Paley Park

Der Prince's Paisley Park in Chanhassen, Minnesota, ist jetzt für öffentliche Touren geöffnet. Tickets sind ab sofort für Tourdaten bis zum 31. Dezember 2019 erhältlich. Klicken Sie auf JETZT TICKETS KAUFEN, um die verfügbaren Tourdaten und -zeiten zu überprüfen und Tickets zu kaufen.

Der Paisley Park ist Princes außergewöhnlicher privater Anwesen- und Produktionskomplex in Chanhassen, Minnesota. Fans werden die beispiellose Gelegenheit haben, aus erster Hand zu erleben, wie es für Prince war, in diesem privaten Heiligtum und bemerkenswerten Produktionskomplex zu kreieren, zu produzieren und aufzutreten.

Dieser Laden ist der EINZIGE Ort, um offizielle Waren für diese bahnbrechende Ausstellung und Attraktion im Paisley Park zu Ehren von Prince zu kaufen.

Architektonische Besonderheiten

Eine Rollstuhlrampe befindet sich im Kontrast zu bunten Blumen, und der weiße Wasserfall, der mit 6.800 l pro Minute kaskadiert, maskiert den Straßenlärm.

Der Paley Park befindet sich anderthalb Häuserblocks vom Paley Center for Media entfernt, das sich neben dem Park befand (als Museum für Rundfunk), bevor es an seinen heutigen Standort umzog.

Geschichte

Während Prince in den 1980er Jahren einen großen Erfolg auf den Charts hatte, übertrug sich der Erfolg im Allgemeinen nicht auf andere Acts. Mit Ausnahme von Sheila E's 1985er Album Romanze 1600 (das Debüt des Labels außerhalb von Prince), Tevin Campbells Single "Round and Round" und die Veröffentlichung "Pandemonium" aus dem Jahr 1990. Das Label hatte nur sehr wenige kommerzielle Erfolge von Künstlern außer Prince.

1994 kämpfte Prince für die Rechte an den Master-Aufnahmen aller dort aufgenommenen Künstler. Prince gründete später NPG Records, geführt von Trevor Guy. Der Vizepräsident von Operations für das Label war bis 1991 Alan Leeds. (Leeds gewann einen Grammy für das Schreiben der Liner Notes für ein James Brown-Album und diente einmal als Prince-Tourmanager auf mehreren Tourneen.) Nach Leeds 'Abgang übernahm Graham Armstrong, der für Radiopromotion zuständig war, die Rolle bis 1991, als Gilbert Davison und Jill Willis, Co-Manager von Prince und President und Executive Vice President von Paisley Park Enterprises, handelten ein Joint Venture zwischen PPE und Warner Bros. aus (mit Hilfe von Prince-Anwalt Gary Stiffelman). Mit dem Joint Venture wurden zusätzliche Mitarbeiter finanziert, um das Label zu leiten und seine Künstler zu beaufsichtigen - darunter Mavis Staples, George Clinton, Ingrid Chavez und Carmen Electra. Zu den Mitarbeitern gehörten John Dukakis und Kerry Gordy als Co-Präsidenten des Labels.

Das Büro des Labels befand sich in einem Gebäude mit der Adresse 1999 Avenue of the Stars.

Architektonische Besonderheiten

Eine Rollstuhlrampe befindet sich auf beiden Seiten der vier Stufen, die in den Park führen, der vom Bürgersteig aus erhöht ist. Der Park zeigt eine einzigartige Mischung aus synthetischen Materialien, Texturen, Farben und Geräuschen. Die Maschendrahtstühle und Marmortische sind leicht und hell Beeinträchtigt die Umgebung nicht Die Bodenfläche des Parks besteht nicht aus Terrazzo oder Beton, sondern besteht aus rauen Granitpflastern, die sich über den Bürgersteig bis zum Straßenrand erstrecken. Die Honigheuschreckenbäume wurden in Abständen von 37 m gepflanzt. Überdachte Seitenwände "vertikale Rasenflächen" 5 kontrastieren mit bunten Blumen, und der weiße Wasserfall, der mit 1.800 US-Gallonen 6.800 l pro Minute kaskadiert, maskiert den Straßenlärm

