News: Spanien hat die meisten mit der Blauen Flagge ausgezeichneten Strände der Welt

Drei beliebte Strände haben in diesem Jahr den begehrten Umweltpreis der Blauen Flagge verloren.

75 Strände und vier Yachthäfen können die Flagge hissen, aber Killiney, Co Dublin, Bray, Co Wicklow und Tramore, Co Waterford, gehörten zu den fünf Stränden, die ihren Status verloren haben.

Insgesamt bedeutet die Vergabe der Blauen Flagge eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr, als 70 Strände und fünf Yachthäfen unter der Flagge standen.

Insgesamt wurden in diesem Jahr 83 Anträge für Strände und sieben Anträge für Jachthäfen gestellt. Die Ankündigungen wurden von An Taisce gemacht, der die Auszeichnungen hier koordiniert. Die Preise werden europaweit von der Stiftung für Umwelterziehung vergeben.

Um die Flagge zu erhalten, müssen die Strände Kriterien in Bezug auf Wasserqualität, Einrichtungen für Besucher, Strandmanagement einschließlich Abfallkontrolle, Strandsicherheit, Umweltinformationen und Ausstellungsmöglichkeiten erfüllen.

Ein Taisce sagte, das Thema der 2001 Irish Blue Flag Campaign war Strandsicherheit. Ein Schwerpunkt liegt auf Themen wie der Kontrolle motorisierter Fahrzeuge, insbesondere der Verwendung von Jetskis in Badegebieten, der Minimierung von Vandalismus, der Beschilderung, der Kontrolle des Fahrens an Stränden, der Einteilung verschiedener Tätigkeiten, der ordnungsgemäßen Bereitstellung von Rettungsschwimmern und Rettungsausrüstung Durchsetzung von Statuten.

Fünf Strände haben ihre Blaue Flagge verloren. Für den Strand von Killiney, Co Dublin, ist kein Antrag eingegangen, da er die Anforderungen an die Wasserqualität nicht erfüllt hätte und möglicherweise von Bauarbeiten betroffen war. Co Wicklow verlor am Strand von Bray eine Flagge, weil die Wasserqualitätskriterien nicht eingehalten wurden, die Umweltinformationen schlecht waren und die Umweltaktivitäten fehlten.

Tramore, Co Waterford, erfüllte die Anforderungen an die Wasserqualität von Fäkalienstreptokokken nicht und verlor daher seine Flagge.

Die Badestelle am Lough Ennel, Co Westmeath, verlor ebenfalls ihre Flagge, weil die Wasserqualitätskriterien nicht eingehalten wurden. Ein Taisce sagte, der Strand sei immer noch zum Baden geeignet und habe die sehr strengen Standards der Blauen Flagge nicht eingehalten. Es wurde jedoch erwartet, dass er im nächsten Jahr seinen Status wiedererlangt.

Der Strand von Keem in Achill, Co Mayo, verlor seine Flagge aufgrund der Nichteinhaltung der Badegewässerkriterien. Ein Antrag von Clare Island wurde wegen Nichteinhaltung der Wasserqualität aufgrund des Transports von Schafen abgelehnt.

Laut An Taisce wurde ein neuer Bewirtschaftungsplan auf den Weg gebracht, der dafür sorgen soll, dass der Strand 2002 die Flagge erhält.

Der Kinsale Yacht Club konnte die Auszeichnung aufgrund schlechter Umweltinformationen und einiger Abwasserabfälle in den Gewässern nicht erhalten. In Co Donegal gelang es dem Strand von Downings nicht, die Flagge wiederzuerlangen.

Andere Strände wurden zum ersten Mal mit der Blauen Flagge ausgezeichnet oder haben diese wiedererlangt. Zwei Strände in Co Mayo, bei Old Head und Bertra, erhielten die Flagge und in Co Waterford wurde bei Bonmahon eine neue Flagge verliehen.

Vier Strände in Co Wexford, Courtown, Curracloe, Rosslare, Duncannon, wurden erneut mit Flaggen ausgezeichnet, nachdem sie letztes Jahr verloren hatten.

Der Strand von Stroove in Co Donegal wurde zum ersten Mal mit der Blauen Flagge ausgezeichnet, nachdem er zu einer ausgewiesenen Badestelle erklärt worden war.

Die Flagge von An Tra Mor, Inverin, Co Galway, wurde in diesem Jahr nach Nichteinhaltung der Badegewässerqualität im Jahr 2000 wiedererlangt.

Barleycove in Co Cork erhielt die Auszeichnung nach dem, was An Taisce als fantastische Verbesserung des Strandmanagements bezeichnete. Dies war auf die EU-Finanzierung eines Projekts für nachhaltigen Tourismus am Strand zurückzuführen und führte zu einem außergewöhnlichen Zugang und einer innovativen Besuchermanagementstrategie.

Insgesamt erhielt Kerry in diesem Jahr die meisten blauen Flaggen. 13 Strände erfüllten die hohen Anforderungen.

Vier Yachthäfen am Kilmore Quay, Co Wexford, Fenit in Co Kerry, Kilrush und Mountshannon in Co Clare wurden erneut mit der Blauen Flagge ausgezeichnet. Zwei weitere Marinas haben sich dem Programm der Blauen Flagge angeschlossen und sind möglicherweise nächstes Jahr fahnenberechtigt.

Die folgenden Strände wurden mit der Blauen Flagge ausgezeichnet.

Co Clare: Kilkee, White Strand (in der Nähe von Miltown Malbay), Spanish Point, Ballycuggeran, White Strand (Doonbeg), Cappa Pier, Mountshannon, Fanore, Lahinch. Co Cork: Die Warren, Owenahincha, Tragumna, Inchadoney, Gallylucas, Claycastle, Front Strand, Garryvoe, Barleycove.

Co Donegal: Bundoran, Culdaff, Lisfannon, Stroove, Portsalon, Killahoey, Marmorhügel, Carrickfinn, Narin, Fintra, Murvagh, Rossnowlagh. Dun Laoghaire-Rathdown: Seapoint. Fingal: Portrane. Co Galway: Ein Tra Mor, ein Cill Mhuirbthigh, ein Tra na mBan, ein Traught, ein Loughrea Lake, ein Tra an Doilin. Co Kerry: Ballybunion Nord, Ballybunion Süd, Ballinskelligs, Ballyheigue, Banna, Derrynane, Fenit, Zoll, Kells, Maherabeg, Rossbeigh, Ventry, White Strand.

Co Mayo: Bertra, Alter Kopf, Carrowmore, Mulranny, Mullaghroe, Elly Bay, Ross und vier auf Achill - Dooega, Kell, Dugort, Goldener Strand. Co Sligo: Rosses Point, Enniscrone. Co Waterford: Bonmahon, Clonea, Berater Strand. Co Westmeath: Der Schnitt, Lough Lene. Co Wexford: Curracloe, Rosslare, Courtown und Duncannon. Co Wicklow: Brittas Bay Nord, Brittas Bay Süd, Greystones.