48 Stunden Venedig

Dieser Beitrag wurde von unserem Marketing-Praktikanten Mark Partz verfasst.

Der Versuch, Venedig in 48 Stunden zu sehen, scheint überwältigend und stressig. Wenn Sie sich jedoch Prioritäten setzen und sich einfach den Besuch gönnen, werden Sie sich verwöhnen lassen.

Besuchen Sie unbedingt die Piazza San Marco oder den Markusplatz. Der Hauptplatz der Stadt ist aufgrund verschiedener Merkmale ein beliebter Ort für Besucher. Neben der Aufregung und dem Trubel dieses beliebten Touristenviertels finden Sie auf der einzigen Piazza Venedigs die Markusdom oder Markusdom, den Dogenpalast und den Torre dell'Orologio. Alle drei Sehenswürdigkeiten gehören zu den Hauptattraktionen von Venedig und liegen günstig am selben Platz.

Schauen Sie sich auf dem Markusplatz unbedingt auch den Campanile an. Eine Stadt, die auf Wasser gebaut ist, bedeutet, dass es keine Hügel gibt, von denen man hinunterklettern und hinunterblicken kann. Wenn Sie jedoch von oben einen fantastischen Blick auf Venedig haben möchten, besteigen Sie den hohen Glockenturm mit dem Namen Campanile di San Marco oder St. Marks Campanile.

Nur eine der Möglichkeiten, sich in Venedig fortzubewegen!

Natürlich kann ich nicht darüber schreiben, was in Venedig zu tun ist, ohne die Gondelfahrten durch die Kanäle zu erwähnen. Es ist wirklich ein anderes Gefühl, die Stadt vom Wasser aus zu sehen, als an den Seiten der Kanäle herumzulaufen. Sie müssen nicht im Voraus eine Gondel reservieren - fahren Sie einfach zu den dafür vorgesehenen Häfen in der Umgebung von Venedig und sagen Sie, dass Sie eine Fahrt wünschen (die Gebühren werden ebenfalls von der Stadt festgelegt). Sie können sogar die Route auswählen, die Sie nehmen möchten.

Wenn Sie versuchen, alles in einer Stadt wie Venedig innerhalb von 48 Stunden zu sehen, werden Sie sich wahrscheinlich gehetzt fühlen, aber ich glaube, es ist schwierig, eine Stadt wirklich zu genießen oder zu erleben, ohne sich etwas Zeit zum Entspannen zu nehmen - auch wenn Sie unter Zeitdruck stehen. Suchen Sie sich einen schönen Platz, um auf das Wasser zu schauen und die vorbeifahrenden Boote zu beobachten. Oder nehmen Sie sich einfach Zeit für ein Abendessen in einem Restaurant am Wasser.

Cichetti in Venedig (Bildnachweis: Kate Zagorski)

Probieren Sie während des Essens unbedingt die Meeresfrüchte. Wie viele Städte oder Regionen Italiens ist Venedig für bestimmte Gerichte bekannt. Das berühmteste Gericht Venedigs ist ein Kabeljaugericht namens Baccala ’Mantecata. Wenn Sie an authentischen Meeresfrüchten interessiert sind, möchten Sie diese nicht verlassen, ohne sie zu probieren. Vergessen Sie nicht, auch zu Ihrem Essen ein Glas authentischen venezianischen Wein zu sich zu nehmen!

Vielleicht nicht das berühmteste Merkmal von Venedig, aber eines meiner Lieblingsdinge in der Stadt ist Harry's Bar. Harry's Bar ist eine kleine Bar und ein Restaurant, die Ernest Hemingway regelmäßig besuchte. Wenn Sie ein Hemingway-Fan sind, ist dies ein Muss in Venedig.

Der wahrscheinlich wichtigste Vorschlag, um Venedig an einem Wochenende kennenzulernen, ist, eine Karte zu kaufen und sich nicht zu scheuen, sich ein wenig zu verirren. Die kleinen Straßen und Kanäle können sehr verwirrend sein, vor allem bei einem ersten Besuch, aber es lohnt sich, einfach abseits der Touristenpfade herumzulaufen und die Umgebung zu erkunden. Geschäfte und Restaurants gibt es in jeder anderen Stadt, aber Venedig ist ein einzigartiger Ort, um herumzulaufen, und Sie wissen nie, auf welchen coolen Ort Sie stoßen werden!

TAG EINS

08:00 Beginnen Sie Ihren Erkundungstag mit einem guten Frühstück. Wenn Sie viel laufen, brauchen Sie alle Energie, die Sie bekommen können. Die meisten unserer Hotels in Venedig sind Bed & Breakfast-Hotels, was großartig ist, da Sie Ihren ersten Morgen nicht damit verbringen müssen, nach einem anständigen Café zu suchen. Alles vollgetankt? Jetzt ist es Zeit, sich zu orientieren.

09:00 Venedig besteht aus einem Labyrinth von Lagunen, Brücken und gepflasterten Straßen und lässt sich ganz einfach genießen, indem man spazieren geht und sich sogar ein wenig verirrt (natürlich mit ein oder zwei Kultstätten dazwischen). Einfach eine Karte nehmen und loswandern.

11:00 Es gibt keinen besseren Weg, um zu sehen, worum es in Venedig geht, als mit einer Gondelfahrt. Sie können diese im Voraus buchen oder wenn Sie dort ankommen. Wir würden empfehlen, bevor Sie gehen, da es preislich etwas billiger ausfallen kann. Eine halbstündige Gondelfahrt bietet Ihnen einen weiteren Blick auf Venedig: von den berühmten Gewässern. Obwohl es touristisch erscheint, ist es etwas Besonderes und eine wunderbare Einführung in die Stadt.