Der Paley Park befindet sich anderthalb Häuserblocks vom Paley Center for Media entfernt, das sich neben dem Park als Rundfunkmuseum befand, bevor es an seinen heutigen Standort umzog

Paisley Park Studios

Das Studio wurde vom Architekturbüro BOTO Design Inc aus Santa Monica, Kalifornien, entworfen und am 11. September 1987 offiziell eröffnet. Es enthält zwei Veranstaltungsorte für Live-Musik, die als Probenräume dienen. Nachdem das Label 1994 zusammengebrochen war, lebte und nahm Prince weiterhin in den Paisley Park Studios auf. Prince hatte vor seinem Tod die Absicht, Paisley Park als öffentlichen Veranstaltungsort wie Graceland zu etablieren. Er wurde am 21. April 2016 im Aufzug seines Anwesens tot aufgefunden.

Referenzenedit

  1. ^ Carroll, Maurice 20. September 1967 "Paley Park: Eine Ecke der stillen Freuden inmitten der Hektik der Stadt, 53d St. Haven hat für jeden etwas zu bieten" The New York Times, abgerufen am 30. Juni 2010
  2. ^ Paley Park, GreatBuildingscom Zugriff vom 8. Oktober 2007
  3. ^ einbcde Große öffentliche Räume: Paley Park, Projekt für öffentliche Räume, Zugriff 8. Oktober 2007
  4. ^ Die besten und schlechtesten Parks der Welt, Projekt für öffentliche Räume, September 2004
  5. ^ einb Paley Park, Die Kulturlandschaftsstiftung

Besichtigung des Paisley Parks

Am 24. August 2016 gaben die Medien bekannt, dass der Paisley Park, ein 65.000 Quadratmeter großer Komplex, in ein für die Öffentlichkeit zugängliches Museum umgewandelt werden soll. Die Führungen durch das Paisley Park Museum haben im Oktober 2016 begonnen. Graceland Holdings, das Unternehmen, das Elvis Presleys Graceland seit 1982 verwaltet, hat angekündigt, die Führungen zu organisieren. Der Plan sah vor, dass die Tourneen die Studios umfassen, in denen Prince einige seiner größten Hits aufnahm, produzierte und mischte, sowie die Soundbühne, auf der er Tourneen einstudierte und exklusive Privatkonzerte veranstaltete. Außerdem werden Tausende von Artefakten aus seinen persönlichen Archiven gezeigt, darunter ikonische Konzertgarderobe, Auszeichnungen, Musikinstrumente, Kunstwerke, seltene Musik und Im Jahr 2017 werden im Paisley Park regelmäßig Führungen und pünktliche Shows organisiert.

Beamte des Verwaltungsbezirks Carver bestätigten, dass die Asche von Prince jetzt im Haupteingang des Paisley Parks in einer Urne in Form des Paisley Parks zu sehen ist. Im Keller des Paisley Park befindet sich ein Tresor mit unveröffentlichtem Material, hunderten Stunden Live-Aufnahmen, Experimenten und streng geheimen Liedern. Die Urne wurde seitdem aus dem Atrium entfernt, auf dem sie zum ersten Mal ausgestellt und in das Gewölbe gestellt wurde. Der Inhalt des Tresors wurde seitdem entfernt und in ein Studio in Los Angeles verlagert, um wiederhergestellt, remastered und in einem klimatisierten Lagerraum gelagert zu werden, der für eine spätere Veröffentlichung verwendet werden soll.

