20 Dinge, die man an kalten und schneereichen Tagen in New York unternehmen kann

Wenn Sie in New York City leben, müssen Sie im Winter dem Sturm trotzen und im Sommer der Hitze trotzen. Egal ob im Winter oder im Sommer, New York City ist immer auf dem Laufenden. Zum Glück gibt es in der Stadt viele gute Einrichtungen, die Ihnen das Leben ein wenig angenehmer machen, besonders in den langen und kalten Wintermonaten. Hier finden Sie unsere beliebtesten New Yorker Bars mit Kaminen, in denen Sie nach Herzenslust und Entspannung suchen. Von John Friia / Lanya Trypupenko

(Gutschrift: HGU New York)

1905 Lounge

34 East 32 nd Street
New York, NY 10016
212-779-3432
www.hgunyc.com

Die 1905 Lounge befindet sich im HGU Hotel in NoMad und strahlt mit ihrem Eckkamin, den gemütlichen Ledersesseln und der heimeligen Atmosphäre Gemütlichkeit und Wärme aus. Von After-Work-Drinks bis hin zu einem stressfreien Abend mit Freunden wird die Lounge schnell zum Anlaufpunkt für diese winterlichen Nächte.

Schlittschuhlaufen gehen

Sicher, Eislaufen ist eine klischeehafte Winteraktivität, aber New Yorks Eislaufoptionen sind ziemlich spektakulär.

Wenn es Ihnen nichts ausmacht, den Massen zu trotzen, können Sie auf der Eisbahn im Rock Center Schlittschuh laufen, aber wenn Sie New York City als Winterwunderland erleben möchten, ist Wollman Rink im Central Park vielleicht besser. Von dort aus können Sie Wolkenkratzer sehen, die die möglicherweise schneebedeckten Baumkronen des Parks selbst umgeben. Es gibt auch eine kostenlose Eisbahn in Bryant Park und mehrere andere Eisbahnen in New York City.

Schwarzer Hase

91 Greenpoint Ave.
Brooklyn, NY 11222
(718) 349-1595
www.blackrabbitbarnyc.com

Black Rabbit ist eine gemütliche Bar aus dem 19. Jahrhundert in der Greenpoint Avenue in Brooklyn. Genießen Sie ein Bier und eine traditionelle Bratwurst am gemütlichen Gaskamin. Wenn Sie mit einer Gruppe von Freunden unterwegs sind, holen Sie sich einen Stand mit eigenen Türen für einen privaten Ausflug. Liebe Quiznacht? Black Rabbit veranstaltet dienstags von 20 bis 22 Uhr nerdige Quiznächte. mit Bonusgewinnschüssen. Gibt es eine bessere Möglichkeit, einen Dienstagabend zu verbringen, als am Black Rabbit Quizabend, um Ihren Cocktail am Feuer zu genießen?

(Kredit: Bill Brokaw)

Insidertipps für einen Besuch in New York im Winter

Buchen Sie Ihr Zimmer frühzeitig! Dies ist eine der beliebtesten Zeiten des Jahres für einen Besuch in New York City. Aus diesem Grund möchten Sie Ihr Zimmer so schnell wie möglich buchen. Hier finden Sie Tipps für die Suche nach einem günstigen Zimmer in New York City!

Wenn Sie in Manhattan übernachten möchten, suchen Sie im Leon Hotel nach einem erschwinglichen Hotel mit herrlicher Aussicht und einer günstigen Lage in der Nähe von Chinatown. Andernfalls sollten Sie einen Aufenthalt in Long Island City in der Paper Factory in Betracht ziehen, einem Boutique-Hotel, das nur einen U-Bahn-Sprung von Midtown entfernt liegt!

Nimm die U-Bahn. Ein großer Fehler, den viele Menschen machen, ist, überall herumzulaufen. Wenn es kalt ist, ist es schön, in den Untergrund zu steigen, um in eine warme U-Bahn zu steigen oder in einen beheizten Bus zu steigen. Haben Sie keine Angst vor öffentlichen Verkehrsmitteln in New York City.

Achten Sie auf das Wetter. Es wird kalt, also gehe nicht davon aus, dass es dir gut geht, den gesamten Zeitraum draußen zu verbringen. Versuchen Sie, Ihren Zeitplan aufzulösen, indem Sie Pausen mit heißer Schokolade oder ein paar Stunden in einem Museum einplanen.

Zieh dich warm an. New York ist ein bisschen kälter als viele Leute im Winter glauben. Im Allgemeinen empfehle ich, Schichten zu tragen, damit Sie die Sachen ausziehen können, sobald Sie hineingehen. Ich würde Jeans, bequeme Stiefel / Stiefeletten, ein T-Shirt, einen Pullover und eine warme Jacke empfehlen. Hier können Sie meine Packtipps lesen.

Gib dir genug zeit Ich empfehle generell fünf Tage in New York City, ohne Weihnachten oder Winter etwas damit zu tun! Ich würde sagen, dass eine Woche in New York zu Weihnachten perfekt wäre, wenn Sie mehr von New York sehen könnten, ohne den Stress zu haben, durch die Gegend zu eilen.

Früh anfangen. Unterschätzen Sie nicht den Wahnsinn der Menge. Wenn Sie zu einer beliebten Sehenswürdigkeit gehen, sollten Sie möglichst früh dorthin fahren, um sie zu genießen, bevor die Reisegruppen und die Menge ankommen. Sie müssen in der Regel keine Eintrittskarten für Museen kaufen, wenn Sie bei der Eröffnung eines Museums gut ankommen.

Vermeiden Sie Stoßzeiten, Feiertage und Wochenenden (wenn möglich). Alle Winterattraktionen ziehen auch Leute an, die in der Tri-State-Region leben, um New York zu besuchen. Als Ergebnis,

Verbringen Sie den Tag in einem New Yorker Museum

Eine großartige Möglichkeit, der Kälte und dem Schnee in New York City zu entfliehen, ist der Besuch eines der fantastischen Museen in New York City, von denen viele kostenlos sind oder "zahlen, was Sie wollen".

Es ist leicht, einen ganzen Tag oder länger im Metropolitan Museum of Art oder im American Museum of Natural History zu verbringen, aber viele kleinere New Yorker Museen bieten wunderbare Sammlungen und eine perfekte Möglichkeit, sich ein paar Stunden aufzuwärmen. Zu den kleineren Museen, die einen Besuch wert sind, zählen das Lower East Side Tenement Museum und die Frick Collection.

Beste Aktivitäten bei kaltem Wetter in NYC

Es gibt so viele Dinge, die man im Winter in New York unternehmen kann. Das macht es zu einer der BESTEN Zeiten, um NYC zu besuchen. Ja, das Wetter kann kalt und nass sein, daher ist es ein Risiko. Es gibt jedoch zwei wichtige Vorteile: Im Dezember erleben Sie die magische Weihnachtszeit, funkelnde Lichter, besondere Urlaubstouren und vieles mehr. Für Schnäppchenjäger bieten die Monate Januar und Februar RIESIGE Ermäßigungen wie die Hotelwoche, die Broadwaywoche, die Restaurantwoche und vieles mehr und bieten Ihnen das Beste aus NYC zum Bruchteil des üblichen Preises.

James’s Gate Restaurant & Pub

5-11 McBride Street
Jamaica Plain, MA 02130
(617) 983-2000
http://www.jamessgate.com

Diese dunkle, gemütliche Wasserstelle könnte Sie leicht dazu verleiten, zu glauben, dass die gälische Landschaft direkt auf der anderen Seite dieser hohen Holztüren liegt. Benannt nach der Guinness-Brauerei, ist es nur angebracht, dass dieses Juwel im Herzen der Jamaica Plain einen der besten Pints ​​Guinness im ganzen Land ausgießt. Das Pub-Essen ist perfekt für einen kalten Tag. Die Kneipenseite enthüllt den wahren Charakter dieses Ortes. Es liegt in dem Geruch brennenden Brennholzes und der lodernden Flamme, die in einem hoch aufragenden Steinkamin tanzt, der sich in der Mitte des Raumes befindet.