12:30 Sie werden wahrscheinlich etwas Appetit bekommen, machen Sie also einen Boxenstopp zum Mittagessen. Wenn Sie sich durch die Kopfsteinpflasterstraßen und von einigen der wichtigsten Gegenden entfernen, finden Sie viele schöne Restaurants zu einem günstigeren Preis. In Venedig gibt es viele Pizzastellen mit „Loch in der Wand“. Wir empfehlen daher, etwas für unterwegs mitzunehmen. Einer der besten Orte ist das Antico Forno, das für nur 3 Euro die größten Pizzen verkauft, die Sie jemals gesehen haben.

14:00 Machen Sie sich nach dem Mittagessen auf den Weg zum Markusplatz, Venedigs größtem Freiflächen. Auf dem Platz herrscht eine lebhafte Atmosphäre, und obwohl es wahrscheinlich nicht der billigste Ort zum Essen ist, haben die Eisdielen, in denen sich der Platz befindet, so viel Auswahl, dass es kriminell wäre, hier keinen zu haben. Auf dem Platz befinden sich auch der Dogenpalast und die Markuskirche. Die St. Marks Basilika ist atemberaubend und es lohnt sich, in die Warteschlange zu treten. Hoffentlich können Sie einige der Menschenmassen, die sich für ein spätes Mittagessen entschieden haben, besiegen.

16:00 Der späte Nachmittag ist eine wunderbare Zeit für einen Spaziergang entlang der Küste Venedigs. Die Uferpromenade, die von der Piazza San Marco aus leicht zu erreichen ist, ist gesäumt von Künstlern und Verkaufsständen, die venezianische Souvenirs verkaufen. Von hier aus machen Sie einen langsamen Spaziergang zurück zum Canal Grande und zur Rialtobrücke. Die Brücke ist eine der berühmtesten in Venedig und ist sehr belebt. Zu dieser Tageszeit sollten Sie weniger Menschenmassen sehen, damit Sie anhalten und die Aussicht auf den Canal Grande genießen können.

17:00 Jetzt ist es an der Zeit, eine der beliebtesten Traditionen Italiens, den Aperitivo, zu genießen - eine großartige Möglichkeit, um vor dem Abendessen jegliche Hungerattacken zu unterdrücken. Beobachten Sie die Welt im Vorbeigehen, während Sie Ihre Füße ausruhen und einen Aperol-Spritz (oder zwei) genießen.

19:00 Zeit für das Abendessen! Wir empfehlen, die Touristengegenden zu verlassen und ein paar lokale Favoriten zu suchen. Das Viertel Cannaregio ist voller Bars und Restaurants und bei Einheimischen und Touristen beliebt.

21:00 Wenn Sie nach einem langen Sightseeing-Tag Lust dazu haben, kehren Sie zur Piazza San Marco zurück - es ist wirklich etwas Besonderes. Gönnen Sie sich einen Schlummertrunk auf dem Platz. Beachten Sie jedoch, dass in den Restaurants mit Live-Musik das Privileg besteht, der Band zuzuhören. Suchen Sie sich ein Restaurant aus, das keine eigene Band hat, und genießen Sie es trotzdem, es von weitem zu hören.

Morgen

Ein Spaziergang ist eine großartige Möglichkeit, um die Umgebung zu erkunden. Ich habe die Venice Free Walking Tour mit ein wenig Bedenken gebucht, aber es war eine großartige Entscheidung. Unser Reiseleiter war immens kompetent und konnte eine Gruppe von 30 internationalen Touristen sowohl unterhalten als auch auf Trab halten, als wir durch die Seitenstraßen Venedigs schlenderten, den Menschenmassen ausweichen und dabei die Vergangenheit und Gegenwart der Stadt kennenlernen.

Am Ende der Tour ruhen Sie sich beim Mittagessen irgendwo in der Gegend aus. Unsere Wanderung endete an einem ruhigen Platz namens Campo Santa Maria Nova in Cannaregio, wo Sie die ausgezeichnete Pizzeria Antico Gatoleto finden. Zu den empfohlenen Gerichten gehören neben Pizza auch die Vorspeise mit Schinken und Mozzarella (mit einem faustgroßen Käseball), das zarte Rindercarpaccio und die Spaghetti mit Venusmuscheln, eines der typischen Gerichte des Restaurants.

Dinge zu sehen und zu tun

Obwohl Venedig eine beeindruckende Sammlung beeindruckender Kirchen beherbergt und absolut kein Mangel an epischer Architektur besteht, ist es eines der befriedigendsten Dinge, hier einfach umherzuwandern. Gehen Sie eine Gasse entlang und verirren Sie sich. Machen Sie sich keine Gedanken darüber, in welche Richtung Sie fahren. Innerhalb von 2 Minuten haben Sie Ihre Orientierung vollständig verloren, werden aber mit langen, geschwungenen Kanälen neben Terrassen in allen Farben belohnt, die reflektieren das Sonnenlicht.

Wenn Sie einen Artikel in der Liste finden, werden Sie von diesem Artikel in der Liste des Artikels in der Liste des Artikels in der Liste des Artikels in der Liste des Artikels in der Liste des Artikels in der Liste des Artikels in der Liste des Artikels in der Liste des Artikels in der Liste der Artikel in der Liste der Artikel in der Liste der Artikel in der Liste der Artikel in der Liste der Artikel in der Liste der Artikel in der Liste aufgenommen. Es wurde über das Thema (Vaporetto) nachgedacht. Bei Auswahl von 75 und bei Auswahl von 7,5-Sterne-Hotel, bei Auswahl von 7,5-Sterne-Hotel, bei Auswahl von 75-Sterne-Hotel, bei Auswahl von 7,5-Sterne-Hotel, bei Auswahl von 75-Sterne-Hotel, bei Auswahl von 75-Sterne-Hotel, bei Auswahl von 75-Sterne-Hotel, bei Auswahl von 75-Sterne-Hotel, bei Auswahl von 75-Sterne-Hotel. Недешево. Beschreibung der Zimmer: как можно сэкономить на проезде in Венеции?

