In der Luft schwingen

Welche Fingersätze sind besser geeignet für Chopin Fantaisie Impromptu op. 66 an der zweiten F # in der rechten Hand? In den meisten Ausgaben, die ich gelesen habe (wie in dieser), habe ich den 5. Finger gesehen.

Ich weiß, dass Fingersätze hauptsächlich auf persönlichen Bewertungen beruhen, aber ich wollte wissen, ob es einen Konsens darüber gibt. Ich persönlich benutze meinen 4. Finger.

Swinging In The Air Übersetzung und Songtext, Lyrics, Liedtexte

Geschlossene Augen, als meine Gedanken tiefer wurden
Kühlcontainer Ich rolle, ich blase, ein bisschen steifer
Du fühlst die Nadel, während ich die Höhe von Khalifa spüre
Niemand kann sagen, Scheiße, ma, ma, heirate Jane, sie ist Pullover


Als ich auf die Rauchwolke treffe, heizt sie sich auf
Das Leben geht langsam voran, als ich die Tatsache mit dem Glitzer erkunde
Am Himmel funkeln die Sterne, während ich spritze
Die Asche von Heiratsjane küsst den, Dick der Erde ist er Peter

Bewegen Sie sich durch das Land voller Sandmann, während
Ich atme den Rauch von Budda ein, egal was passiert
Für HipHop bleibe ich immer treu, Kunst des Freestyles, ma penile
Einfach verführen, Leitungsstörung, schon wieder muss gewählt werden

Uhh uhh, ich fliege, ich schwinge in der Luft, ahh
Ich schwinge in der Luft
Ich schwinge in der Luft, ahh
Ich schwinge in der Luft

Ich bin im Herzen der Stadt, wo hübsch
Chicks, wenn du witzig bist
Sie können ihr Lächeln in einer Prüfung haben, weil sie gierig ist
Deshalb mache ich ihnen keine Arschlöcher, die hübsch sind, ähm, ähm, hübsch

Ich fühle mich trippy, bedürftig zu sein, ma zu zügeln
Hunger, ich muss an Musik lutschen, ja, ich will sie
Sie war im Spiel, während die Rapper spielten, gewann ich sie
Nur um sie vor Posern zu schützen, warne ich sie, sie wärmer

Ähh, wir sind beide glücklich, alle zusammen zu bleiben
Wenn Block und Bleistift an sind, kommen wir zusammen
Beginnen Sie, Buchstaben zu verschütten, während ich mit einer Feder fließe
Tanzender Rauch sieht aus wie Feder, als ich ahh lodere

Uhh uhh, ich fliege, ich schwinge in der Luft, ahh
Ich schwinge in der Luft
Ich schwinge in der Luft, ahh
Ich schwinge in der Luft

Pädagogen tauschen Erfahrungen aus

Was lässt Flugzeuge fliegen?

3 Antworten 3

Ich denke, es hängt sehr davon ab, ob Sie die Ansicht der "alten Schule" vertreten, dass das Fingern einer Passage wie dieser "mit dem Daumen nach unten" verbunden ist, oder die modernere Vorstellung, dass die treibende Kraft von Ihrer Hand und Ihrem Arm ausgeht, die sich seitwärts bewegen, und nicht von deinen Fingern.

Bei beiden Methoden ist nichts "Falsches". Der Unterschied besteht hauptsächlich darin, wie Sie Ihre Hand bewegen und positionieren während des vorhergehenden 5-4-3-2-1 (B bis E). Ihre Handposition bei Ankunft am 1 (E) bestimmt den "besten" Fingersatz für die nächste Notengruppe.

Um den Unterschied zu übertreiben, probieren Sie die Passage langsam aus, indem Sie zuerst Ihre Hand drehen, sodass Ihre Finger mit dem Daumen "unter" dem E (dem Fingersatz des OP) nach links zeigen, und dann in die andere Richtung drehen, sodass Ihre Finger nach rechts und Sie zeigen Hand "führt" die Bewegung nach unten statt "folgt" ihr - was natürlich einen Fingersatz wie 1 - 2 oder 3 - 3 oder 4 - 2 - 1 ergibt, nicht 1-3-5-2-1.