Neben dem Studio res>

Weitere Lektüre

  • Kayden, Jerold S 2000 Privater öffentlicher Raum: Das New Yorker Erlebnis John Wiley & Sons ISBN 9780471362579
  • Tate, Alan 2001 Great City Parks London: ISBN 0-419-24420-4 von Spon Press

Koordinaten: 40 ° 45′37 ″ N 73 ° 58′304 ″ W / 4076028 ° N 73975111 ° W / 4076028, -73975111

  • v
  • e
Geschützte Gebiete von New York City
Federal
Nationale historische Stätten
  • Lower East Side Tenement Museum
  • Geburtsort von Theodore Roosevelt
Nationaldenkmäler
und Denkmäler
  • Afrikanischer Begräbnisplatz
  • Schloss Clinton
  • Federal Hall
  • General Grant
  • Governors Island
  • Hamilton Grange
  • Freiheitsstatue
  • Steinwand
Andere Schutzgebiete
  • Gateway National Recreation Area
    • Floyd Bennett Field
    • Fort Tilden
    • Fort Wadsworth
    • Großartige Kills
    • Jamaika-Bucht-Schutzgebiet
    • Jacob Riis
    • Miller Field
Zustand
State Parks
  • Bayswater Point
  • Tongrubenteiche
  • East River
  • Franklin D Roosevelt Vier Freiheiten
  • Gantry Plaza
  • Flussufer
  • Roberto Clemente
Stadtparks und -konserven
Manhattan
  • 79th Street Bootsbecken
  • Abingdon Square
  • Albert Capsouto
  • Asphalt Grün
  • Batterie
  • Bennett
  • Britischer Garten am Hannover-Platz
  • Bowling Green
  • Bryant
  • Kapitän Patrick J Brown Walk
  • Carl Schurz
  • Zentralpark
  • Chelsea
  • Das Rathaus
  • Sammeln
  • Kolumbus
  • Corlears Hook
  • Dag Hammarskjold Plaza
  • Damrosch
  • Dante
  • DeSalvio Spielplatz
  • DeWitt Clinton
  • Drumgoole Plaza
  • Duane
  • East River Greenway
    • East River Esplanade
    • East River Park
    • Stuyvesant Bucht
  • Finn Square
  • Geräuschemacher Platz
  • Fort Tryon
  • Fort Washington
  • Gorman
  • Gramercy
  • Hamilton Fisch
  • Hannover Platz
  • Harlem River
  • Höllenküche
  • Herald Square
  • Hohe Linie
  • Hohe Brücke
  • Holcombe Rucker
  • Hudson
  • Der Hudson Fluss
  • Imaginationsspielplatz am Burling Slip
  • Inwood Hill
  • Isham
  • J Hood Wright
  • Jackie Robinson
  • Jackson Square
  • John Jay
  • Freiheit
  • Louis Cuvillier
  • Madison Square
  • Manhattan Waterfront Greenway
  • Marcus Garvey
  • Mühle Rock
  • Mitchell Square
  • Morgenseite
  • Der Spielplatz von Murphys Bruder
  • Muscota Marsh
  • Paley
  • Peretz-Platz
  • Peter Cooper
  • Plaza Lafayette
  • Königin Elizabeth II. 11. September Garten
  • Ralph Bunche
  • Randalls Island
  • Richard Tucker Square
  • Flussufer
  • Robert Moses Spielplatz
  • Roosevelt-Dreieck
  • Rucker
  • Sakura
  • Samuel N Bennerson 2. Spielplatz
  • Sara Delano Roosevelt
  • Septuagesimo Uno
  • Seward
  • Sheridan Square
  • Sherman Square
  • Sankt Johannes
  • St. Nicholas
  • St. Vartan
  • Straus
  • Stuyvesant Platz
  • Swindler Cove
  • Träne
  • Theodore Roosevelt
  • Thomas Jefferson
  • Thomas Paine
  • Tompkins Square
  • Tribeca
  • Union Square
  • Verdi-Platz
  • Vesuvio Spielplatz
  • Wards Island
  • Washington Market
  • Washington Square
  • West Side Gemeinschaftsgarten
  • Winston Churchill
  • Zuccotti
Brooklyn
  • American Veterans Memorial Pier
  • Amersfort
  • Asser Levy