Во-вторых, дабы сэкономить на венецианском транспорте, можно приобрести проездной или комбинированный билет, включающий в стоимость как транспорт, так и музеи. Варианты существуют разные. Nein, nein, nein, nein:

  • 1 Tag (24 Std.) - 20 Tag (e),
  • 2 дня (48 часов) - 30 евро,
  • 3 дня (72 часа) - 40 евро,
  • 7 дней - 60 евро.

In diesem Fall müssen Sie den Namen des Benutzers eingeben Venezia Unica (она годится для туристов всех возрастов), которую можно использовать помимо всего прочего и ка. Bei Auswahl des PNR-Codes, bei Auswahl des Artikels, des Artikels, des Artikels Как это сделать, наглядно показано здесь (видео несколько устарело)

Nachmittag

Nehmen Sie sich nach dem Mittagessen etwas Zeit, um sich zu orientieren und ziellos durch das Labyrinth der Gassen zu schlendern. Eines der besten Dinge an Venedig ist, dass Sie, wenn Sie sich auf einer belebten Straße befinden, nur einen schmalen Seitendurchgang herunterrutschen müssen und der Lärm fast sofort verschwindet. Stoppen Sie für Eis oder einen Kaffee, wenn Sie eine Pause brauchen.

Tipp: Sobald Sie sich setzen, kann ein Kaffee bis zu 10 € kosten. Wenn Sie jedoch an der Bar stehen, sind die Kosten auf 1 € bis 1,50 € begrenzt.

Auf dem Weg zum Markusplatz können Sie in der Bar, in der das Getränk 1948 erfunden wurde, eine Pause für einen Bellini einlegen. Die Harry's Bar ist so unscheinbar, dass Sie direkt daran vorbeigehen können, und der Service ist freundlich und unprätentiös.

TAG ZWEI

09:00 Stehen Sie heute früh auf und machen Sie einen Ausflug zu den berühmten Inseln Venedigs. Sie können Ihre eigene, selbst geführte Tour mit dem Wasserbus genießen oder einen Ausflug im Voraus buchen.

Besuchen Sie Murano, das aus sieben Inseln besteht, die durch Brücken miteinander verbunden sind. Ihren Namen erhielt sie 1291, nachdem venezianischen Glasherstellern befohlen worden war, die Insel zu bewohnen, da ihre Produktion im Zentrum Venedigs ein zu hohes Brandrisiko darstellte (Murano ist der Name des lokalen Glases). Wenn Sie glauben, dass Ihr Gepäck damit zurechtkommt, bringen Sie das berühmte Murano-Glas mit. Dann gibt es Burano, Heimat von bunt bemalten Häusern, Fischerbooten und Spitzenmachern.

17:00 Bevor Sie zu einem weiteren Aperitif zurückkehren, sollten Sie einen Zwischenstopp bei einem anderen Muss in Venedig einlegen - der Seufzerbrücke. Die für ihre unheimliche Geschichte berühmte Brücke verbindet den Dogenpalast mit den Vernehmungsräumen des Stadtgefängnisses. Die Brücke wäre der letzte Blick auf die Stadt und wahrscheinlich auch auf die Außenwelt vor der Inhaftierung gewesen. Der Name wurde anscheinend wegen der Seufzer gegeben, die die Gefangenen machten, als sie die Brücke überquerten. Unheimlich.

17:30 Es ist Zeit, zu a Bacari (Weinbar). Das Ca D'Oro all Vedova ist eines der beliebtesten und auf jeden Fall einen Besuch wert. Dieser gemütliche Ort ist auch einer der ältesten der Stadt und der perfekte Ort für einen Aperitif und einen Snack. Besuchen Sie für einen Aperol Spritz Ostaria dai Zemei. Dies ist ein großartiger Ort, um sich unter die Einheimischen zu mischen, und mit nur einem kleinen Barbereich bedeutet Stehen, dass Sie wirklich gesellig sein können.

19:00 Beginnen Sie Ihren Abend früh und fahren Sie in das Viertel Dorsoduro. Das Campo Santa Margherita befindet sich im Universitätsviertel von Venedig und ist mit seinen Geschäften, Bars und Restaurants fantastisch belebt.

21:00 Nach dem Abendessen kehren Sie zum Canal Grande zurück. Obwohl Sie es nicht bis zum Rand des Wassers verfolgen können, wo immer Sie können - tun Sie es! Die Fotomöglichkeiten sind endlos, und wenn Sie rechtzeitig dort ankommen, ist der Sonnenuntergang spektakulär.

  • Weitere Informationen zu Chorus Pass.
  • Прокатитесь по городской сети водных такси и автобусов.
  • Загляните в бывшую резиденцию венецианских правителей - Дворец дожей.
  • Узнайте больше о Венецианской республике в муниципальных музеях на площади Святого Марка.
  • Сэкономьте время и деньги на приобретении отдельных билетов и избавьтесь от лишних хлопот.
  • Составьте собственную программу осмотра Венеции.

Сэкономьте время и деньги во время отдыха и получите впечатления, которые запомнятся надолго! Wenn Sie Fragen zu ACTV haben, klicken Sie auf den Link.
• Дворец дожей.
• Городской музей Коррера.
• Национальный археологический музей Венеции.
• Библиотека Марчиана.

• Санта-Мария-дель-Джильо.
• Санто-Стефано.
• Санта-Мария-деи-Мираколи.
• Сан-Джованни-Элемосинарио.
• Сан-Поло.
• Санта-Мария-Глориоза-деи-Фрари.
• Сан-Джакомо-дель-Орио.
• Сан-Ста.
• Сант-Альвизе.
• Сан-Пьетро-ди-Кастелло.
• Starten Sie den Download.
• Санта-Мария-дель-Розарио.
• Сан-Себастьяно.
• Сан-Джоббе.
• Джузеппе-ди-Кастелло.
• Сан-Видаль.
• Сан-Джакомо-ди-Риальто.