Bills Stadthaus

57 East 54th Street
New York, NY 10022
212-518-2727
www.billstownhouse.com

Das Bill's Townhouse begrüßt Sie in einem jahrhundertealten Stadthaus, das den Luxus der alten Schule in die Gegenwart versetzt. Das Restaurant ist mit mehreren Kaminen im gesamten Raum gefüllt, darunter im Hauptspeisesaal und im privaten Speisesaal. Mit zahlreichen übergroßen Kerzen, die eine warme Pause vom harten Winter der Stadt einlegen, serviert das Restaurant klassische amerikanische Küche, einschließlich des typischen Bills Burger auf einem Kartoffelbrötchen mit einer Auswahl an Belägen und Essiggurken.

Machen Sie eine New York City Boat Tour

Eine Bootstour ist vielleicht nicht das erste, woran Sie denken, wenn Sie vor der Kälte oder dem Schnee des New Yorker Winters fliehen möchten, aber es ist eine großartige Möglichkeit, sich zu entspannen und warm zu bleiben, während Sie die Stadt noch sehen. Alle Bootstouren, die im Winter durchgeführt werden, haben geschlossene Bereiche. Beachten Sie jedoch, dass die Tourpläne in den Wintermonaten eingeschränkt sind. Rufen Sie an oder überprüfen Sie den Zeitplan online, bevor Sie zum Dock fahren.

1. Freiheitsstatue

Freiheitsstatue

Die Freiheitsstatue war Frankreichs Geschenk an Amerika. Es wurde 1886 erbaut und ist nach wie vor ein berühmtes Symbol der Freiheit und eine der größten amerikanischen Ikonen. Es handelt sich um eine der größten Statuen der Welt, die von der Basis bis zur Fackel knapp 150 m hoch ist und ein Gewicht von etwa 400.000 kg hat.

Sie können die Statue vom Land aus sehen, mit besonders guter Aussicht von Batterie-Parkan der Südspitze von Manhattan. Um die Freiheitsstatue wirklich zu schätzen, ist es jedoch am besten, einen kurzen Bootsausflug zu unternehmen Freiheitsinsel und sehen es aus der Nähe. Sie können um die Basis herumgehen, den Sockel betreten oder mit Voranmeldung bis zur Krone gehen.

Bei einer Besichtigung der Freiheitsstatue haben Sie die Möglichkeit, einen Zwischenstopp einzulegen Ellis Island und erkunden Sie das Immigration Museum. Dieses fantastische Museum befindet sich in der historischen Einwanderungsstation, in der Tausende von Einwanderern verarbeitet wurden, bevor sie in die USA einreisten. Im Mittelpunkt stehen der Prozess, die Erfahrungen und die Geschichten der Menschen, die auf ihrer Reise in die USA hierher gekommen sind. Sie können sogar in der Computerdatenbank vor Ort nach einer Liste der Einwanderer suchen, die hier vorbeigekommen sind.

Die Eintrittskarten für die Statue sind ausverkauft. Der Vorverkauf von Tickets ist in der Hochsaison ein Muss und zu jeder Jahreszeit eine gute Idee. Die geführte Tour zur Freiheitsstatue und Ellis Island dauert vier Stunden und führt Sie sowohl zur Freiheitsstatue als auch zur Ellis Island. Diese Tour ermöglicht den frühen Zugang mit der Reservelinie an Bord der Fähre und beinhaltet den Zugang zum Pedestal Museum und zum Museum auf Ellis Island.

Hinweis: Das Kaufen von Tickets auf der Fähre kann schwierig sein, da Straßenverkäufer behaupten, "offizielle Vertreter" zu sein, die versuchen, Ihnen teurere Tickets zu verkaufen, bevor Sie den Ticketschalter finden.

Entfliehen Sie den Massen und erkunden Sie einige der anderen Stadtteile

Ich bin im Winter nicht der größte Fan der Menge. Ich empfehle nachdrücklich, aus New York auszusteigen, um in einen der vier anderen Bezirke zu fahren. Manhattan ist nicht das einzige Reiseziel in New York. Für ein bisschen Weihnachtsstimmung gehen Sie in die Arthur Avenue in der Bronx, um italienisches Essen zu genießen.

Besuchen Sie das Astoria in Queens, um fantastisches griechisches Essen und Hipster zu genießen. Besuchen Sie die Brooklyn Heights, um Antiquitäten und Brownstones zu kaufen. Zu guter Letzt sollten Sie nach Staten Island fahren, um einen Blick darauf zu werfen, wie New York früher ausgesehen hat Richmondtown.

Dezember, Januar, Februar NYC Veranstaltungskalender

Einige der geschäftigsten Veranstaltungsmonate in NYC sind Dezember, Januar und Februar. Zahlreiche Feiertage wie Weihnachten, Silvester, Valentinstag und besondere Veranstaltungen wie die Broadway-Woche, die Hotelwoche, die Winter-Restaurantwoche, die Central Park Wintermarmelade und vieles mehr machen New York zu einem ereignisreichen Winter.

Zurück nach oben in New York im Winter

Bleiben Sie warm, während Sie einkaufen

Der Winter in New York City ist eine großartige Jahreszeit für Einkäufe, da alle Verkäufe nach Weihnachten große Ersparnisse und eine Vielzahl von Einkaufszielen bieten, die während der gesamten Saison verfügbar sind.

Während ein kalter Tag in New York nicht unbedingt der beste für einen Einkaufsbummel in den Madison Avenue-Läden ist, können Sie die Stunden in einem der großen Kaufhäuser von New York wie Barneys New York in der Upper East Side schnell vergeuden. Bergdorf Goodman oder Bloomingdale in Midtown oder Macy's in Herald Square. Wenn Sie auf der Suche nach einem Rabatt sind, besuchen Sie Gabay's Outlet im East Village, Century 21 im Finanzviertel oder in der Upper West Side oder Nordstrom Rack am Union Square oder in der Innenstadt von Brooklyn.

Die Geschäfte im Columbus Circle, einem großen Einkaufszentrum im Time Warner Center an der südwestlichen Ecke des Central Park, sind ein weiterer großartiger Ort, wenn Sie eine Auswahl an Premium-Marken wünschen, ohne sich zu lange in die Kälte wagen zu müssen.

Broadway, Off Broadway und die Oper

Gibt es eine bessere Zeit als den Winter, um eine Show zu sehen? Machen Sie etwas Funky und Off Broadway, wie Stomp oder Blue Man Group, fangen Sie eine Berühmtheit am Broadway (der Winter hat die meisten Berühmtheiten am Broadway) oder gehen Sie in die Metropolitan Opera und genießen Sie einen Klassiker wie The Barber of Seville oder La Boheme.

Shows sind eine großartige Möglichkeit, eine Pause von schlechtem Winterwetter zu machen und sich mit etwas NYC-Kultur zu verwöhnen!

Zurück nach oben in New York im Winter

2. Central Park

Ein Spaziergang, eine Paddelfahrt oder eine Kutschenfahrt durch die sich kreuzenden Wege des Central Park ist ein Muss auf jedem New Yorker Reiseweg. Im Winter können Sie sogar Ihre Schlittschuhe schnüren und darüber gleiten Wollman Eisbahn. Dieser riesige Park in der Innenstadt, eine halbe Meile breit und 4 km lang, ist eines der Dinge, die New York zu einer so schönen und lebenswerten Stadt machen.

Der Central Park ist nicht nur ein großartiger Ort, um ein wenig Natur zu erleben, sondern bietet auch viele Attraktionen innerhalb seiner Grenzen, von denen die meisten kostenlos sind. Dies macht ihn zu einem der wenigen billigen Aktivitäten in NYC. Einige der beliebtesten Orte zu besuchen sind die Schloss Belvedere, Erdbeerfelder, das Central Park Zoo, und der See. Wenn Sie den Park auf eigene Faust erkunden, holen Sie sich zunächst eine Karte in einem der Besucherzentren und zeichnen Sie Ihre Route auf.

Besuchen Sie den Brooklyn Flea Indoor Winter Market

Während der kalten Jahreszeit können Sie jeden Samstag und Sonntag Ihre Einkäufe auf dem einzigartigen Brooklyn Flea erledigen, einem riesigen Indoor-Winterflohmarkt mit über 200 Anbietern, die Lebensmittel, Kunsthandwerk, Kleidung und Schmuck verkaufen. Auf dem weitläufigen Flohmarkt können Sie außerdem nach Sammlerstücken und Vintage-Artikeln sowie nach handgefertigter Kunst und Waren suchen oder einheimische Produkte mit nach Hause nehmen.