  • Bath Beach
  • Betsy Head
  • Bensonhurst
  • Breukelen Ballfelder
  • Brooklyn Botanischer Garten
  • Brooklyn Brücke
  • Brooklyn Heights Promenade
  • Brooklyn-Queens Greenway
  • Brower
  • Bushwick
  • Byrne
  • Cadman Plaza
  • Canarsie
  • Carroll
  • Calvert Vaux
  • Stadtlinie
  • Kaffee
  • Kolumbus
  • Kommodore Barry
  • Coney Island Beach & Boardwalk
  • Coney Island Creek
  • Continental Army Plaza
  • Cooper
  • Dyker Beach
  • Floyd Bennett Field
  • Fort Greene
  • Vier Sparrow Marsh
  • Frank M Charles
  • Frisches Nebenfluss-Naturreservat
  • Friends Field
  • Fulton
  • Gravesend
  • Green Central Knoll
  • Herbert Von King
  • Hochland
  • Irving Square
  • JJ Byrne
  • Jamaica Bay Park
  • John J Carty
  • John Paul Jones
  • Kaiser
  • Kelly
  • Leif Ericson
  • Leon S Kaiser Spielplatz
  • Leutnant Joseph Petrosino
  • Lincoln Terrace
  • Linde
  • Lindower
  • Linton
  • Manhattan Beach
  • Maria Hernandez
  • Marine
  • McCarren
  • McGolrick
  • McKinley
  • Mt-Aussicht
  • Eulenkopf
  • Paerdegat-Becken
  • Paerdegat
  • Aussicht
  • roter Haken
  • Robert E Venable
  • Saratoga
  • Scarangella
  • Strand
  • Seth Low
  • Ufer
  • Spring Creek
  • Hindernislauf
  • Sternberg
  • Sankt Johannes
  • Sonnenuntergang
  • Tompkins
  • Dreieinigkeit
  • Van Voorhees
  • Walt Whitman
  • Wingate
  • WNYC-Sender
  • Zion-Dreieck
Die Bronx
  • Baretto Point
  • Zweihundertjährige Veteranen
  • Bronx
  • Burghügel
  • Stadt Insel Feuchtgebiete
  • Claremont
  • Betonwerk
  • Crotona
  • Devoe
  • Ewen
  • Ferry Point
  • Givans Creek Woods
  • Gewähren
  • Haffen
  • Harding
  • Harris
  • Henry Hudson
  • Hunts Point
  • Hieronymus
  • Joseph Rodman Drake
  • Joyce Kilmer
  • Julius Richman
  • Macombs Dam
  • Mühlenteich
  • Mullaly
  • New York Botanischer Garten
  • Nord- und Südbruderinseln
  • Orchard Beach
  • Pelham Bay
    • Rodmans Hals
  • Spielplatz 52
  • Poe
  • Pugsley Creek
  • Rainey
  • Raoul Wallenberg Wald
  • Reicher Mann
  • Riverdale
  • St. Mary's
  • Seton Falls
  • Eingestellt auf
  • Soundview
  • Spuyten Duyvil Shorefront
  • St James
  • St. Mary's
  • Sternenlicht
  • Tremont
  • University Woods
  • Van Cortlandt
  • Vidalia
  • Vinmont-Veteran
  • Washingtons Weg
Queens
  • Admiral
  • Gasse
  • Gassenteich
  • Andrews Grove
  • Astoria
  • Baisley Teich
  • Bayside Fields
  • Bayswater
  • Strandkanal
  • Großer Busch
  • Bowne
  • Brant Point Wildlife Sanctuary
  • Breininger
  • Broad Channel American Park
  • Broad Channel Park
  • Broad Channel Feuchtgebiete
  • Brooklyn-Queens Greenway
  • Brookville
  • Bulova
  • Kapitän Tilly
  • Crocheron
  • Cunningham
  • Det Keith L Williams
  • Det William T Gunn
  • Dr. Charles R Drew
  • Dubos Point Wildlife Sanctuary
  • Doughboy
  • Douglaston
  • Elmhurst
  • Immergrün
  • Flushing Fields
  • Flushing Meadows-Corona
  • Wald
  • Fort Tilden
  • Fort Totten
  • Francis Lewis
  • Frank Golden
  • Frank Principe
  • Haggerty
  • Harvey
  • Hochland
  • Hinton
  • Hoffman
  • Hook Creek
  • Hunter's Point
  • Idlewild
  • Jamaica Bay
  • John Golden