  • Городская карта Венеции (24, 48 или 72 часа).
  • Проезд на общественном транспорте ACTV (вапоретто и автобусы).
  • Проезд на линиях Alilaguna (если забронирована соответствующая опция).
  • Входные билеты в музеи на площади Святого Марка.
  • Chorus Pass (in 16 Monaten).

Dogenpalast (Palazzo Ducale)

Neben der Markusdom steht der Dogenpalast ganz oben auf der Liste der Attraktionen, die man gesehen haben muss. Als Erstes fallen die markanten, symbolischen Torbögen auf, die für venezianische Architektur stehen. Der Doge war der Hauptmann, der Doyen von Venedig. Er wurde über Jahre hinweg aus der Elite der Gesellschaft ausgewählt. Er wurde der Repräsentant der Republik in ganz Europa, hatte aber nie eine wirkliche Macht oder Autorität in Venedig und war bis zum Tod im Amt. Ziemlich anspruchsvoller Job mit wenig Belohnung, denke ich.

Der Palast verfügt über einen großen zentralen Innenhof, in dem die Bauabschnitte über die Jahrhunderte deutlich sichtbar sind, und enthält die Riesentreppe, auf der neue Dogen ausgetragen und der Stadt vorgestellt wurden. Hier befanden sich auch der Senat und die Waffenkammer. Hinten können Sie die grimmigen Schritte der Gefangenen durch die feuchten Zellen zurückverfolgen, einschließlich über die Seufzerbrücke (die einen Kanal überspannt), wo die Gefangenen ihren letzten Blick auf die Schönheit erhaschen konnten Venedig, bevor man eingesperrt wurde, um die glitzernden blauen Kanäle nie wieder zu sehen.

Markusdom und Piazza

Das Herzstück und das am meisten frequentierte Viertel von Venedig, der Markusplatz („Piazza San Marco“, wie Sie auf allen Hinweisschildern der Stadt sehen können, um sich besser zurechtzufinden), ist ein atemberaubendes Schauspiel, wenn Sie das erste Mal in Venedig umrunden Biegen Sie in eine Ecke und werfen Sie einen Blick darauf, wie groß der Freiraum ist, der in einer derart dicht gebauten Metropole entsteht.

Hier finden Sie die beeindruckende Markusbasilika, die berühmteste Kirche der Stadt und das Statussymbol des venezianischen Reichtums und der Macht im Laufe der Jahrhunderte. Die Kuppeln auf diesem zeitlosen Gebäude prägen die Skyline auf majestätische Weise, und das mit Blattgold verzierte Innere lässt Sie beim Betreten völlig umhauen.

Kirche von San Giorgio Maggiore (Abbazia di San Giorgio Maggiore)

Auf der Insel San Giorgio bietet Ihnen diese Kirche die Möglichkeit, dem Trubel des Hauptarchipels von Venedig zu entfliehen und sich an einen ruhigen Ort zu begeben, der nicht oft von allen besucht wird, die die Stadt besuchen. Fahren Sie mit dem Wassertaxi zur Insel und steigen Sie hier den Turm hinauf, um den unvergleichlichen Blick auf die gesamte Lagune von Venedig zu genießen.

Kirche der Heiligen Johannes und Paulus (Basilika Dei Santi Giovanni E Paolo)

Diese Kirche wurde 1430 fertiggestellt und ist eine der kunstvollsten Verzierungen und Verzierungen in Venedig. Hier sind neben 25 der ehemaligen Dogen viele der am meisten verehrten religiösen und bürgerlichen Persönlichkeiten der Stadt beigesetzt.

Die Kirche beherbergt eine bedeutende Anzahl exquisiter Gemälde und Denkmäler, die an das Leben und Sterben der Dogen erinnern. Ein Besuch lohnt sich, um die Schlüsselrolle dieser Kirche in der Stadtgeschichte zu würdigen.

Rialto-Brücke (Par Rialto)

Neben dem Dogenpalast ist die faszinierende Rialtobrücke, die älteste Brücke über den Canal Grande, eines der ersten Bilder, die in Venedig auftaucht.

Die Steinbrücke ersetzte eine frühere Holzbrücke und wurde 1591 fertiggestellt. Sie hat an der Spitze eine Steigung mit einem zentralen Torbogen auf beiden Seiten, der eine großartige Aussicht auf den Canal Grande bietet. Es gibt zu beiden Seiten viele Geschäfte, in denen hauptsächlich venezianische Souvenirs verkauft werden, aber einige Geschäfte verkaufen auch Schokolade, die es wert ist, in die Finger zu bekommen.

Tag 1: 09:00 - 14:00 Uhr

Eine frühe Geschichte unserer Stadt erzählt die Geschichte einer einzelnen älteren Frau, die auf der Insel Malamocco zurückbleibt. Als die erwarteten Eindringlinge eintrafen und fragten, wohin alle Einwohner gegangen waren, hob sie einen arthritischen Finger und zeigte in Richtung Riva Alto, wobei sie sagte: "sempre dritto". Diese unwissenden Eindringlinge wurden schnell in der schlammigen Lagune von den Bewohnern überfallen, die sich an den hohen Ufern dieses Gebiets der jungen Stadt geflüchtet hatten. Wie die Legende der Alten weise auch ich Sie freundlich in Richtung Rialto. Die Venezianer geben immer noch Anweisungen, indem sie gestikulieren und sagen: "Semper Dritto!"