Brooklyn Flea ist das ganze Jahr über samstags in Williamsburg im Williamsburg Hotel und sonntags in DUMBO am Pearl Plaza unter der Manhattan Bridge geöffnet.

3. Rockefeller Center & Top of the Rock Aussichtsplattform

Wenn es um Sehenswürdigkeiten in New York geht, ist das Rockefeller Center auf fast allen Touristenrouten vertreten. Dieser riesige Unterhaltungs- und Einkaufskomplex mitten in Manhattan beherbergt NBC-TV und andere Medien, aber das Herzstück ist das 70-stöckige Gebäude 30 Rockefeller Plaza, ein Art-Deco-Wolkenkratzer, der vom berühmten aus einen atemberaubenden Blick über Manhattan bietet Top of the Rock Aussichtsplattform.

Das Deck," Wie es heißt, umfasst es drei Etagen, die sich in der 67., 69. und 70. Etage befinden. Innen- und Außenbereiche bieten bei Tag und Nacht eine spektakuläre Aussicht. Sie können im Voraus ein Top-of-the-Rock-Aussichtsplattform-Ticket kaufen. Diese Tickets sind mit einer flexiblen Gutschein-Einlösungsrichtlinie ausgestattet, sodass Sie das Datum ändern können, wenn sich Ihre Pläne ändern oder das Wetter nicht mitspielt.

Skaten auf dem Eisbahn im Freien am Fuße des Turms ist eine der beliebtesten Aktivitäten im Winter in New York City und eine unterhaltsame Aktivität für Familien und Paare. Die Eisbahn ist in der Regel von Oktober bis April geöffnet.

Nach Thanksgiving ein riesiger Weihnachtsbaum wird vor der Eisbahn errichtet und beleuchtet den Komplex für die Ferienzeit. Viele Leute besuchen New York im Dezember, nur um diese Seite zu sehen.

Ein weiterer interessanter Punkt in dieser Gegend ist der berühmte Bronzeskulptur von Atlas vor dem internationalen gebäude. Es ist ein beliebtes Thema für Fotografen.

Erleben Sie eine Show am Broadway

Eine der größten Attraktionen in New York City sind die Shows am Broadway, und Sie können sich diesen Winter aufwärmen, während Sie jeden Tag ein Theaterstück oder ein Musical ansehen.

Das kalte Wetter führt dazu, dass die Warteschlangen am TKTS-Stand kürzer sind. Wenn Sie sich jedoch nicht an die Kälte halten, um Geld zu sparen, können Sie Tickets direkt an der Abendkasse kaufen. Manchmal gibt es sogar Ermäßigungen, wenn nur Stehplätze oder Eiltickets für Studenten angeboten werden.

Aufwärmen bei einem Film in New York City

New York City ist eine wunderbare Stadt für Filmfans und beherbergt eine Reihe interessanter Kinos, darunter das Film Forum und den riesigen AMC Times Square. In New York City gibt es eine viel größere Auswahl an Möglichkeiten zum Ansehen von Filmen als in Ihrer Heimatstadt. Außerdem finden in der ganzen Stadt jährlich Filmfestivals für echte Cinephiles statt.

Holen Sie sich beim Brunch Boozy

New Yorker Prominente lieben Brunch, und es gibt buchstäblich Hunderte in der ganzen Stadt, die Tagesservice anbieten. Egal, ob Sie sich nach einem leichten Snack sehnen oder eine komplette Mahlzeit mit Bloody Marys und Mimosas genießen möchten, in Manhattan, Brooklyn und Queens mangelt es nicht an Optionen.

Zu den besten Brunch-Orten in Manhattan gehören die B-Bar und der Grill in Midtown, EJs Luncheonette in der Upper West Side und Elmo in the Village.

Laugh the Cold Away im Comedy-Keller

Wikimedia Commons / CC BY-SA 3.0

Einer der berühmtesten Orte der Stadt für großartige Standup-Comedy ist der Comedy Cellar, der das ganze Jahr über abendliche Shows bietet. Wenn Sie den Abend zum Aufwärmen mit einem Lachen aus der Hose verbringen möchten, ist dies definitiv der richtige Ort. Im Kalender finden Sie Informationen zu den kommenden Shows. Im Comedy Cellar finden Sie das ganze Jahr über einige der bekanntesten Comedy-Stars.

Nimm ein>

New York City ist nicht nur eine Stadt der Unterhaltung, des Essens und des Nachtlebens. Während Ihres Besuchs können Sie auch ein oder zwei Dinge von einigen der besten Schulen und Institute des Landes lernen. Von Craft Beer-Kursen in Brooklyn bis hin zu Fotokursen und Workshops für Käseherstellung und Teeverkostung in Manhattan werden während der gesamten Wintersaison zahlreiche Kurse angeboten. TimeOut New York führt eine Liste laufender Kurse, an denen sowohl Anwohner als auch Touristen im Winter teilnehmen können.

Kuscheln mit Katzen im Miau-Salon

Christa Hamilton Fotografie

Es gibt keinen besseren Weg, um den kalten Winter zu überstehen, als sich mit Ihrem geliebten Haustier bei einem warmen Getränk zu kuscheln. In New York können Sie dies auch dann tun, wenn Sie Ihr Haustier dank des Meow-Salons zu Hause gelassen haben. Bekannt als New York Citys erstes Katzencafé, lädt dieser einzigartige Veranstaltungsort die Gäste ein, Kaffee und Tee zu genießen, während sie mit Dutzenden von Katzenfreunden abhängen.

Besuchen Sie den Times Square

Der Times Square steckt voller Orte, an denen Sie Stunden drinnen verbringen können. Von M & M World bis zum Wachsfigurenkabinett gibt es viele großartige Attraktionen im Bereich von 3 x 10 Blöcken, der den Times Square umgibt. Sie können sogar in einigen national anerkannten Kettenrestaurants speisen, aber denken Sie daran, dass die Preise in dieser beliebten Touristengegend hoch sind.

Werden Sie bei Chelsea Piers aktiv

Chelsea Piers beherbergt einen ganzen Komplex voller Aktivitäten, die die Familie den ganzen Tag über warm und unterhalten können. Mit Jugendklassen und -camps, einem Fitnessclub, Ligen für Erwachsene und Jugendliche, Drop-In-Aktivitäten wie Klettern und Bowling sowie einer Vielzahl von Sonderveranstaltungen während des Winters haben Sie kein Problem, an kalten und schneereichen Tagen warm und aktiv zu bleiben bei Chelsea Piers.

Lobby Bar und Lounge des Bowery Hotels

Die Lobby-Bar und Lounge des Bowery Hotels ist wunderschön im Art-Deco-Stil eingerichtet und verfügt über einen Kamin mit bequemen Sofas und Stühlen. Dies ist der richtige Ort, wenn Sie einen gut gemachten New Yorker Cocktail in stilvollem Ambiente genießen möchten. Wenn Sie kein Hotelgast sind, ist das Hotel nicht verpflichtet, Ihnen Sitzplätze zur Verfügung zu stellen, aber die Bar ist für die breite Öffentlichkeit zugänglich. Beachten Sie, dass für Ihre Freizeit möglicherweise nicht immer eine Kamincouch oder ein Kaminstuhl zur Verfügung steht. Wenn Sie sich jedoch einmal einen glücklichen Sitz gesichert haben, lohnt es sich auf jeden Fall.

(Gutschrift: Blu On Park)

Sehen Sie die Weihnachtsbeleuchtung in Dyker Heights

Dyker Heights in Brooklyn ist eines der besten Reiseziele für den Winter in New York City. Dieses Viertel in Brooklyn ist zu Weihnachten mit spektakulären Lichtern geschmückt. Kommen Sie nachts hierher und lassen Sie sich von der Weihnachtsstimmung verzaubern. 😉

4. Metropolitan Museum of Art

Metropolitan Museum of Art

Das Metropolitan Museum of Art oder das Met, wie es allgemein bekannt ist, wurde 1870 gegründet und ist eines der berühmtesten Museen in den Vereinigten Staaten. Die ständige Sammlung von The Met umfasst mehr als zwei Millionen Kunstwerke, die sich über einen Zeitraum von 5.000 Jahren erstrecken.