  • Juniper Valley
  • Kissena
  • Kohlreiterplatz
  • Waagendreieck
  • Linnaeus
  • Kleine Bucht
  • Louis Pasteur
  • Mafera
  • Macneil
  • Marconi
  • Marie Curie
  • Montbellier
  • O'Donohue
  • Übersehen
  • Park von Amerika
  • Phil "Scooter" Rizzuto
  • Ofc Edward Byrne
  • Powell's Cove
  • Queens County Farm Museum
  • Queensbridge
  • Rachel Carson
  • Eisenbahn
  • Ralph Demarco
  • Rochdale
  • Rockaway Gemeinschaft
  • Rufus King
  • Seagirt Avenue Feuchtgebiete
  • Sokrates-Skulptur
  • Spring Creek
  • Springfield
  • St Albans
  • Travers
  • Tudor
  • Udalls Parkreservat
  • Wayanda
Staten Island
  • Äsop
  • Allison Pond
  • Amundsen Kreis
  • Annadale
  • Arbutus Woods
  • Arden Woods
  • Austen House
  • Barrett
  • Bayview Terrasse
  • Blutwurzeltal
  • Bloomingdale
  • Blue Heron Park Preserve
  • Blaubeere
  • Bradys
  • Bunkerteiche
  • Buono Beach
  • Carlton
  • Clove Lakes
  • Nelkenschwanz
  • Konferenzhaus
  • Unteroffizier Thompson
  • Crescent Beach
  • Deere
  • Eibs Teich
  • Faber
  • Fairview
  • Pater Macris
  • Waldhain
  • Fort Hill
  • Fort Wadsworth
  • FDR Promenade und Strand
  • Freshkills
  • Gaeta
  • Großartige Kills
  • Graniteville Steinbruch
  • Graniteville Sumpf
  • Held
  • Hoher Felsen
  • Hoffman Island
  • Hugenottenteiche
  • Hybride Eichenwälder
  • Ingram Woods
  • Insel der Wiesen
  • Jones Woods
  • Joseph Manna
  • König Fischer
  • Königreich-Teich
  • Letzte Möglichkeit
  • LaTourette
  • Lemon Creek
  • Langer Teich
  • Gen MacArthur
  • Ahornholz
  • Mariners Marsh
  • Meredith Woods
  • Midland Beach
  • Midland Field
  • Miller Field
  • Mount Loretto Einzigartiges Gebiet
  • New Dorp Beach
  • Garten des New Yorker chinesischen Gelehrten
  • Northerleigh Park
  • Meeresbrise
  • Alter Platz-Nebenfluss
  • Olmstead-Beil-Haus
  • Pralls Insel
  • Reeds Korb wird Sumpf
  • Richmond Terrace Wetlands
  • Saw Mill Creek Marsh
  • Schmul
  • Küsten-Natur der wild lebenden Tiere
  • Shooters Island
  • Siedenburg
  • Silbersee
  • Gemütliches Hafenkulturzentrum & Botanischer Garten
  • Sobel Court
  • South Beach Feuchtgebiete
  • St. Georg
  • Staten Island Greenbelt
  • Staten Island Industrial
  • Swinburne Island
  • Tappen
  • Tompkinsville
  • Tottenville Shore
  • Von Briesen
  • Gehhilfe
  • Wegener
  • Westerleigh
  • Westwood
  • William T Davis Wildlife Refuge
  • Willowbrook
  • Wolfes Teich
Andere
Naturzentren
  • Gassenteich
  • Schloss Belvedere
  • Blue Heron
  • Crotona
  • Dana Discovery Center
  • Wald
  • Fort Greene
  • Fort Totten
  • Grüngürtel
  • Hoher Felsen
  • Inwood Hill
  • Orchard Beach
  • Aussicht
  • Salzmarsch
  • Van Cortlandt
Zoos
  • Bronx
  • Zentralpark
  • Aussicht
  • Queens
  • Staten Island
Botanische Gärten
  • Brooklyn Botanic
  • Wintergarten
  • New York Botanical
  • Queens Botanical
  • Staten Island Botanical
    • New York Chinese Scholar
  • Wave Hill
Roosevelt Island
  • Leuchtturm
  • Southpoint
Andere ListenParks im Zusammenhang mit dem Ersten Weltkrieg
  • Kategorie
  • Abteilung für Parks und Erholung
  • Der Staat New York
  • Commons