Wenn Sie vom Bahnhof kommen, gehen Sie die Strada Nuova hinunter zum Traghetto Santa Sofia. EIN
2 Euro Fahrt, um den Canal Grande hier zu überqueren, stehen Sie wie ein Einheimischer direkt im Herzen der Stadt. Der berühmte Rialto-Markt ist seit über 500 Jahren ein Ort, an dem die Energie des venezianischen Lebens pulsiert. Täglich kaufen die Bewohner hier Fisch, Obst und Gemüse ein. Sie unterhalten sich mit Freunden und schnappen sich eine Ombra, ein kleines Glas Wein, bevor sie nach Hause gehen. Holen Sie sich etwas Obst zum Frühstück, berühren Sie die Ware einfach nicht! Verwenden Sie Ihr bestes Italienisch und zeigen Sie, das Streicheln der Früchte ist absolut nicht erlaubt. Beachten Sie die Marktbeschilderung, Nostrano zeigt lokal angebaut, meist auf der Insel St. Erasmo. Suchen Sie die Markierungen für die akzeptable Größe des zu verkaufenden Fisches hoch an der Wand zwischen den beiden überdachten Loggien. Fischer, die versuchen, zu kleinen Fisch zu verkaufen, wären bestraft worden.

Von hier aus machen wir einen Abstecher über die Rialtobrücke und besuchen die derzeit kostenlose Dachterrasse des Fondaco Tedesco. Eine ausgezeichnete Möglichkeit, sich für den Rest dieses Abenteuers zu orientieren. Sehen Sie hier, wie sich der Canal Grande krümmt. Spektakuläre Luftaufnahmen und schöne Gedenktafeln weisen deutlich auf sichtbare Paläste, Kirchen und Glockentürme hin.

Überqueren Sie die Brücke zurück in das Viertel San Polo, durchqueren Sie den Markt und machen Sie eine kurze Ombra oder einen Espresso. Es ist Zeit für Nahrung. Wenn Sie ein leckeres Mittagessen wünschen, sollten Sie in das Viertel Santa Croce fahren. Das familienorientierte Campo San Giacomo del 'Orio bietet den Schatten einiger weniger, in diesen Gegenden kaum zu findender Bäume! Bänke, Cafés und Restaurants auch. Ich bin ein Fan der Pizza im Il Refolo, direkt am Campo, wo man am Kanal speisen kann. Hier können Sie sitzen, speisen und zusehen, wie die Gondeln vorbeigleiten.

Venedig (von Stacy Gibboni)

Nach dem Mittagessen gehen wir zur Frari-Kirche. Ich fühle mich in großartigen gotischen Gebäuden immer so irrelevant, dass der Frari keine Ausnahme ist. Gefüllt mit Meisterwerken von Donatello, Bellini und Canovas Grab. Die Kirsche auf der sprichwörtlichen Spitze ist wohl der Tizian. Tiziano, wie der Künstler genannt wurde, ist wahrscheinlich der berühmteste Meister der venezianischen Renaissance. Hier in situ finden wir sein Meisterwerk der Himmelfahrt der Jungfrau Maria. Während viele venezianische Kirchen mittags pausieren, bleibt der Frari bequemerweise geöffnet. Dieser Spot klingelt immer noch für Anwohner. Beachten Sie, dass alle Einheimischen ein- und ausgehen, um zu beten und Kontakte zu knüpfen.

Tag 1: 14:00 bis 19:00 Uhr

Machen wir jetzt einen Nachmittagsspaziergang in Richtung Zattere in Dorsoduro. Wenn Sie die Frari-Kirche verlassen, gehen Sie zur Rückseite und betrachten Sie noch einmal den Maßstab dieses Gebäudes. Nehmen Sie die Calle direkt hinter dem Altar und laufen Sie unter dem Sottoportego durch den winzigen Campiello S. Rocco. Schauen Sie an den frischen Blumen und Pflanzen vorbei, die hier verkauft werden. Überquere die Brücke und frage dich, wünsche ich mir einen Kaffee oder einen süßen? In diesem Fall ist Tonolo bei den Einheimischen unter den vielen Möglichkeiten in der Region am beliebtesten.

Venedig Blumen (von Stacy Gibboni)

Verlassen Sie Tonolo nach rechts, gehen Sie ein paar Minuten und biegen Sie nach rechts ab, vorbei an der Feuerwache. Wenn Sie die Brücke vor sich überqueren, sehen Sie nach links, wie Feuerwehrboote in ihrer Wassergarage warten. Eine der vielen Aufgaben des venezianischen Feuerwehrmanns ist es, versunkene Boote zu retten. Ein wahrer Genuss aus der praktischen Perspektive Ihrer neu geprägten lokalen Augen.

Wir fahren in Richtung Campo San Barnaba. Diese Gegend zwischen Santa Croce und Dorsoduro ist voller Studenten, Kunsthandwerksläden, Vintage- und Antiquitätenläden. Amüsieren Sie sich, während Sie nach den Details des täglichen Lebens suchen, die zuvor vorgeschlagen wurden. Zu den kulturellen Aktivitäten gehört Ca 'Rezzonico, ein hervorragendes Beispiel für das Leben in einem Palast aus dem 18. Jahrhundert. Versteckt am Canal Grande, kurz bevor Sie die Brücke nach San Barnaba überqueren.

Peggy Guggenheimer Sammlung (von Stacy Gibboni)

Einmal in Dorsoduro angekommen, haben wir viele Möglichkeiten für den Nachmittag. Meine persönlichen Favoriten sind die Peggy Guggenheim Collection, die bereits erwähnten Accademia Galleries und die Punta della Dogana.

Die Salute-Kirche ist heute Nachmittag unser ultimatives Ziel. Erreichbar entlang des Giudecca-Kanals über eine verführerische Flaniermeile namens Zattere. Wenn Sie möchten, können Sie auch einige der oben genannten Websites intern weiterleiten.