Es scheint, als hätte user314159 in seinem Kommentar richtig verstanden, dass es keinen Konsens gibt, und um dies zu beweisen, hier noch ein weiterer Ansatz des Komponisten und Klavierpädagogen Louis Kholer, bei dem er, interessanterweise, den Finger für das f # in der Sekunde angibt ( eine Oktave tiefer), aber nicht im ersten Durchgang.

Die beiden Phrasen sind fast identisch und die Hand ist vor dem Spielen der D # -F # -Sequenz auf dieselbe Weise positioniert (4. Finger auf dem A und 1. auf dem E). Der einzige Unterschied besteht darin, dass im ersten Durchgang das Fis in der Mitte einer Achtelgruppe steht, während es im zweiten Durchgang am Anfang steht. Wenn dies eine bestimmte Bedeutung hat, scheint es für Kholer angemessener zu sein, die Hand am Anfang einer Notengruppe neu zu positionieren.

Ich habe es immer mit dem 4. in der ersten Passage und dem 5. in der zweiten Passage gespielt. Es fällt mir jetzt schwer, eine unvoreingenommene Meinung zu haben, ob dies sinnvoll ist oder nicht.

Sie sollten diese ganze Sechs-Noten-Passage berücksichtigen und nicht nur diese eine Note / diesen Finger. Wenn Sie diese 5 in 4 ändern, ändert sich auch, wie die anderen umgebenden Noten auf der Hand liegen, und diese Fingersätze müssen ebenfalls geändert werden. Spielen Sie die Sechs-Noten-Gruppe ED # -F # -C # B # -D # und versuchen Sie es zuerst mit dem Fingersatz, wie er in Ihrem Auszug steht, und dann mit 1241 24. Für die meisten Hände und beabsichtigten Interpretationen dieser Passage funktioniert der Fingersatz, wie er in Ihrem Auszug steht Beste. Die Idee ist, dass ein solcher Fingersatz am besten auf den Händen liegt, sich unter den Fingern gut anfühlt und es einfacher ist, das Gefühl des linearen Flusses dieser Linie zu vermitteln. Wenn Sie die fünf Noten ab D # spielen und gedrückt halten, werden Sie spüren, wie Chopin als Pianist dies viel einfacher gemacht hat, als es aussieht oder sich anhört. Alles, was Sie tun müssen, ist, Ihre Hand auf natürliche Weise über diese Tasten zu legen und dann einfach Ihr Gewicht zu drehen, worauf es ankommt. Das Problem bei Paderewskis Fingern besteht bei einigen Händen darin, dass der Finger von C # nach B #, von Schwarz nach direkt benachbartem Weiß, von 1 nach 2 wechselt. Außerdem erhalten Sie bei jeder Methode unterschiedliche Klänge, wobei der erste fließender und linearer ist Paderewski betont die Pulse der vier Notengruppen und mehr vertikal.

Engineering-Verbindung

Ingenieure aller Disziplinen nutzen ihr Wissen über Kräfte, um Maschinen, Bauwerke und Geräte zu konstruieren. Luftfahrtingenieure bauen auf ihrem Verständnis von Auftrieb, Gewicht, Schub und Luftwiderstand auf, um Jets, Hubschrauber, Windturbinen, Windsurfer und Raumfahrzeuge zu konstruieren - Fahrzeuge, die sich in der Luft oder im Weltraum bewegen. Andere Ingenieure wenden die gleichen Konzepte auf Objekte an, die sich zu Land und zu Wasser bewegen. Ingenieure gestalten die Form von Fahrzeugen aerodynamischer, um den Luftwiderstand und damit den Kraftstoffverbrauch zu senken.

Mehr Lehrplan wie dieser

In dieser Lektion werden der Raumfahrer Rohan, die Weltraumfrau Tess, ihre Tochter Maya und ihre Herausforderungen beim Erreichen des Weltraums, beim Aufstellen von Satelliten und beim Erkunden von unbekannten Gewässern mit einem Kanu näher beleuchtet. Die Schüler werden mit den Ideen des Schubes vertraut gemacht.