Obwohl das Museum drei Standorte hat, ist das Herzstück The Met Fifth Avenue. Zu den Highlights der Sammlung zählen amerikanische dekorative Künste, Waffen und Rüstungen, Kostüme, ägyptische Kunst, Musikinstrumente, Fotografien und vieles mehr. Ausstellungen bringen einige der berühmtesten Werke der Welt in die Öffentlichkeit. Wenn Sie es ernst meinen mit Ihrem Besuch auf der Met, dann erwägen Sie eine VIP: Empty Met Tour im Metropolitan Museum of Art und sehen Sie sich dieses unglaubliche Museum mit nur 25 Personen an, bevor es am Morgen für die breite Öffentlichkeit geöffnet wird.

Die getroffenen KlösterDas Museum befindet sich im Fort Tryon Park im Norden Manhattans und ist ein weiteres äußerst beliebtes New Yorker Museum. Diese Filiale des Metropolitan Museum of Art ist in einem herausragenden Gebäude untergebracht, das um mittelalterliche Kreuzgänge, Kapellen und Säle herum errichtet wurde und sich auf die mittelalterliche Kunst und Architektur Europas konzentriert.

Anschrift: 1000 5th Avenue, New York, New York

Blu On Park

116 East 60th Street
New York, NY 10022
www.bluonpark.com

New Yorker werden in eine vergangene Ära versetzt, wenn sie Blu on Park betreten. Das Steakhouse befindet sich auf der Upper East Side in einem dreistöckigen renovierten Brownstone aus den 1920er Jahren und verfügt über einen beeindruckenden Kamin, der von einer raumhohen Ausstellung von Weinflaschen umgeben ist. Die Gäste können traditionelle Gerichte mit einem modernen Touch von Executive Chef Rory O’Farrell genießen. Blu on Park bietet auch eine umfangreiche Auswahl an Weinen und kreative Trankopfer, die mit ihren typischen Gerichten kombiniert werden.

Feiern Sie das chinesische Neujahr in Flushing oder Chinatown

New York hat so viel Vielfalt! Eine der besten Zeiten, um Chinatown oder Flushing zu erleben, ist während des chinesischen Neujahrs. (Überprüfen Sie das Datum, es findet jedoch normalerweise im Januar statt.) Dies ist eine großartige Gelegenheit, die Paraden zu sehen und einige der köstlichen Speisen zu genießen, die traditionell während des chinesischen Neujahrs in authentischen chinesischen Restaurants gegessen werden.

5. Broadway und das Theaterviertel

Broadway und das Theaterviertel

Der Besuch einer Broadway-Show gehört zu den Top-Aktivitäten in New York City. Dies gilt als Höhepunkt des amerikanischen Theaters und ist der Ort, an dem die neuesten Shows und langjährigen Klassiker gezeigt werden. Broadway bezieht sich normalerweise einfach auf das Broadway - Theater, das eine große Anzahl von Theaterstätten in der USA umfasst Theaterviertel und entlang der Straße des Broadway. Für die beliebtesten Shows sollten Tickets frühzeitig gekauft werden.

Shubert Alley ist eine berühmte Fußgängerzone im Theaterviertel und beherbergt zwei bekannte Spielhäuser: das Shubert in der 221 West 44th Street und das Booth in der 22 West 45th Street. In der Vergangenheit suchten aufstrebende Schauspieler in der Shubert Alley nach Auftrittsmöglichkeiten für ein Stück, das vom Theaterbaron Sam S. Shubert gesponsert wurde.

Eine Chorlinie spielte bei The Shubert für eine Aufzeichnung 6.137 Shows. Das Musical Oklahomadebütierte im Jahr 1941 im St. James Playhouse gleich die Straße runter. Weitere legendäre Orte sind Sardis Restaurant, in dem sich viele berühmte Schauspieler trafen, und das Music Box Theatre, in dem Irving Berlin 1921 die Music Box Revue inszenierte.

Sehen Sie einen der Weihnachtsklassiker live: The Nutcracker und Radio City Christmas Spectacular

Eine der wichtigsten Shows in New York ist das Nussknacker-Ballett, das vom New Yorker Ballett aufgeführt wird. Dieser Winterklassiker wird Sie garantiert umhauen, wenn Sie ein Liebhaber des klassischen Balletts sind.

Wenn Sie einen modernen Klassiker suchen, besuchen Sie die Radio City Music Hall, um zu sehen, wie die Rockettes während des Radio City Christmas Spectacular in die Höhe schießen. Gibt es etwas so kultiges wie diese umwerfenden Damen, die den Urlaubsbevorzugungen einen Kick versetzen?

Wärmen Sie sich mit einer köstlichen Suppe oder Dim Sum in Flushing auf

Wenn Sie die Kälte satt haben, suchen Sie bei Flushing nach etwas anderem. Dieses Viertel in Queens ist eines der vielfältigsten in New York und beherbergt einige der besten chinesischen Restaurants in NYC! Ich empfehle, in einem der vielen asiatischen Restaurants einen warmen Tee oder eine Suppe zu genießen.

Ich bin ein Fan der seidigen Tofusuppe im SGD Tofu House in Murray Hill / Flushing Border. Ansonsten können Sie in einem der handgefertigten Nudel-Läden warme Knödel kaufen. Warme Suppenknödel können auch das perfekte Gegenmittel für einen kalten Tag sein.

Spezieller Winterurlaub>

NYC bietet das ganze Jahr über fabelhafte Touren aller Art an nichts auf dem Planeten wie New York City in den Winterferien, wenn die ganze Stadt nur funkelt.

Wählen Sie aus Bustouren, Wandertouren und Dinner-Kreuzfahrten und genießen Sie während der Ferien ganz NYC, so wie Sie es in den Filmen und im Fernsehen gesehen haben.

West on Center

1732 Center Street
West Roxbury, MA 02132
(617) 323-4199
http://www.westoncentreboston.com

Wenn Sie sich an den Namen erinnern können, ist er leicht zu finden. Das West on Centre befindet sich direkt am Kreisverkehr in der Center Street in West Roxbury. Im Inneren vermittelt die Lounge ein schickes und doch einladendes Gefühl. Die Wein-, Bier- und Cocktailkarten bieten eine lebendige Balance zwischen traditionell und abenteuerlich. Die Burger haben sich einen guten Ruf erarbeitet, insbesondere der nicht so typische Lammburger. Ausreichend Parkplätze an der Straße und öffentliche Verkehrsmittel machen den Zugang zu "West" einfach. Die einladende Nachbarschaftsatmosphäre ist kein Geheimnis. Seien Sie also nicht überrascht, wenn Sie hierher kommen und feststellen, dass der Ort hüpft.

6. Empire State Building

Empire State Building

Das Empire State Building ist eines der berühmtesten Wahrzeichen von New York und eine der wichtigsten Touristenattraktionen. Das 381 Meter hohe, 102 Stockwerke hohe Gebäude war das höchste der Welt, bis der Turm des 1 World Trade Center 41 Jahre später höher wurde. Das Empire State Building, das mit einem Festmachermast für Luftschiffe ausgestattet war, wurde sofort zu einem Wahrzeichen und Symbol für New York City, als es 1931 eröffnet wurde.

Es gibt tatsächlich zwei Observatorien auf dem Empire State Building, aber beide bieten eine erstaunliche Aussicht. An klaren Tagen können Sie bis zu 130 km weit sehen und in die Nachbarstaaten New Jersey, Pennsylvania, Connecticut und Massachusetts blicken.

Das Sternwarte im 86. Stock (1.050 Fuß) ist die höchste Stadt Open-Air-Aussichtsplattform, und was die meisten Leute erwarten, wenn sie das Empire State Building hinaufgehen. Wenn es sich vertraut anfühlt, dann, weil dieser Bereich in unzähligen Filmen und TV-Shows vorkommt. Es ist mit automatischen Hochgeschwindigkeitsaufzügen erreichbar und verfügt sowohl über einen verglasten Bereich, der im Winter beheizt und im Sommer gekühlt wird, als auch über geräumige Außenpromenaden an allen vier Seiten des Gebäudes. Die Aussichten sind unglaublich.