Die Salutekirche ist eine der architektonischen Freuden des Barocks, die Ihnen optisch für immer erhalten bleibt. Genießen Sie die spektakulären Bürgersteige im Inneren, die atemberaubende Madonna-Ikonenmalerei, die zart über dem Hauptaltar hängt. Vielleicht haben Sie das Glück, ein Orgelkonzert mitzuerleben. Nehmen Sie sich danach Zeit für die Stufen
über alles nachzudenken, was du heute gesehen hast. Auf der anderen Seite des Kanals befinden sich die Stadtteile für die morgigen Abenteuer. Jetzt kehren wir in Richtung Apertura und Cena / Abendessen zurück.

Venedig Gasse (von Stacy Gibboni)

Entlang der Zattere in Richtung Campo Santa Margherita halten Sie bei Nico. Es ist Zeit für Eis! Wenn Vino und Cicchetti zu dieser Stunde in Ordnung sind, hängen Sie direkt nach Nico vor der Brücke. Dies bringt Sie zu einem feinen Ort für ein Apertivo mit Blick auf die Gondelreparaturwerkstatt! Osteria al Squero. Kommt es Ihnen bekannt vor? Hier wurden Szenen aus dem Remake des italienischen Job-Films gedreht. Setzen Sie Ihr Gespräch weiter unten auf dieser Fondamenta fort, während Sie die familiengeführte Mehrgenerationen-Cantione gia Schiavi für eine weitere Ombra und ehrlich gesagt die besten Cicchetti der Stadt finden.

Essen / Trinken

Ich könnte immer weiter über das großartige Essen in Italien sprechen. Venedig serviert unglaublich authentische und köstliche Pizza sowie frische Meeresfrüchte und Pastagerichte, die Sie dazu bringen werden, Stümpfe hochzuziehen und sich in Italien niederzulassen. Zusätzlich zu möglichen opulenten Festen zum Abendessen werden viele Ciabattas mit frischen Füllungen verkauft, um Sie beim Mittagessen oder spät in der Nacht anstelle des üblichen fettigen Kebabs zu stärken.

Tag 1: 19:00 -.

Wenn die Sonne an diesem Tag untergeht, ist es an der Zeit zu bedenken, dass Venedig eine berühmte Geschichte für Ausschweifungen und Vergnügen hat. Überlegen Sie, warum das so ist ... Könnte es die besondere Art und Weise sein, in der das Sonnenlicht über die stark geschmückte Architektur funkelt und ein Gefühl der theatralischen Torheit hervorruft, oder ist es die einfache Art und Weise, wie diese kleinen Weingläser sanft über die Speiseröhre gleiten?

Venedig (von Stacy Gibboni)

Unser nächstes Ziel ist einer meiner Lieblingsorte zum Beobachten von Menschen, Campo Santa Margarita, wo es viele Möglichkeiten zum Trinken und Essen gibt. Mein Favorit ist Francos Osteria alla Bifora. Ein weiterer beliebter Ort für Studenten und Einheimische ist Caffe Rosso. Mit Ihrem Bauch voller Cicchetti und Prosecco können Sie die Party mit einem Abend lokaler Musiker fortsetzen, die Jazzgrößen im fabelhaften Venice Jazz Club ehren.

Pizza und Espresso

Eine Reise nach Italien ist überall in der Stadt in den traditionellen, familiengeführten Pizzerien und Cafés Venedigs möglich. Sie müssen unbedingt Pizza und Espresso probieren. Pizza wird von der Scheibe auf verschiedene Arten serviert, je nach Verkäufer, von direkt auf einem Stück Papier wie oben, bis hin zur Hälfte gefaltet und zum Mitnehmen ordentlich in einer Verpackung verpackt. Der Espresso wird Sie am Brummen halten und in der Lage sein, einige ernsthafte Spuren in den Kanälen zu hinterlassen.

Hinweis: Es ist ziemlich schwierig:

a) Finden Sie heraus, wo sich diese Orte unten befinden, und b) die Adresse ist für Sie nicht besonders wichtig, da in Venedig alles * so * schwer zu finden ist.

Fragen Sie entweder Ihren Hostel-Manager oder einen Einheimischen, wo diese Bars sind, und sie sollten Sie aussortieren können.

Alla Poppa

Das Alla Poppa ist eine gemütliche kleine Bar, die bei Einheimischen beliebt ist und sich in der Nähe des L’Imbarcadero-Hostels befindet. Im ersten Raum befindet sich eine großartige ungezwungene Bar, gefolgt von einem intimeren Sitzbereich im nächsten. Ideal für ein paar Drinks am Abend, bevor es tiefer in die Gassen geht, um mehr Unheil zu suchen. Schließt um 2 Uhr morgens und wird ziemlich beschäftigt.

Bar 3

Es ist bis 3 Uhr morgens geöffnet und befindet sich in der Nähe der Rialto-Brücke. Dies ist Ihre letzte Bastion, wenn es darum geht, etwas zu trinken, bevor alle Orte in der Nähe die strengen Gesetze von Venedig einhalten.

Es gibt nichts drinnen, wo man stehen oder sitzen könnte, also hängt jeder nur vor der Tür und trinkt. Der Service ist schnell und in Ihrem Gesicht, also wissen Sie, was Sie wollen, bevor Sie sich der Bar nähern. Ein großartiger Ort, um sich spät in der Nacht mit Einheimischen zu treffen, nachdem alle mit holländischem Mut zufrieden sind.

Wie man dorthin kommt

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, um nach Venedig zu gelangen. Eine Reihe von Fluggesellschaften fliegt von Großbritannien aus sowohl zum Hauptflughafen von Venedig, Marco Polo (VCE), als auch zum kleineren, weiter entfernten Flughafen von Treviso (TSF).

London

easyJet fliegt von London Gatwick nach Venedig Marco Polo und bringt Sie dort für etwa 100 GBP hin und zurück. British Airways fliegt ebenfalls von London Gatwick nach Venedig Marco Polo, bringt Sie jedoch um ca. £ 140 zurück. Ryanair fliegt von London Stansted nach Venice Treviso (TSF) und der Flugpreis kostet Sie ungefähr £ 60-80 Hin- und Rückflug.