Paley Park Cafe, Paley Park Gate, Paley Park im Winter, Paley Park Lage, Paley Park Manhattan, Paley Park New York City, Paley Park NYC, Paley Park Fotos, Paley Park Plan, Paley Park Projekt

Prince-Alben

  • 1985: Prinz und die Revolution: An einem Tag um die Welt
  • 1986: Prinz und die Revolution: Parade
  • 1987: Prinz: Zeichen der Zeit
  • 1988: Prinz: Lovesexy
  • 1990: Prinz: Graffiti Br> Paisley Park Alben
  • 1985: Die Familie: Die Familie
  • 1985: Sheila E .: Romanze 1600
  • 1986: Mazarati: Mazarati
  • 1987: Irrenhaus: 8
  • 1987: Sheila E .: Sheila E.
  • 1987: Jill Jones: Jill Jones
  • 1987: Taja Sevelle: Taja Sevelle §
  • 1987: Irrenhaus: 16
  • 1988: Dale Bozzio: Riot auf Englisch
  • 1988: Die drei Uhr: Vermillion
  • 1988: Gute Frage: Gute Frage
  • 1989: Tony LeMans: Tony LeMans §
  • 1989: George Clinton: Die Aschenputtel-Theorie
  • 1989: Kahoru Kohiruimaki: Zeit die Bewegung (Nur japanische Version)
  • 1989: Mavis Staples: Zeit wartet auf niemanden
  • 1990: Kahoru Kohiruimaki: Time the Motion Live (Nur japanische Version)
  • 1990: Die Zeit: Pandämonium §
  • 1991: Eric Leeds: Times Squared
  • 1991: T.C. Ellis: Wahre Geständnisse
  • 1991: Ingrid Chavez: 19. Mai 1992
  • 1993: Carmen Electra: Carmen Electra
  • 1993: Mavis Staples: Die Stimme
  • 1993: George Clinton: Hey, Mann, riech an meinem Finger
  • 1993: Eric Leeds: Dinge, die ungesagt bleiben

Hinweis: Alle Titel wurden von Warner Bros. Records vertrieben, mit Ausnahme der mit § bezeichneten Titel, die vom Schwesterlabel Reprise Records vertrieben wurden.

Statistiken ?

Zerstörerische KraftGeschwindigkeitReichweite
NullNullEIN
BeharrlichkeitPräzisionEntwicklungspotential
EINDC
Es gibt viele Türen. Sie haben dieselbe Form, dieselbe Größe, dieselbe Farbe und dieselbe Textur. Es gibt überhaupt keine Möglichkeit, sie zu unterscheiden, und es gibt unendlich viele dieser Türen. Aber eine der Türen hat definitiv welche Spur offen zu sein. Wenn Sie es oft öffnen und schließen, diese Spuren offensichtlicher werden. Diese Spuren finden und loslegen! Weiterkommen! Das ist mein Standpunkt. Paisley Park.

Paisley Park ( ペイズリー・パーク , Peizurī Pāku) ist der Stand von Yasuho Hirose JoJolion.

Aussehen

Der Paisley Park ist ein Humano

Es erscheint später dreidimensional, nachdem es von Yasuho entdeckt wurde. Wenn der Ständer seine Form ändert, bleibt sein rundes Auge immer präsent.

Der Paisley Park ist pink im farbigen Manga.