Die Schüler untersuchen, wie Propeller und Düsenturbinen Schub erzeugen. Diese Lektion konzentriert sich auf Isaac Newtons drittes Bewegungsgesetz für jede Handlung, bei der es eine gleiche und entgegengesetzte Reaktion gibt.

Die Schüler nehmen das Bernoulli-Prinzip (in Lektion 1 der Einheit Flugzeuge vorgestellt) erneut zur Kenntnis und lernen, wie Ingenieure dieses Prinzip zum Entwerfen von Flugzeugflügeln verwenden. Flugzeugflügel erzeugen Auftrieb, indem sie den Luftdruck um sie herum ändern. Dies ist die erste von vier Lektionen, die die vier Schlüsselkräfte in fli erforschen.

Die Studierenden untersuchen die Eigenschaften gängiger Materialien und warum Flugzeuge bestimmte Materialien verwenden. Diese Lektion hilft den Schülern, die Beziehung zwischen der Masse und dem Gewicht eines Objekts zu verstehen.

Einleitung / Motivation

Haben Sie sich jemals gefragt, was Dinge bewegt? Was lässt ein riesiges schweres Flugzeug in der Luft fliegen? Warum arbeiten Schaukeln, wenn Sie Ihre Beine pumpen? Warum verlangsamen Fallschirme Dinge, wenn sie fallen? Warum wiegen sich Bäume im Wind? Warum passiert überhaupt Wind?

Die Antwort auf all diese Fragen lautet: Kräfte. Ingenieure verwenden die Physik, um Kräfte zu untersuchen, und wenden dann an, was sie über Kräfte gelernt haben, um Probleme zu lösen. Kräfte können die Dinge beschleunigen und ausgeglichene Kräfte können dazu führen, dass die Dinge still stehen oder sich mit einer konstanten Geschwindigkeit bewegen.

In dieser Lektion lernen wir die Kräfte kennen, indem wir Flugzeuge und Fallschirme untersuchen. Wir werden lernen, dass mehr als eine Kraft auf Dinge einwirkt, die fliegen, und wir werden sehen, was wir tun können, um Kräfte zu ändern. Mit anderen Worten, wir werden lernen, warum Flugzeuge fliegen können! Anhand der zugehörigen Aktivitäten Schwere Hubschrauber und Blow-and-Go-Fallschirm können Sie veranschaulichen, wie sich diese Kräfte auf den Flug von Luftfahrzeugen auswirken.

Nach einem Winter voller Experimente mit einem Lufttunnel (einem geschlossenen Raum mit einem Briefpapierobjekt, das von bewegter Luft umgeben ist), um mehr über die Flugkräfte zu erfahren, flogen Wilbur und Orville Wright 1903 das erste Flugzeug, das in der Luft gesteuert werden konnte Mehr als 4.000 öffentliche Flughäfen in den USA bieten bequemes Reisen und Erkundungstouren rund um die Welt. Die Menschen reiten in Heißluftballons und springen zum Spaß mit Fallschirmen aus Flugzeugen. Sie vertrauen darauf, dass ein Gleichgewicht der Kräfte sie davon abhält, den Boden zu hart zu treffen. Ein Verständnis der Kräfte ermöglicht es Luftfahrtingenieuren, alle Arten von Flugzeugen, Heißluftballons und Fallschirmen zu konstruieren, die jemals geflogen sind! Im Anschluss an die Lektion beziehen Sie sich auf die zugehörige Aktivität You Are There. Erster Flug für Schüler, um den Wert historischer Dokumente und Zeitzeugenberichte zu erfahren und den ersten Flug der Gebrüder Wright im Stil der Fernsehsendung "You Are There" nachzubilden.

Hintergrundinformationen und Konzepte für Lehrer

Die Aerodynamik, das Studium des Fluges, basiert auf vier Grundkräften - Auftrieb, Gewicht, Schub und Luftwiderstand. Das Zusammenspiel dieser Kräfte erklärt die Bewegung von Objekten, die durch den Himmel fliegen. Was magisch erscheint - ein mehrere Tonnen schweres Objekt, wie ein Flugzeug, das durch den Himmel fliegt! - basiert eigentlich auf den Gesetzen der Physik und diesen vier Kräften.