Das Oberes Deck im 102. Stock steht 1.250 Fuß über den belebten Straßen unten. Während Sie 16 Stockwerke höher sind, ist der Sichtbereich hier eingeschlossen.

Der Weg zum Empire State Building ist fast immer lang, und in Spitzenzeiten kann es lächerlich sein, was die gesamte Erfahrung frustrierender macht, als sie sein muss. Es lohnt sich, das Empire State Building Ticket - Observatory und das optionale Skip the Line Ticket zu erwerben Umgehen Sie die Leitungen. Dies ist ein flexibles Ticket, das bis zu einem Jahr gültig ist. Wenn das Wetter schlecht ist, können Sie das Ticket speichern und an einem anderen Tag verwenden.

Schulpferde

197 2nd Ave.
New York, NY 10003
(212) 529-0340
www.shoolbreds.com

Mit zahlreichen Kaminsesseln ist das Shoolbred's in den kalten Wintermonaten der Treffpunkt im East Village. Machen Sie es sich auf einem Ledersitz am Feuer gemütlich und genießen Sie einen heißen Wirbel- oder Glühwein. Entspannen Sie in einer Umgebung mit dunklem Holzdekor. Das Shoolbred's bietet täglich bis 20:00 Uhr während der Happy Hour 2-für-1-Drinks an. Sie sollten jedoch rechtzeitig anreisen, um einen Platz am Feuer zu ergattern.

Stadtrundfahrt mit der U-Bahn

Obwohl ein Großteil der U-Bahn-Linien in Manhattan unterirdisch verkehrt, können Sie mit dem F-Zug nach Coney Island in Brooklyn und mit den Linien 7 und N einige großartige Ausblicke auf die Stadt selbst in Queens genießen . Allerdings kann die U-Bahn für Touristen ziemlich verwirrend werden - und selbst einige Einwohner haben immer noch Schwierigkeiten mit der Wegbeschreibung. Überprüfen Sie daher unbedingt die Karte und fragen Sie nach der Wegbeschreibung, wenn Sie sich verloren fühlen.

7. 9/11 Denkmal und Museum

Die 110-stöckigen Zwillingstürme des World Trade Centers beherrschten einst die Skyline von Manhattan, wurden jedoch am 11. September 2001 von Jetlinern mit Selbstmordpilot zerstört und forderten tragische Verluste. Wo einst die beiden Türme des World Trade Centers standen, stehen heute zwei quadratische, reflektierende Becken, die jeweils einen Hektar groß sind. Bekannt als Nationales Denkmal für den 11. SeptemberDas Gebiet ist eine bewegende Hommage an die fast 3.000 Menschen, die infolge der Anschläge vom 11. September 2001 getötet wurden, und an die sechs Menschen, die bei den früheren Bombenangriffen auf das World Trade Center im Februar 1993 ums Leben kamen.

Die von Bäumen und Gras umgebenen Pools sind zurückgesetzt, und Wasser fließt über die Seiten in einen scheinbar bodenlosen Platz. Dies sind die größte künstliche Wasserfälle in Nordamerika. Rund um die Pools befinden sich Bronzetafeln mit den Namen aller, die bei den Angriffen getötet wurden.

Das 9/11 Memorial Museum befindet sich in einem beeindruckenden, geschwungenen Glasgebäude zwischen den beiden Pools. Es enthält Anzeigen mit Artefakten, Fotos und Videos, die die Geschichte des 11. September sowie die Folgen und Auswirkungen darstellen. Das Gebäude ist um die Überreste des World Trade Centers herum gebaut und fügt die alten Strukturen in das außergewöhnliche neue Museumsgebäude ein.

Das Denkmal und das Museum befinden sich auf der Südseite des One World Trade Centers in der Greenwich Street. Ebenfalls sehenswert in dieser Gegend, auf der gegenüberliegenden Seite der Greenwich Street, ist der Blickfang Westfield World Trade Center, was beinhaltet Oculus Plaza. Sie können dieses Gebäude mit seinen weißen Flossen und dem raumschiffartigen Aussehen nicht verfehlen. Dies ist ein öffentliches Gebäude mit Geschäften und Luxusgeschäften, aber es lohnt sich, einen kurzen Blick auf die Architektur zu werfen.

Erkunden Sie die hübschen Straßen von Greenwich Village

Das mit Schnee bedeckte Greenwich Village ist so hübsch. Wenn Sie während eines Schneesturms in New York festsitzen, werden Sie sehen, warum ich es geliebt habe, in dieser Gegend herumzulaufen. Ich liebe besonders Washington Mews, das leicht zu übersehen ist, aber wunderschön.

Die Bristol Lounge

200 Boylston Street
Boston, MA 02116
(617) 338-4400
http://www.fourseasons.com/

Eleganz, Königtum und Klasse sind die drei Wörter, die mir in den Sinn kommen. Hier, im sogenannten "Bostoner Wohnzimmer", entspannen sich die Reichen. Die bequemen Sofas und Stühle überblicken den Boston Public Garden und bilden den perfekten Rahmen für Nachmittagstee und Scones. Die Bristol Lounge ist auch ein beliebter Treffpunkt für Prominente, darunter Tom Brady, Ben Affleck, Jerry Seinfeld und viele andere. Vieles spricht dafür, dass das leckere, aber teure Lendenstück „Bristol Burger“ im Wert von 17 USD möglicherweise das beste der Stadt ist. Eine kleine, aber gut zusammengestellte Bierliste bedeutet, dass Sie Optionen haben, die die Bank nicht sprengen.

Warren Tavern Bar & Restaurant

2 Angenehme Straße
Charlestown, MA 02129
(617) 241-8142
http://www.warrentavern.com

Die Warren Tavern ist ein historisches Wahrzeichen und eine der ältesten Tavernen in Massachusetts. Paul Revere pflegte häufig zu sein und es ist dokumentiert, dass George Washington für ein Pint vorbeischaute. Die Bestellung eines Sam Adams macht also nur Sinn. Dieses patriotische Wahrzeichen ist der perfekte Ort, um über Politik zu sprechen oder die Patrioten zu beobachten. Besuchen Sie uns dienstags oder mittwochs, um ein wenig Live-Musik aus der Region zu genießen.

(Gutschrift: Bondir via Facebook)

Bondir

Sicher, es ist über dem Fluss in Cambridge, aber dieser Neuling war einfach zu gut, um darauf zu verzichten. Die einfache Einrichtung legt den Schwerpunkt auf das Essen. Der Küchenchef kombiniert französische und zeitgenössische amerikanische Aromen und verleiht ihm eine frische lokale Note. Bondir bietet die meisten Teller in kleinen oder großen Formaten an. Die Speisekarte ändert sich täglich, aber Sie werden kaum ein Gericht finden, das kein köstliches Kunstwerk ist. Bondir ist am Dienstag geschlossen.

Bezahlen Sie Ihren Respekt am 9/11 Denkmal

Das 9/11 Denkmal ist 365 Tage geöffnet. Bitte kommen Sie hierher, um denjenigen, die am 11. September verloren gegangen sind, Ihren Respekt zu erweisen. Das Denkmal selbst ist kostenlos zu besichtigen, obwohl das Museum extra kostet. Wenn Sie die Warteschlange überspringen möchten, können Sie im Voraus online reservieren. Der Eintritt ins Museum ist am Dienstagabend frei.

The Fireplace Restaurant (Lobende Erwähnung)

1634 Beacon Street
Brookline, MA 02446
(617) 975-1900
http://fireplacerest.com

Dies sollte ein Kinderspiel sein, aber es gibt einige Beschwerden über die Preise. The upside is the quaint, tiny, yet trendy atmosphere, will leave you feeling like you spent the day skiing, without the fatigue of course. As one Yelper puts it, “this place has the decor of a log cabin or a restaurant you’d expect next to a ski mountain rather than in Brookline… The atmosphere makes the restaurant a divine hide-out from a nor’easter.” If you’re looking for a drink, a few appetizers, and a fireplace to warm up next to, look no further than the name on the sign.

8. High Line

An exciting new attraction in New York City, the High Line is a former rail line that has been transformed into an urban walking trail above the city streets. This unique linear public park has been planted with a variety of plants and trees, many of which are native species. In spring many of these come into bloom. The park is lined with glass railings in most areas, giving it a natural feel, while still offering outstanding views of the city.

