. Ich weiß es nicht. G. Das ist aufregend! D. Lass mich darüber nachdenken. H. Oh nein! Nicht noch einmal!
1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8.

TEIL 5

FAMILIENLEBEN

1. Welche Familienmitglieder können Sie nennen?

2. Lesen Sie nun den Text und prüfen Sie, welche anderen Familienmitglieder Sie vergessen oder für sich neu gefunden haben? Welche Wörter sind für Sie neu?

Wenn zwei Personen verheiratet sind, heißt der Mann Ehemann, die Frau wird seine Frau. Wenn ein Kind in der Familie geboren wird, werden der Vater und die Mutter des Kindes Eltern genannt. Eine Familie besteht in der Regel aus einem Vater, einer Mutter und Kindern - Söhnen oder Töchtern oder beidem. Das erstgeborene Kind ist das älteste, das letztgeborene - das jüngste. Zwei Kinder, die zusammen geboren werden, heißen Zwillinge.

Der Vater und die Mutter des Mannes werden der Schwiegervater und die Schwiegermutter. Der Ehemann ist der Schwiegersohn, die Ehefrau - die Schwiegertochter, sie haben Schwäger und Schwägerinnen.

Die anderen Familienmitglieder sind die Verwandten: Onkel, Tanten, Cousins ​​usw.

Die Geschwister der Eltern werden zu Onkeln und Tanten der Kinder. Die Kinder von zwei verheirateten: Brüder oder Schwestern oder Bruder und Schwester sind Cousins ​​miteinander.

Bei einer zweiten Ehe spricht man von einem Stiefvater oder einer Stiefmutter, einem Stiefsohn, einer Stieftochter usw.

3. Schauen Sie sich die Wörter in der Vokabelbox an.

1 Antwort 1

Der Zeitstempel '2018-10-05' wird als 2018-10-05T00: 00: 00.000Z verstanden, daher reicht Ihr Bereich von 2018-10-05T00: 00: 00.000Z bis 2018-10-05T00: 00: 00.000Z nur eine Millisekunde. Nehmen Sie die Stunden, Minuten und Sekunden in Ihre Abfrage auf, oder erhöhen Sie das Enddatum um einen Tag, wenn sowohl das Anfangs- als auch das Enddatum derselbe Tag sind.

Um das Problem ein wenig zuverlässiger zu umgehen, sollten Sie BETWEEN überhaupt nicht mit Datumsangaben verwenden. Verwenden Sie stattdessen etwas wie TIMESTAMP> = '2018-10-05' UND TIMESTAMP.

In Verbindung stehende Artikel

  • 1 Etikette für Seminare
  • 2 Entschuldigen Sie sich von einer Besprechung
  • 3 Treffen Sie sich mit starken Persönlichkeiten
  • 4 Führen Sie ein virtuelles Meeting durch

Diejenigen, die jemals ein unglaublich langes Geschäftstreffen absolvieren mussten, sollten den Wert professionellen Verhaltens verstehen. Wenn Sie ein paarmal den Job gewechselt haben, stellen Sie fest, dass es einige Meeting-Binsenweisheiten gibt: Bei einem Meeting, bei dem beispielsweise ein Freund in seiner Zelle eine SMS sendet, ist häufig ein Trottel zu sehen. Jedes Treffen, von den Zitadellen der Macht bis zum örtlichen Hausbesitzerverband, hat Vorteile, wenn sich die Teilnehmer selbst verhalten.

Pünktlichkeit und Vorbereitung

Pünktliches Erscheinen ist obligatorisch, frühes Erscheinen zur Einrichtung von Sehhilfen ist normal. Wenn Sie zum Führen von Notizen ernannt wurden, bringen Sie diese am folgenden Tag zum Leiter oder zur Gruppe, damit Sie rechtzeitig daran erinnert werden. Wenn Sie versprechen, eine Aufgabe zu erledigen, z. B. eine Broschüre zu entwerfen oder einen Vorschlag zu erstellen, erledigen Sie dies sofort. Warten Sie nicht bis zum Tag vor dem nächsten Meeting und erhalten Sie ein Produkt, das zweitklassig ist. Bereiten Sie sich auf Besprechungen vor, damit Sie nicht die Zeit der Leute verschwenden, lesen Sie Materialien und Tagesordnungen, damit andere Teilnehmer nicht auf Sie warten müssen, um sich auf den neuesten Stand zu bringen.

Technologie

Lassen Sie die Technologie an Ihrem Schreibtisch und warten Sie bis nach dem Mittagessen, bis Sie Ihre E-Mail gelesen haben, es sei denn, Sie koordinieren eine Eskalation, um das Com-System von Mayo Clinic wieder in Betrieb zu nehmen. Schalten Sie Ihr Handy aus, es sei denn, ein Anruf des Präsidenten steht unmittelbar bevor. Wenn Sie sich auf Ihre Kommunikation mit anderen Personen außerhalb des Meetings konzentrieren, anstatt sich voll und ganz denjenigen zu widmen, die an der Problemlösung beteiligt sind, wird dies noch schlimmer. Der Zugriff auf Informationen auf Ihrem PDA oder Tablet, wenn dies für die Besprechung relevant ist, ist sicherlich akzeptabel. Ein Jugendlicher ist jedoch eher von einem Mobiltelefon abhängig als von einem professionellen Erwachsenen.

Beteiligung

Kommunikation hängt nicht nur vom bürgerlichen Diskurs ab, sondern auch vom aktiven Zuhören. Die Kunst des Problemlösens erfordert sowohl Kompromissbereitschaft als auch Anmut. Hören Sie dem Sprecher immer zu, bis er nach seinem letzten Wort Luft holt. Dies ist ein Beispiel dafür, dass er telegraphiert, dass Sie über das Gesagte nachdenken. Die Rücksichtnahme auf die Meinungen anderer, auch wenn sie halbwegs gebacken oder nicht informiert sind, fordert sie auf, auf Ihre zu hören. Nicht ins Rampenlicht rücken, aber auch nicht im Hintergrund sitzen und trampeln. Fachleute verstehen den Wert der Zeit - sowohl die anderer als auch die eigenen.

Grundregeln

Keine Gruppe funktioniert gut ohne grundlegende Verhaltens- und Ordnungsregeln. Unabhängig davon, ob Ihre Gruppe formell zusammentritt und die Regeln von Robert anwendet oder nur eine Liste der vereinbarten Protokolle hat, kennen Fachleute die Regeln - und halten sie ein. Wenn Ihre Gruppe keine Grundregeln hat, schlagen Sie vor, dass sie entscheidet, wie das Geschäft weitergehen soll. Methoden, mit denen Sprecher die Erlaubnis zum Sprechen einholen, wie lange sie sprechen können und wie Unstimmigkeiten beigelegt werden, sollten gängige Praxis und allgemein bekannt sein.

Über den Autor

Laura Reynolds ist eine eifrige Gärtnerin und alte Hausbesitzerin. Der pensionierte städtische Richter Reynolds hat einen Abschluss in Kommunikation von der Northern Illinois University. Ihre sechs Kinder und Stiefkinder dienten während ihrer Amtszeit als Lokalzeitungsredakteur als Leitartikel.