Diagramm eines Verkehrsflugzeugs mit Vektoren für Auftrieb, Schub, Luftwiderstand und Gewicht.

Die erste Kraft, Aufzug, treibt Dinge voran, die fliegen - Flugzeuge, Vögel, Hubschrauber und Raketen. Die Form der Flügel in einem Flugzeug und die wirbelnden Flügel eines Hubschraubers sorgen für Auftrieb, wenn sie sich durch die Luft bewegen.

Die zweite Kraft ist Gewicht - die Kraft zweier Massen, die sich anziehen. Das Gewicht ist die Kraft, die uns zum Mittelpunkt der Erde zieht und warum die Dinge herunterfallen.

Die dritte Kraft ist Schub. Der Schub wird von den Triebwerken oder Propellern eines Flugzeugs erzeugt. Vögel erzeugen Schub (und heben!) Mit ihren Flügeln. Schub drückt Dinge, die fliegen.

Die vierte Kraft ist ziehen. Ziehen drückt gegen Dinge, die sich durch die Luft bewegen. Es wird durch Luftpartikel verursacht, die gegen das Objekt stoßen. Ein Objekt, das schneller wird, stößt auf mehr Luftpartikel und erfährt so mehr Luftwiderstand. In ähnlicher Weise stößt ein Objekt mit einer großen Oberfläche auf mehr Partikel und erfährt mehr Widerstand.

Wenn die Kräfte nicht ausgeglichen sind, beschleunigen, verlangsamen oder ändern fliegende Objekte die Richtung. Das nennt man Beschleunigung. Wenn beispielsweise die Schubkraft größer als die Widerstandskraft ist, beschleunigt ein Flugzeug. Wenn die Auftriebskraft größer als die Gewichtskraft ist, steigt das Flugzeug schneller an.

Wenn Kräfte ausgeglichen sind, beschleunigen Objekte nicht. Ein Flugzeug, das mit einer bestimmten Geschwindigkeit in einer geraden Linie fliegt, hat ausgeglichene Kräfte. Ein Flugzeug kann sogar auf und ab gehen und ausgeglichene Kräfte haben. Solange sich das Flugzeug nicht dreht, beschleunigt oder verlangsamt (in jede Richtung, auch auf und ab!), Sind die Kräfte ausgeglichen.

Manchmal können zwei der Kräfte dasselbe sein. Zum Beispiel schiebt ein Raketentriebwerk eine Rakete gerade nach oben und bietet sowohl Auftrieb als auch Schub. Ein Fallschirm könnte sich in einem Aufwind verfangen, und dann könnte die Zugkraft auch für Auftrieb sorgen. Auch müssen nicht alle vier Kräfte vorhanden sein - wenn kein Wind weht, wirkt auf einen Heißluftballon kein Schub, sondern nur Heben, Ziehen und Gewicht. Das mag verwirrend erscheinen, aber das ist okay. Wichtig ist, dass die Wechselwirkung der Kräfte (wie auch immer sie genannt werden) für alles verantwortlich ist, was beschleunigt, verlangsamt, stillsteht oder sich mit konstanter Geschwindigkeit bewegt.

Zugehörige Aktivitäten

  • Schwere Hubschrauber - Die Schüler untersuchen die Flugkräfte mit einem Papierhubschrauber, den sie bauen.
  • Blow-and-Go-Fallschirm - Die Schüler untersuchen den Schub und das Ziehen mit einem von ihnen konstruierten Fallschirm.
  • Du bist dort. Erster Flug - Die Schüler lernen den Wert historischer Dokumente und Zeitzeugenberichte kennen und stellen den ersten Flug der Gebrüder Wright im Stil der Fernsehsendung "You Are There" nach.