This oasis on Manhattan's West Side runs from Gansevoort Street at the south end (just south of West 13th Street) to West 34th Street at the north end, running parallel to 10th Ave most of the way. You can access it at various points along the route, some of which offer stair access only, and others with elevator access.

Although the High Line is only about two to three stories above street level, the views of the city's architecture and the lookouts over the streets offer a whole new perspective. Along the route are art installations, benches, and near the south end is a sitting area with bleacher-style seating and a glass wall looking out onto the city. The trail is heavily used, and on weekends it can be extremely busy, but without the surrounding traffic, it's still a peaceful retreat.

You'll find other interesting places to visit just off the High Line. The south section runs through the Meatpacking District, with plenty of trendy restaurants and fine dining. The southernmost access point is adjacent to the Whitney Museum of American Art, which is also worth a visit. If you hop off the High Line at the 16th Street access (elevator access), it's just a short stroll to the popular Chelsea Market, located in a former Nabisco factory, where you'll find restaurants and unique shops.

Go International at the United Nations

A little known fact about New York City: A part of the island of Manhattan is considered international territory since it's home to the United Nations. While you're visiting New York City, you can take a quick trip "abroad" on an hour-long tour the U.N. Headquarters. Available Mondays through Fridays from 9:30 a.m. to 4:30 p.m., the tours offer guests a behind-the-scenes look at the inner-workings of the U.N. including the Security Council Chamber, the General Assembly Hall, and the Economic and Social Council Chamber.

STK Midtown

1114 Sixth Avenue
New York, NY 10036
646-624-2455
www.togrp.com

Comfort and contemporary collide at the ultra-chic STK Midtown, a modern steakhouse and lounge. Whether people are seating in the front or rear of the restaurant, the fireplace is visible from any table in the restaurant. While the fireplace adds a warm ambiance to the eatery, patrons can indulge on their signature steaks and can add toppings, including truffle butter, bone marrow, foie gras and king crab.

See the famous Rockefeller Tree

The Rockefeller Center Christmas Tree is a must. It’s free to visit although I find that the crowds can make it quite intense to visit close to Christmas and Thanksgiving. The tree is its most magical right around dusk when the lights are starting to turn on….

Even if you’re missing many of the classic New York winter activities, at least walk past Rockefeller Center for a glimpse of the tree. (This iconic Christmas tree is generally up from late November until early January.)

9. Times Square

Lined with huge, brilliantly lit billboards and screens, Times Square is the place to go in New York in the evening, but still exciting at any time of day. This is the location of New York's New Year's Eve Celebrations and the famous "ball drop" at midnight, when the square and surrounding streets are filled with people. Times Square is busy and perpetually crowded but has its own unique appeal. Bleachers set up at one end are a great place to take a break and appreciate the scene.

Formerly Longacre Square, Times Square was named in 1904 after the New York Times tower. The newspaper first posted current headlines along its moving sign, the first of its kind in the world, in 1928.

Address: Broadway and 7th Avenue, New York, New York

Visit Grand Central Terminal

Whether you're arriving in the city by train or you just want to visit one of its most famous landmarks, a trip to Grand Central Terminal is a must-see for first-time tourists and a great way to stay warm in the winter. While you're there, you can't miss the giant mural on the ceiling of the main hall, and on the underground level, there's a full food court with some of the best food in the city.

Black Mountain Wine House

Black Mountain Wine House is the perfect place for a romantic winter date in Brooklyn. Choose from dozens of wines and an extensive half bottle wine list. Sip your glass by the rustic brick wood-burning fireplace. Order some small plates from the menu and sit back and relax while admiring the establishment’s antique decor. The Black Mountain Wine House is the best way to get away from the city without ever leaving.

10. Brooklyn Bridge

The Brooklyn Bridge, with its Gothic-shaped arches and suspension cables, is one of the city's most recognizable landmarks and has inspired generations of poets, songwriters, and painters. This historic bridge, spanning the East River from Manhattan to Brooklyn, was completed in 1883 and was the world's first steel suspension bridge. You can see it from many of the ferries, or the east side of Manhattan, but the best way to experience this icon is to take an hour and walk across the Brooklyn Bridge.

A wood plank walkway, only open to pedestrians and cyclists, runs above the lanes of traffic. If you are not up for walking the whole distance, at least go as far as the first pillar, where there is a viewing platform, and you can see one of the granite towers up close.

From the bridge are beautiful views over Manhattan, the East River, and beyond to the Statue of Liberty. Biking over the bridge is another option, but pedestrian traffic is often very heavy, and cycling can be slow and challenging on busy days. Be aware that the access to the bridge begins well back from the water's edge.

Visit the New York Botanical Garden's Hol >

Susan Breslow Sardone.

A great destination year-round, the New York Botanical Gardens (NYBG) are especially lovely during the winter season if you're a fan of model trains. Each year, the NYBG hosts a spectacular model train display inside the Enid A. Haupt Conservatory.

The Holiday Train Show features over 175 New York landmarks constructed out of natural materials like bark, leaves, and flowers as well as the signature New York Central model trains. Located in New York City's northernmost borough of the Bronx, NYBG is easily accessible via a 20-minute train ride from Manhattan's Grand Central Terminal on the Metro-North Harlem line or via the NYC subway B, D, or 4 trains.

Treadwell Park

1125 First Avenue
New York, NY 10065
212-832-1551
www.treadwellpark.com

As the weather gets colder, people can warm up next to the fireplace at Treadwell Park. From the ping pong tables to the colorful coasters and a pinball machine, this beer hall is the ideal spot for after work drinks and weekend gatherings with friends. The beer hall also has t Reserve List, which features bottles of beer from around the world with selections from Austria, Belgium, Finland, Italy, Norway and Scotland.

11. Fifth Avenue

One of the most famous shopping streets in America, Fifth Avenue is New York's premier shopping area, where many top designers have their flagship stores. Cartier, Tiffany, Bergdorf-Goodman, the famous Apple Store Fifth Avenue, and of course Saks Fifth Avenue, as well as many others line this posh avenue. Even non-shoppers can enjoy a walk along Fifth Avenue. The best area runs from approximately the south end of Central Park to the New York Public Library, or more specifically, between 60th Street and 40th Street.

Fifth Avenue Map

Explore Coney Island Attractions

Although the beach at Coney Island is closed for the season and the windchill can be downright frigid near the waterfront all winter long, there are still many attractions to enjoy in Brooklyn's southernmost neighborhood.

To stay out of the cold, visit the world-class New York Aquarium right on the waterfront, which features year-round exhibits and fish-feeding shows at an indoor reef filled with sharks, rays, and sea turtles. Afterward, stop in at the Coney Island Museum to explore the unique history of this storied New York neighborhood, especially if you're interested in the freak show side of Coney Island's past.

Alternatively, you can embrace the cold by walking along the famous Rigelmann Boardwalk to witness stunning views of the amusement park, Atlantic Ocean, and beach. To really embrace the cold on New Year's Day, watch or join the Coney Island Polar Bear Club's Polar Bear Plunge, which takes place each year on January 1 at 1 p.m. During the event, hundreds of participants take an icy dip in the frigid waters and splash around as part of the nation's oldest winter bathing club's annual celebration.

Art Bar

52 8th Ave.
New York, NY 10014
(212) 727-0244
www.artbar.com

For a laid-back and lively fireplace bar, head to the West Village. Art Bar offers both booths at the bar and comfy couches by the fireplace in the back living room. Sit and sip on a delicious drink while munching on some food, including some vegetarian options. Make sure to check out the art gallery by the fireplace displaying artwork by local artists, and don’t forget to come back to Art Bar for its daily happy hour specials.

John Friia is a freelance journalist and native New Yorker writing about food, drinks and lifestyle. You can follow his adventures on Instagram.

Lanya Trypupenko is a freelance writer living in NYC and covering all things New York. She is a self-proclaimed shopaholic who is always on the lookout for the latest trends and deals

Shop local in Williamsburg

If you’re looking for some unique gifts to bring home with you, don’t head to the department stores, shop local! Head to the boutiques in Williamsburg for a glimpse into the hipster world that everyone is talking about. Head to Bedford Avenue to browse the various boutiques!