Abend

Besuchen Sie den Markusplatz, bevor die Basilika um 17:00 Uhr schließt. Machen Sie einen kurzen Spaziergang, bevor sie schließt (oder als erstes am Morgen). Diese Gegend ist normalerweise voller Touristen und an beiden Enden des Tages am ruhigsten.

Beobachten Sie den Sonnenuntergang bei ein paar Cocktails von der Bar auf dem Dach des Hotels Danieli - fünf Minuten zu Fuß vom Markusplatz entfernt -, bevor Sie mit der Fähre (oder einem 25-minütigen Spaziergang) nach Dorsoduro fahren, wo sich das lebhafte Studentenviertel befindet, um im Ristorante zu Abend zu essen La Bitta (Calle Lunga San Barnaba). Stellen Sie sicher, dass Sie im Voraus buchen.

Tag zwei

Morgen

Fahren Sie mit dem Boot nach Burano, einer Insel, die für ihre Spitzen und bunten Häuser berühmt ist. Mittagessen im Da Romano (Via Baldassarre Galuppi), einem familiengeführten Restaurant, das seit Generationen besteht.

Nachmittag

Nehmen Sie die Fähre zurück zum Canal Grande und steigen Sie in eine Gondel. Der Trick besteht darin, auf eine ruhige Tageszeit zu warten und gegen den offiziellen Preis von 80 € einzutauschen.

Tipp: Wenn Sie die vollen 40 Minuten nicht mögen, können Sie einfach ein t fangenRaghetto von einer Seite des Kanals zur anderen - ein kurzer Vorgeschmack auf das Gondelerlebnis für nur 2 €.

Zurück an Land besuchen Sie eine der vielen Galerien Venedigs, wie die Peggy Guggenheim Collection oder die Gallerie dell’Accademia. Wenn Kunst nicht gerade Ihre Tasche ist, können Sie am Nachmittag in den authentischeren Läden Venedigs stöbern: Murra verkauft in der Ruga degli Speziali in San Polo Lederwaren aus der Region, die jeweils mit einer venezianischen Briefmarke versehen sind de la Chiesa) wird Ihnen zeigen, wie er seine Masken herstellt, und eine Geschichte jedes Stils liefern, und Libreria Acqua Alta ist eine schrullige Buchhandlung, die für ihre Schritte von überfluteten Büchern im Hintergrund berühmt ist - das Klettern soll Sie klüger machen (obwohl ich nicht für die Richtigkeit dieser Behauptung bürgen kann).

Abend

Nehmen Sie sich ein paar Stunden Zeit für Cicheti Bar hüpfen. Probieren Sie den lokalen Prozess mit den tapasähnlichen Snacks der Bar in Venedig, die Sie normalerweise am frühen Abend genießen.

Verbringen Sie Ihre letzte Nacht in Cannaregio. Wenn Sie Platz haben, essen Sie zu Abend an einem der Kanäle Osterien Oder holen Sie sich ein Stück Pizza in der Arte Della Pizza (Calle de l'Aseo), einer winzigen Pizzeria zum Mitnehmen, die bei Einheimischen beliebt ist. Genießen Sie Ihre letzte Nacht mit einer Karaffe Prosecco im Al Timon (Fondamenta degli Ormesini), einer lebhaften, freundlichen Bar, vor der ein festgemachtes Boot als Sitzgelegenheit im Freien dient.

Vom Flughafen in die Stadt

Der schnellste und billigste Weg, um in die Stadt zu gelangen, ist die Fahrt mit dem Venezia Express vom Flughafen Marco Polo (auf dem Abflugbrett mit „Grün 1“ gekennzeichnet). Es dauert 20 Minuten und fährt zum Hauptbusbahnhof an der Piazzale Roma im Norden der Stadt in der Nähe des Bahnhofs.

Kaufen Sie Ihr Ticket direkt links im Büro, wenn Sie die Ankunftshalle verlassen, und stellen Sie sich auf eine lange Warteschlange ein. Die Busse fahren zur vollen Stunde (z. B. um 12:00 Uhr) und dann um 20 Minuten und 50 Minuten nach der vollen Stunde (z. B. um 12:20 Uhr und 12:50 Uhr).

Ein bisschen Orientierung

Diese Karte gibt Ihnen einen Überblick über alles, was ich in der Post behandelt habe, und gibt Ihnen einen Einblick in die Landschaft.

Venedig ist ein verwirrendes Labyrinth aus Kanälen und verwinkelten Gassen. Ein Großteil Ihrer Zeit wird für die Aushandlung der Stadt aufgewendet, und Sie werden selten mehr als einmal einen Teil der Stadt passieren.

Fortbewegung in Venedig

Venedig ist eine relativ kompakte Stadt und kann leicht zu Fuß erkundet werden. Beachten Sie jedoch, dass Sie sich in den ersten 5 Minuten verlaufen werden. Aimlessly wandering around laneways and along canals is what makes Venice great, and is all part of the experience. Walking around Venice takes many hours and lots of energy, so the water bus is a good option for getting up and down the Grand Canal easily. There are stops dotted all over the city and service is prompt.

Sunrise option!

There is nothing quite so spectacular as catching Europe’s most famous living room at sunrise. A true shutterbugs delight, the morning light literally dances about this space…

While Piazza San Marco located in the San Marco district is a mass tourist destination generally avoided by locals during the afternoon we do enjoy the peace of the piazza early mornings. It seems unlikely to me that you will travel all the way to Venice and not want to visit this spot. So, I suggest the earlier the better. Perhaps even treat yourself to a cafe, just as it opens, standing up with other locals at legendary Caffe Florian. This cafe has been here since the 1700’s. You are drinking coffee in the same bar that many a famous face has visited, to name drop just a few… Casanova, Hemingway, Monet, Lord Byron, Dickens, me and now you! This experience should get your day of role playing as a local going! Note: the moment you sit, the price of your espresso triples.