Abschluss der Lektion

Zeichnen Sie ein Diagramm eines Flugzeugs an die Tafel. Lassen Sie die Schüler herausfinden, wo sich die vier Kräfte befinden, die das Fliegen des Flugzeugs ermöglichen. Welche Kraft muss größer sein, damit das Flugzeug schneller wird? (Antwort: Schub) Welche Kraft muss größer sein, wenn das Flugzeug abhebt? (Antwort: Heben) Welche Kraft muss größer sein, damit das Flugzeug langsamer wird? (Antwort: Ziehen) Welche Kraft muss größer sein, damit das Flugzeug abfliegt? (Antwort: Gewicht) Fragen Sie die Schüler, warum es für Ingenieure wichtig ist, diese Kräfte zu verstehen. Wie könnten Ingenieure Flugzeuge besser machen? (Beispielantwort: Verringern Sie den Luftwiderstand, indem Sie die Form der Ebene verbessern.)

Wortschatz / Definitionen

Beschleunigung: Richtungswechsel oder Beschleunigung oder Verlangsamung. Wenn Sie das Gaspedal auf ein Auto drücken, um nach einem Stoppschild zu starten, beschleunigt das Auto.

Luftfahrtingenieur: Eine Person, die die am Flug beteiligten Kräfte untersucht. Ein Luftfahrtingenieur kann für die Konstruktion neuer Flugzeuge, Raumschiffe oder Fallschirme verantwortlich sein. Ein Luftfahrtingenieur könnte auch mit einem Biologen zusammenarbeiten, um zu erfahren, wie Vögel oder Insekten fliegen.

Ziehen: Die Kraft, die ein Flugzeug oder einen Fallschirm verlangsamt. Luftwiderstand wird durch Luftpartikel verursacht, die gegen ein sich bewegendes Objekt schlagen.

Kraft: Etwas, das von außen wirkt, um einen Gegenstand zu schieben oder zu ziehen. Zum Beispiel übt ein Erwachsener, der ein Kind in einem Wagen zieht, eine Kraft auf den Wagen aus.

Heben: Die Kraft, mit der ein Flugzeug in die Luft geschoben wird. Der Auftrieb wird durch die Form der Flügel eines Flugzeugs verursacht.

Schub: Die Kraft, die ein Flugzeug nach vorne drückt. Schub kann in Flugzeugen durch Propeller oder Düsentriebwerke erzeugt werden.

Gewicht: Die Kraft einer Masse, die von einer anderen Masse angezogen wird. Zum Beispiel zieht Sie die Masse der Erde um einen bestimmten Betrag nach unten (manchmal als "Schwerkraft" bezeichnet). Wenn Sie auf einer Waage stehen, wird diese Kraft als Ihr Gewicht gemessen.

Bewertung

Diskussionsfrage: Fordern Sie Antworten von Schülern an, integrieren Sie sie und fassen Sie sie zusammen.

  • Haben Sie sich jemals gefragt, was ein Flugzeug dazu bringt, in der Luft zu fliegen, anstatt vom Himmel zu fallen? Sagen Sie den Schülern, dass wir in dieser Lektion etwas über die Kräfte lernen werden, die das Fliegen ermöglichen. Kräfte können die Dinge beschleunigen und ausgeglichene Kräfte können dazu führen, dass die Dinge still stehen oder sich mit einer konstanten Geschwindigkeit bewegen.

Wählen: Stellen Sie eine wahr / falsch-Frage und lassen Sie die Schüler abstimmen, indem Sie die Daumen nach oben für wahr und die Daumen nach unten für falsch halten. Zählen Sie die Stimmen und schreiben Sie die Gesamtzahlen an die Tafel. Gib die richtige Antwort.

  • Richtig oder falsch: Kräfte wirken nur auf Dinge, die sich bewegen. (Antwort: Falsch. Kräfte wirken auf Dinge, die auch stillstehen, genau wie Studenten, die an ihren Schreibtischen sitzen.)
  • Richtig oder falsch: Wilbur und Orville Wright flogen 1903 das erste Flugzeug, das in der Luft kontrolliert werden konnte. (Antwort: Richtig)
  • Richtig oder falsch: Chemieingenieure konstruieren alle Arten von Flugzeugen, Heißluftballons und Fallschirmen. (Antwort: Falsch. Luftfahrtingenieure erledigen diese Art von Arbeit.)
  • Richtig oder falsch: Kräfte können Dinge beschleunigen und verlangsamen. (Antwort: Richtig)

Bewertung der Zusammenfassung der Lektion

Zeichnung: Lassen Sie die Schüler ein Bild von einer Szene zeichnen, vielleicht vom Klassenzimmer, vom Spielplatz oder von ihrem Haus. Bitten Sie sie dann, Pfeile für alle Kräfte zu zeichnen, die in ihrem Bild wirken, und versuchen Sie, so viele dieser Kräfte wie möglich zu benennen.