12. Grand Central Terminal

Grand Central Terminal

Grand Central Terminal, often called Grand Central Station, is a fantastic Beaux Arts building, and it's definitely worth popping in to take a look at this famous landmark. The building first opened in 1913 as a terminal for the subway and train stations.

Outside, the 42nd Street colonnaded faces and the statuary on top are some of the key highlights. Inside, you can't miss the Grand Staircase, where you can stop to gaze out over the concourse. Das beautifully restored ceiling here shows a celestial scene. You'll also find an extensive selection of retail shops and restaurants inside.

Go to Radio City Music Hall

From seeing the famous Rockettes' Christmas show to taking tours of this historic attraction, there are many things to do and see at Radio City Music Hall in the winter.

One of the most iconic experiences for New York visitors each winter is seeing the Radio City Christmas Spectacular, which features 36 of the famous Rockettes dancers in each performance. However, performances start in November and end in January, so you have a limited time to catch a show this season. Book your tickets in advance to get better deals and seats for the show.

Alternatively, you can also tour Radio City Music Hall for a behind-the-scenes look at the inner-workings of the venue—including a gallery of past performances and construction projects that made Radio City what it is today. During the tour, you'll also get to meet a Rockette and even stand on the famous block-long stage where the Rockettes perform.

See the countdown ball in Times Square

I’m personally not the biggest fan of Times Square on New Year’s Eve. You’re far better off seeing the famous crystal ball while you’re in Times Square, where it’s displayed in public view.


If your heart is set on spending New Year’s Eve in Times Square, I recommend purchasing tickets for one of the parties above Times Square where you’ll actually be able to consume food and drinks. If you’re down in the pen, it’s far from glamorous. (Trust me!)

13. One World Observatory

At the top of the newly constructed One World Trade Center building, One World Observatory is an observation deck offering outstanding views from floors 100, 101, and 102, 1,776 feet above the city. The elevator to the top is part of the attraction. As you ascend, the surrounding panels show New York as it transformed over the years, from a rural landscape to the metropolis you see today.

This glass building, which can be seen from all over the city, is a unique structure on the Manhattan skyline, with angles that give it a very distinct appearance. If you stand near the base and look straight up, the tower appears pyramidal.

If you want to go up and see the view, you can buy a NYC One World Observatory Skip-the-Line Ticket to save you some time, but note, you will still need to clear security.

Address: One World Trade Center, 285 Fulton Street, New York, New York

14. The Frick Collection

The Frick Collection | brownpau / photo modified

For ambience, the Frick Collection tops the list when it comes to New York City museums. Housed in an early 1900s mansion, the building and the original collection were donated by Henry Clay Frick, who had the mansion built to display his art collection.

The artwork, which includes a mix of paintings, porcelain, and furniture, is beautifully laid out in sixteen galleries. On display are works by Monet, Rembrandt, Bellini, El Greco, and many other famous artists. The collections are not laid out according to period, artist, or country, but in a more random fashion designed for enjoyment. Rooms surround a beautiful covered Garden Court, with tropical plants and a central pond.

Address: 1 East 70th Street, New York, New York

Enjoy a long lazy brunch

There’s something about the cold weather that makes me just want to not get out of bed. Obviously if you’re visiting New York for the first time, you don’t have that luxury but you can at least understand why New Yorkers love brunch so much. There’s something about mulling over brunch while you wake up and get ready for a full day (or take a nap). Click for my favorite brunch places in New York!

15. New York Public Library

New York Public Library

The New York Public Library's main branch was designed by architects, Carrere & Hastings, in the Beaux Arts style. The library, with its impressive rooms, is a prominent city attraction that has been featured in many movies and TV shows over the years.

Although colloquially known as the main branch, the proper name is actually the Stephen A. Schwarzman building. It opened in 1911 to immediate acclaim. An enormous library, the Main Reading Room alone stretches two city blocks, and the Periodicals Room holds 10,000 current magazines. The collection at this location is vast, to say the least.

Location: Fifth Avenue at 42nd Street, New York, New York

Have a delicious pizza

Can you ever go wrong with pizza in New York? (Don’t answer this rhetorical question if you’re from Chicago.) On a cold day, there’s nothing like walking into a pizza parlor and having a delicious warm slice of pizza. There’s a fierce debate over who makes the best pizza… You’ll need to try a few to decide.

16. Wall Street

Stretching for eight city blocks from Broadway to South Street is the world famous Wall Street. This street and the surrounding area are home to some of the most important exchanges in the world, including the New York Stock Exchange, the NASDAQ, and the New York Mercantile Exchange.

Also located nearby are the impressive Trinity Church und Federal Hall. Look for the bronze statue of Charging Bull at Bowling Green, on Broadway. This is one of the most popular tourist attractions in the Financial District and a popular photo opportunity for visitors.

Warmest Winter Tours of NYC

Since it’s often hard to predict the winter weather, an indoor tour might be the best option for NYC sightseeing. Of course, if the weather is great, then go ahead an enjoy a walking tour of NYC. If not, hedge your bets and take a bus, boat or helicopter tour, all of which will keep you warm while also allowing you sightsee to heart’s content.

Stay warm and see the best of NYC with any of these climate-controlled sightseeing tours:

Back to Top of Fun Things to do in New York in Winter

Take in free museums on Friday night

First Fridays are the only reason you’ll be saying TGIF (not the chain restaurant, skip that!). I recommend heading to the stunning Morgan Library if you’re a bibliophile or MoMA for contemporary art for the cost of a coffee. Alternatively, you can see Klimt’s stunning “Woman in Gold.” It’s a hard decision deciding which museum to visit, so choose carefully. Click for more tips for visiting NYC on a budget.

17. Radio City Music Hall

Lying in the shadow of Rockefeller Center is Radio City Music Hall, a famous entertainment venue and a designated city landmark. This 1932 Art Deco theater offers musical extravaganzas and films and is the home of the dance company, The Rockettes.

The building was built and financed by the Rockefellers during the 1930s and contained the largest indoor theater in the world at the time. Today, the venue frequently hosts major events, including the Grammy Awards and Tony Awards. Its prominent marquee is hard to miss as it curves around the building and stretches down the block.

Address: 1260 6th Avenue, New York, New York

Go to a live taping of a show

One of the best things to do in New York is to see your celebrity favorites live! I’ve seen Stephen Colbert live, which was a dream come true. (If you’re reading this: I love you!) Tapings are typically free to attend although you may need to get up early and/or wait in line for a while. My friends have gone to a number of morning shows and gotten awesome prizes.

18. St. Patrick's Cathedral

St. Patrick's Cathedral is one of New York's finest examples of Gothic Revival, with its massive bronze doors, white marble facade, 330-foot spires, the Great Organ, rose window, bronze baldachin, 2,400 seating capacity, and the statue of Pieta at the side of the Lady Chapel. With millions of visitors annually, the cathedral is a major destination for believers and tourists alike.

The building was erected in 1879 and has been carefully restored and maintained throughout its existence, including a $200-million renovation that was completed in 2016.

Location: 5th Avenue, between 50th and 51st Streets, New York, New York

Dream your Home Alone dreams at F.A.O. Schwarz

F.A.O. Schwarz was one of my favorite places to visit as a child. Although this famous toy store shut down for a period, it’s back! Be sure to enjoy the giant keyboard as well as browse the giant plushies. My fingers are crossed that it will stay in business this time!

Shop the holiday sales

I strongly recommend browsing the sales. Although most people go crazy for Black Friday, I find that January is the best time to shop the post-holiday sales in New York. My go-to store for designer goods for a fraction of the price is Century21, a massive department store that is impossible to walk out of without something…

Skip The Line: Museum of Modern Art (MoMA)

Back to Top of Fun Things to do in New York in Winter

Cross off your holiday shopping list with our full season Guide to Holiday Markets in NYC

Back to Top of Fun Things to do in New York in Winter

Über

Karen. American expat and cat lover from New York City who lived in Amsterdam…. Then, Paris. Now, living in The Hague, the Netherlands. Happily married to Jacob.

Ice Skating in New York City

It is impossible to write about things to do in New York in Winter without mentioning Ice Skating. For tourists and locals alike, ice skating at Zentralpark, Rockefeller Center und Bryant Park is a >

We also have several other Ice Skating Rinks around the city and outer boroughs. Here are the details for Ice Skating in New York City, including rates and dates plus NYC Insider Tips for discounts and coupons.