Persönlichkeit

Es hat eine eigenständige Persönlichkeit, da es sich zunächst unbewusst bei Yasuho manifestiert, um Josuke zu unterstützen, indem er ihn vor seinem Verfolger in Sicherheit bringt. Paisley Park ist Yasuho treu und hilft ihr und ihren Freunden, Ziele zu erreichen oder die Sicherheit zu umgehen. Sein primäres Ziel ist der Schutz von Yasuho, der sich auch nach der Entdeckung durch Yasuho nicht ändert.

Der Stand kann aggressiv sein, wenn er seine Besitzerin schützt, wenn sie bedroht ist. Dies wird gezeigt, wenn Yasuho aus dem Fahrzeug von k> fliehen kann

Fähigkeiten

Obwohl seine Fähigkeit schlecht definiert ist, wurde Paisley Park von Yotsuyu Yagiyama als Langstreckenstand beschrieben, der gegen bewusste Kontrolle und geringe körperliche Potenz resistent ist. Paisley Park eignet sich nicht für direkte Konfrontationen, ist jedoch sehr autonom und in der Lage, Benutzer und Verbündete ständig auf verschiedene Weise zu unterstützen.

Leitung

Paisley Parks wichtigste Fähigkeit besteht darin, die Ergebnisse einer Websuchmaschine zu unterstützen, um die Effizienz ihrer Untersuchungen zu verbessern, und eine Kette von Ereignissen einzuleiten, die Yasuho die Umgehung der Sicherheitsüberprüfung durch irrtümliches Eingreifen ermöglicht. Paisley Park kann sich auch von seinem Benutzer trennen und weit weg gehen, um einem anderen Verbündeten in Not zu helfen.

Als Yasuho Paisley Park für sich entdeckt, zeigt sie zeitlich begrenzte Auswahlmöglichkeiten auf ihrem Handy oder Laptop an. Nach Auswahl einer Option stellt der Stand ihr den gewünschten Artikel zur Verfügung, der sich später als nützlich erweist. Die Wahl der Taschenlampe führt zum Beispiel dazu, dass Paisley Park sie an Yasuho übergibt, die dann die Position von etwas anderem beleuchtet, das sie einige Minuten später benötigt. Der Stand bietet die Wahl, wann immer Yasuho ein Problem lösen muss, ungeachtet dessen, ob sie weiß, was passieren wird oder nicht, handelt aber nicht, wenn Yasuho zu langsam ist, um eine Entscheidung zu treffen.

Manipulation der Elektronik

Obwohl sie sich hauptsächlich in ihrem Handy befindet, ermöglicht Paisley Park Yasuho die Interaktion mit verschiedenen elektronischen Geräten auf einer Ebene, die über das menschliche Maß hinausgeht.

Manipulieren des Ereignisdatenschreibers von Jobins Auto

Paisley Park kann mit Leichtigkeit verschiedene elektronische Geräte hacken und sie verwenden, um Yasuho bei ihren Ermittlungen oder anderen Aktivitäten zu helfen, auf die sie sich konzentriert. Beispielsweise könnte es in die Datenserver der örtlichen Polizei eindringen>. Es kann auch von Yasuhos Mobiltelefon aus durch Computernetzwerke reisen, um mit anderen Systemen zu interagieren, ohne sich in der Nähe der Hardware zu befinden. Diese besondere Fähigkeit wird als Paisley Park dargestellt, der durch endlosen Korridor geht. Paisley Park scheint auch in der Lage zu sein, bestimmte technologische Fähigkeiten zu "kopieren". Zum Beispiel wird sie mit ihrer Hand als Röntgenbild gezeigt, um die Felsbrocken in Yasuhos Gesicht zu finden.

Gestaltwandlung

Der Paisley Park kann seine Form frei ändern. Es kann sich von einer dreidimensionalen Humano-Pfütze oder sogar einer formlosen Pfütze lösen. Diese Fähigkeit beschränkt sich nicht nur auf die Formgebung, da sie den Kopf in einen Globus verwandeln und die üblichen Straßenkartensymbole in eine Karte der Erde und dann in eine Karte der Stadt verwandeln konnte.

Schau das Video: Paley Park Documentary (Dezember 2019).