Bingo: Stellen Sie jedem Schüler ein Blatt Papier mit einer Liste der Vokabeln zur Verfügung. Lassen Sie jeden Schüler durch den Raum gehen und einen Schüler finden, der einen Wortschatzbegriff definieren kann. Die Studierenden müssen für jedes Semester einen anderen Studierenden finden. Wenn ein Student alle Semester abgeschlossen hat, ruft er "Bingo!" Fahren Sie fort, bis zwei oder drei Schüler Bingo haben. Fragen Sie die Schüler, die "Bingo!" Definitionen der Vokabeln zu geben.

Aktivitäten zur Lektionserweiterung

Bitten Sie die Schüler, eine kurze Geschichte zu schreiben, die eine Situation beschreibt, in der "ausgeglichene" Kräfte (konstante Bewegung) und "unausgeglichene" Kräfte (wenn sich die Dinge beschleunigen) eine Rolle spielen.

Wie sind die Kräfte, die auf ein Flugzeug einwirken, mit denen vergleichbar, die auf ein Boot einwirken, das sich durch Wasser bewegt? (Antwort: Auftrieb = Auftrieb, Schub = Schub, Gewicht = Gewicht, Widerstand = Widerstand.) Wie unterscheiden sie sich? (Antwort: Durch verschiedene Dinge verursacht: Segel anstelle von Propellern für Schub, Wasser anstelle von Luft für Luftwiderstand usw.)

Lassen Sie die Schüler die Fluggeschichte untersuchen. Welche Geschichten handeln von Menschen, die fliegen wollen (griechische Mythen)? Wer war der erste, der flog (Erfolge und Misserfolge)? Wann fand das erste erfolgreiche Flugerlebnis statt? Wann wurde der erste Jet hergestellt? Der erste Hubschrauber? Die erste Rakete? Wann unternahm der Mensch zum ersten Mal eine erfolgreiche Reise in den Weltraum? Ermutigen Sie die Schüler, ihrer individuellen Neugier in Bezug auf das Fliegen nachzugehen. Lassen Sie nach dem Verfassen der Berichte jeden Schüler eine kurze Präsentation über das, was er gelernt hat, halten.

Verweise

Benson, Tom. Anfängerleitfaden für die Luftfahrt. 4. Juni 2002. Glenn Research Center, NASA. 16. Oktober 2003.

Hauser, Jill Frankel. Gizmos und Gadgets: Erstellen wissenschaftlicher Geräte, die funktionieren (und wissen, warum). Charlotte, Vermont: Williamson Publishing, 1999.

Wolfson, Richard und Jay M. Pasachoff. Physik: Für Wissenschaftler und Ingenieure. Reading, Massachusetts: Addison-Wesley Longman, Inc., 1999.

Danksagung

Der Inhalt dieses Lehrplans für digitale Bibliotheken wurde im Rahmen eines Stipendiums des Fonds zur Verbesserung der weiterführenden Bildung (FIPSE), des US-Bildungsministeriums und der National Science Foundation GK-12, Stipendien-Nr. 0338326. Diese Inhalte stellen jedoch nicht unbedingt die Richtlinien des Bildungsministeriums oder der National Science Foundation dar, und Sie sollten nicht die Zustimmung der Bundesregierung übernehmen.

Letzte Änderung: 3. Juli 2019

Schau das Video: DURCH DIE LUFT SCHWINGEN WIE SPIDERMAN - WAS PASSIERT MIT DER INSEL ??? ABO = GILDENGRUß (Dezember 2019).