Back to Top of Fun Things to do in New York in Winter

See the Lights Sparkle from an Indoor Rooftop

The majority of our rooftop bars have both indoor and outdoor space, many with retractable roofs to accommodate the seasonal weather. Some even with indoor pools, making them super fun and a cozy, warm place to escape the winter chill. There are few experiences as unique to NYC as enjoying a cocktail and taking in our famous skyline.

Some roof decks are open only to hotel guests, so if you want a spectacular skyline view and maybe a private party built in to your NYC stay, there are two great ways to have guaranteed access to the city’s best skyline views.

  • Best New York City Hotel Rooftops – combine your NYC trip with a built in, no-hassle, skyline view
  • NYC Rooftop Lounge Tour – get guaranteed access to some of our exclusive nighttime hot spots as you ascend to the city’s rooftop bars to sip cocktails under the starry sky.

Back to Top of Fun Things to do in New York in Winter

More Things to do in NY in Winter

The list of NY Winter activities is endless, so here are a few more things to do during the winter months.

  • New York City Museums – take in a new exhibit, film or revisit one of your old favorites
  • Free Things to Do in New York City – ride the Staten Island Ferry, take a free walking tour, visit the Bronx Zoo free and so much more
  • Live Music – winter is a great time to check out what’s going on at Lincoln Center, Carnegie Hall, some of our smaller live music venues like City Winery, The Bowery Ballroom and more.
  • Bowling – head to Bowlmor Lanes in Times Square or Lucky Strike (W 42nd and 12th Ave ) and shoot the ball!
  • Day Spas – there is no better way to forget about nasty weather than to check into one of our amazing day spas, which offer whirlpool spas and baths, couples massages and all around general pampering. A few to enjoy: ancientbathsny.com, gjspa.com, russianturkishbaths.com, scpremier57.com
  • Cozy Bars with Fireplaces – relax and enjoy some cocktails or hot chocolate and food by a warm fireplace
  • See a Movie – NYC has one of the best selection of movie theaters anywhere! Whether you want IMAX, art house, classics, indie or general cinophile, we have so many unique and distinct theaters.
  • Best places for sledding and drinking in NYC

Back to Top of Fun Things to do in New York in Winter

More from NYC Insider Guide:

Sightsee from the Sky

Top of the Rock, Empire State Building or One World Observatory? Which is best and, if we have to choose, which should we visit? There is no easy answer, but here are some facts to help guide your choice.

  • Empire State Building - (86 and 102 floors) Best for patient movie and history buffs who need to check it off their bucket list
  • Top of the Rock - (67-70 floors) Best for sweeping 360° vista views, including von the Empire State Building and Central Park. Shorter lines and cheaper than the ESB.
  • One World Observatory - (100-102 floors) Best for those who want to be first. Newest, most modern and high tech, with phenomenal views

Back to Top of Fun Things to do in New York City

Take in ALL the Tours, Landmarks and Attractions and SAVE

NY Sightseeing Pass, New York Pass, NY Explorer Pass, CityPASS Compared

  • New York Pass - Includes 70 tours and attractions, Choose 1, 2, 3, 5, 7 or 10 Days
  • Explorer or Go Select Card - Choose from 55+ sights, Smartphone, print or physical card
  • New York CityPASS - 6 top attractions, good for 9 days from first use

Back to Top of Fun Things to do in New York City

Skip the Line and Do NYC VIP Style

Do you know how many attractions and tours let you skip (most) of the lines and be treated like a VIP? Save HOURS on your NYC Vacation.

Empire State Building: Express Entry (86th Fl)

One World Observatory: Skip The Line (Priority Reserved)

9/11 Memorial & Museum: Skip The Line

Empire State Building: Silver Access (86 & 102 for Fee)

Empire State Building: Day and Night Entry

VIP: EmptyMet Tour Metropolitan Museum of Art

Intrepid Sea, Air & Space Museum: Priority Entrance

Skip the Line: The Metropolitan Museum of Art Flexible Date

Skip The Line: Museum of Modern Art (MoMA)

Back to Top of Fun Things to do in New York in Winter

Cross off your holiday shopping list with our full season Guide to Holiday Markets in NYC

Back to Top of Fun Things to do in New York in Winter

Ice Skating in New York City

It is impossible to write about things to do in New York in Winter without mentioning Ice Skating. For tourists and locals alike, ice skating at Zentralpark, Rockefeller Center und Bryant Park is a >

We also have several other Ice Skating Rinks around the city and outer boroughs. Here are the details for Ice Skating in New York City, including rates and dates plus NYC Insider Tips for discounts and coupons.

Back to Top of Fun Things to do in New York in Winter

See the Lights Sparkle from an Indoor Rooftop

The majority of our rooftop bars have both indoor and outdoor space, many with retractable roofs to accommodate the seasonal weather. Some even with indoor pools, making them super fun and a cozy, warm place to escape the winter chill. There are few experiences as unique to NYC as enjoying a cocktail and taking in our famous skyline.

Some roof decks are open only to hotel guests, so if you want a spectacular skyline view and maybe a private party built in to your NYC stay, there are two great ways to have guaranteed access to the city’s best skyline views.

  • Best New York City Hotel Rooftops – combine your NYC trip with a built in, no-hassle, skyline view
  • NYC Rooftop Lounge Tour – get guaranteed access to some of our exclusive nighttime hot spots as you ascend to the city’s rooftop bars to sip cocktails under the starry sky.

Back to Top of Fun Things to do in New York in Winter

More Things to do in NY in Winter

The list of NY Winter activities is endless, so here are a few more things to do during the winter months.

  • New York City Museums – take in a new exhibit, film or revisit one of your old favorites
  • Free Things to Do in New York City – ride the Staten Island Ferry, take a free walking tour, visit the Bronx Zoo free and so much more
  • Live Music – winter is a great time to check out what’s going on at Lincoln Center, Carnegie Hall, some of our smaller live music venues like City Winery, The Bowery Ballroom and more.
  • Bowling – head to Bowlmor Lanes in Times Square or Lucky Strike (W 42nd and 12th Ave ) and shoot the ball!
  • Day Spas – there is no better way to forget about nasty weather than to check into one of our amazing day spas, which offer whirlpool spas and baths, couples massages and all around general pampering. A few to enjoy: ancientbathsny.com, gjspa.com, russianturkishbaths.com, scpremier57.com
  • Cozy Bars with Fireplaces – relax and enjoy some cocktails or hot chocolate and food by a warm fireplace
  • See a Movie – NYC has one of the best selection of movie theaters anywhere! Whether you want IMAX, art house, classics, indie or general cinophile, we have so many unique and distinct theaters.
  • Best places for sledding and drinking in NYC

Back to Top of Fun Things to do in New York in Winter

More from NYC Insider Guide:

More Things to do in New York City

Sightsee from the Sky

Top of the Rock, Empire State Building or One World Observatory? Which is best and, if we have to choose, which should we visit? There is no easy answer, but here are some facts to help guide your choice.

  • Empire State Building - (86 and 102 floors) Best for patient movie and history buffs who need to check it off their bucket list
  • Top of the Rock - (67-70 floors) Best for sweeping 360° vista views, including von the Empire State Building and Central Park. Shorter lines and cheaper than the ESB.
  • One World Observatory - (100-102 floors) Best for those who want to be first. Newest, most modern and high tech, with phenomenal views

Back to Top of Fun Things to do in New York City

Take in ALL the Tours, Landmarks and Attractions and SAVE

NY Sightseeing Pass, New York Pass, NY Explorer Pass, CityPASS Compared

  • New York Pass - Includes 70 tours and attractions, Choose 1, 2, 3, 5, 7 or 10 Days
  • Explorer or Go Select Card - Choose from 55+ sights, Smartphone, print or physical card
  • New York CityPASS - 6 top attractions, good for 9 days from first use

Back to Top of Fun Things to do in New York City

Skip the Line and Do NYC VIP Style

Do you know how many attractions and tours let you skip (most) of the lines and be treated like a VIP? Save HOURS on your NYC Vacation.

Schau das Video: Die coolsten Wintergadgets im Test. Galileo. ProSieben (Dezember 2019).