Wo übernachten?

Venice has no shortage of upmarket hotels, mid-range hotel chains and a good selection of hostels. I stayed at the L’Imbarcadero hostel right on the Grand Canal near the Riva San Biasio waterbus stop and a short walk from the bus and train station. This is a hostel where you’ll feel like you’re staying in a mate’s flat rather than a hostel due to its friendly and relaxed nature. The hostel manager, Alex is a top bloke who knows Venice well and is more than happy to recommend sights and where to go for a drink once night falls (he does a good pub crawl).

Beds are in the 6 bed mixed dorm or the 5 bed girls only dorm, or private single rooms are available for a bit extra. Alex cooks a big load of pasta for dinner every night, which is an extra €4 if you choose to partake (definitely worth it!). Breakfast of cereals, toast and spreads and eggs is free every morning. Bathrooms are clean and get the job done and the showers are massive epic Italian setups with rainforest showerheads. There’s also a TV room with plenty of DVDs to watch and relax after a hard day of traipsing the city.

Budget

Due to its touristic nature, Venice sports some pretty hefty prices in the most frequented areas around Rialto Bridge and St Mark’s Square. You can however avoid this by eating in small cafeterias and pizzerias off the beaten track a bit. An espresso is €1, a slice of pizza will set you back €2 – 2.50 each and a beer will cost you about €6. A night in the L’Imbarcadero hostel is between €25 and €32 (depending on season) for a bed in a shared dorm.

Transport wise, you can pick yourself up a 48 hour pass for the water-buses for €18. Considering that one trip is €6, a 48 hour pass is well worth it if you take 3-4 trips on the waterbus whilst you’re in Venice. Entry to most churches is no more than a few euros. Entry to the Doge’s Palace is €12, however this entry fee also gets you into the Archeology Museum (Museo Archeologico) and the Civic Museum (Museo Correr) in St Mark’s Square.

Fazit

Venice doesn’t have a massive party scene nor an immediately apparent list of landmarks to check off, but it is a city that you won’t forget any time soon due to it’s sheer character that nowhere else can replicate. Many cities claim to be “the Venice of the *insert geographical region here*”, but nothing comes close to the real thing.

Day 2: 09:00 – 14:00

Visiting the gold laden Byzantine Basilica is free and well worth a short wait in line. Leaving the Piazza before the masses arrive, walk along the water towards the trees in the distance, we are now in the sestiere of Castello. Passing through Vivaldi’s old stomping grounds, humming the Four Seasons as you go. Cross the Arsenale bridge, just past the boat stop of the same name, hang a left and seek the door to the Arsenale Naval Museum’s Ships Pavillion. A wonderful experience for fulfilling all your seafaring curiosity. Upon exiting notice that wooden bridge in front of you, remember it, we’re coming back to cross it later. For now let’s back track towards the waterfront and head left to Via Garibaldi and the Giardini. Here you find yourself entering a true Venetian neighborhood. The overly photographed laundry hangs about, children play, women shop, men smoke and gossip. Imagine living here, notice there are a few less bridges in this area. The islands of Castello are larger than the others we have visited thus far.

Serra dei Giardini Venice (by Nicoletta Bortoluzzi)

Time for a lovely coffee break at the Serra dei Giardini breathe in the green. I find this part of the city to be most relaxing. Lunch and markets can be found along Via Garibaldi. Perhaps you packed a picnic with goods picked up at Rialto yesterday? If so, head out further to Fillipo’s favorite spot, the Parco delle Rimembranze.

Day 2: 14:00 – 19:00

A siesta in the park might be just what you need as you take time to ponder all this urban beauty. Heading back into the thick of it all, digesting your lunch as you meander through the labyrinth connecting Castello to Cannaregio.

Venice (by Stacy Gibboni)

From the Arsenale area take that previously noted wooden bridge. This time we walk away from the lagoon towards a visit to San Francesco della Vigna. This is truly the best part of town to be lost in. Streets are narrower here, bacari / small Venetian bars pop up here and there, locals roam with rolling shopping carts, Church doors are open and shutters are ajar. Take time to just BE here.

We are slowly heading towards Fondamenta Misericordia in Cannaregio to catch the setting sun. To get there you can choose to walk along Fondamenta Nova (on a clear day you can see the Dolomite Mountains in the distance) or walk internally through Campo San Giovanni and Paolo bobbing and weaving in the direction of the Ferrovia.

Day 2: 19:00 – .

All along the lengthy Fondamenta Misericordia and connecting Fondamenta Ormesini there are options to stop for a glass of wine, a spritz and a meal. My fellow spotters like these great options, Paradiso Perduto and Al Timon. I, of course, eat my husbands cuisine at Chef Domenico’s Bentigodi, just off this fondamenta towards the highly recommended neighborhood of the Jewish Ghetto where you can also find my favorite Kosher restaurant, Gam Gam.

Chef Domenico’s Bentigodi Venice

Some final thoughts, throughout your visit you are noticing reflections upon the waters surface that appear to be entire other worlds. Gaze deeply but please don’t go in. The waterways of Venice are clean enough thanks to the tides, but one should never swim here in the historic center. It is unsafe and illegal. This includes the terribly tacky tourist activity of dipping in a toe. Tu das nicht. You are likely to slip on the seaweed covered marble steps and end up visiting the hospital in San Giovanni and Paolo. That is a spot I only recommend to cat lovers seeking a visit with our local feral felines.

La Serenissima is profoundly beautiful in a way no other place has yet proven to me to be. I hope this itinerary shows you that. In her grit and glitter the islands soul shines. Keeping that alive are the residents you meet while you wander and you too, dear traveler. Enjoy and go forth to share the truth about a magical place built upon the sea.